DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Einbruch ins Zughotel in Wolkenstein (Erzgebirge)

geschrieben von: Gt2x4/4

Datum: 11.06.21 08:33


Schweinerei!



Zitat
[/b][b]103 MODELL-LOKS UND WAGEN WEG! GROSSE EISENBAHN-SAMMLUNG AUS WOLKENSTEINER ZUGHOTEL GEKLAUT
Von Bernd Rippert

Wolkenstein - Einbrecher völlig entgleist: Dreiste Diebe brachen ins Zughotel in Wolkenstein (Erzgebirge) ein, knackten eine 15 Meter lange Glasvitrine und stahlen 103 Modell-Lokomotiven und Wagen. Eigentümer Ulrich Reuter (63) schätzt den Gesamtwert auf mindestens 40.000 Euro!

Wie die Einbrecher in den Restaurantwagen gelangten, ist unklar. Klar ist das Vorgehen im Innern: "Die Täter kannten sich aus, nahmen nur die wertvollsten Sammlerstücke mit. Darunter eine Prägelok im Wert von rund 800 Euro", weiß Ulrich Reuter.

Der Wolkensteiner sammelt seit 45 Jahren Modell-Loks, darunter Piko-Bahnen aus der DDR, aber auch Handarbeiten eines Modellbauers. Zur Beute gehörten ebenso wertvolle Erbstücke seines Vaters Walter Reuter, der bis 1986 Bahnhofsvorsteher in Wolkenstein war. Ulrich Reuter schließt nicht aus, dass der Einbrecher einmal zu Gast war und die Ausstellungsstücke kannte.

Doch das muss lange her sein. Seit März 2020 ist das Restaurant geschlossen. In der Zwischenzeit organisierte der Betreiber einen Fensterverkauf am Restaurant-Wagen.

Seine Theorie: "Als die Mitarbeiterin mal kurz den Müll rausbrachte, schlich sich der Täter in den Wagen, versteckte sich und ließ sich einschließen."


Billige Lok-Modelle ließen die Einbrecher zurück - teilweise beschädigt.


Das Zughotel in Wolkenstein: Einbrecher stiegen in den Restaurant-Wagen ein, stahlen 103 Modell-Loks und Wagen. © Jan Woitas/dpa
Den Sammlerwert der gestohlenen Stücke schätzt der Wolkensteiner auf bis zu 60.000 Euro. Bis zur Wiedereröffnung des Zug-Restaurants am 1. Juli will Ulrich Reuter die Vitrinen neu bestücken: "Zum Glück habe ich noch Lokomotiven in Kisten."

[www.tag24.de]


.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Einbruch ins Zughotel in Wolkenstein (Erzgebirge)
(4095)
11.06.21 08:33
(1324)
11.06.21 14:16
(1153)
11.06.21 15:35
(985)
11.06.21 15:36