DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: Kritische Anmerkung zu kritischer Anmerkung

geschrieben von: schroed2

Datum: 19.07.21 18:11


E101265 schrieb:
Immerhin zeigt er auch auf, welche Schutzmaßnahmen man treffen kann, wobei es natürlich nie einen 100%igen Schutz geben kann.
genau das ist der Punkt aus meiner Sicht: was kann man machen, um die Auswirkungen zu reduzieren ?

Deswegen auch meine Erfahrungen:

mein Keller mit der Moba ist am 07.06.2021 unter Wasser gesetzt worden, nachdem bei einem lokal beschränkten Starkregen das Wasser vom Vorplatz nicht mehr abfließen konnte und dann über den Lichtschacht durch ein Kellerfenster (war geschlossen, aber in Kippstellung) sich flächendeckend im Keller verteilt hat.

Die Moba selber, die sonstigen Inhalte des Kellers (bis auf einiges an Sperrholz) und meine im Keller "hausende" Tochter (ihr O-Ton) haben direkt nichts abbekommen, ABER der Holzfussboden (teils OSB, teils Laminat) musste halt raus (und alles, was darauf stand, auch...). Fliesen auf Verbundestrich kommen da auch nicht so gut (und dementsprechend auch raus...). Übernommen hat das ganze die Elementarschadenversicherung, nachdem die Funktion des Kellerfensters überprüft wurde...

Ein Mäuerchen mit 10 cm Höhe rund um den Lichtschacht hätte diesen Schadensfall verhindert.

Inzwischen hatten wir hier drei weiter Starkregen mit Wasseransammlung am Vorplatz. aber die provisorische Sandsackbarrikade hat ihren Zweck erfüllt.

Aber: das Haus hatte auch schon Wasserschäden durch die Kanalisation (da hatte dann das Rückschlagventil nicht funktioniert...).

Aus meinem Elternhaus waren mir solche Themen schon durchaus bekannt...da gab es bis Ende der 90er (und der Erweiterung des Rückhaltebeckens am Ende der Strasse) sowas fast jedes Jahr (und der Keller hatte am Ende eine gewisse Ähnlichkeit mit dem von Go, was Wasserschutzvorrichtungen angeht...).

Das Wasser findet seinen Weg ins Haus, egal wie...richtig blöd ist es z.B , wenn das Wasser sich den Weg ins Haus über den elektrischen Hausanschluss sucht und als erstes die Haussicherung aussteigt...

Deswegen: trocknungsfreundliche/unempfindliche Böden und eine gewisse Distanz vom Boden für ALLES sind sicher keine schlechte Idee. Vorplätze und ähnliches können meistens auch noch wassertechnisch verbessert werden.

Bei Betrachtung der Bilder aus der Eifel usw. hätte das aber auch nicht viel geholfen....


Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(7802)
15.07.21 17:57
(1768)
ehemaliger Nutzer
15.07.21 18:00
(1170)
15.07.21 20:37
(977)
15.07.21 20:41
(837)
15.07.21 22:20
(737)
16.07.21 00:26
(721)
16.07.21 00:20
(610)
16.07.21 00:40
(663)
16.07.21 15:31
(414)
16.07.21 16:58
(384)
16.07.21 20:23
(89)
20.07.21 10:13
(358)
16.07.21 17:18
(734)
16.07.21 00:48
(397)
16.07.21 16:02
(393)
16.07.21 20:24
(302)
17.07.21 13:12
(412)
17.07.21 15:19
(281)
17.07.21 16:48
(186)
20.07.21 16:27
(160)
21.07.21 09:51
(117)
22.07.21 23:28
(267)
23.07.21 11:27
(215)
18.07.21 11:01
(379)
19.07.21 14:28
(260)
19.07.21 16:51
 Re: Kritische Anmerkung zu kritischer Anmerkung
(231)
19.07.21 18:11
(202)
19.07.21 19:01
(181)
19.07.21 19:46
(184)
19.07.21 20:08
(155)
19.07.21 20:30
(154)
19.07.21 20:41
(229)
19.07.21 18:33
(225)
19.07.21 19:18
(207)
20.07.21 10:56
(228)
19.07.21 20:40
(216)
19.07.21 20:50
(220)
19.07.21 21:45