DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: Frage zur Höhe von Modernisierungs- und Rekowagen der DR

geschrieben von: Bert

Datum: 03.06.21 12:03


Streckenlaeufer schrieb:
Hallo,
Deine Fragestellung verwundert eigentlich nicht.
In diversen Diskussionsfäden wurde seit langem thematisiert, das die Wagenkästen der Brawas etwa 1-2 mm zu tief liegen.
Gruß aus Berlin Biesdorf
Diese Aussage wird immer wieder wiederholt, was sie nicht richtiger macht.

Fakt ist: Maßangaben aus Zeichnungen des Vorbildes stellen einen Soll-Zustand dar, der sich auf ein neues und leeres Fahrzeug bezieht. Wenn die Räder mehrmals abgedreht wurden, ist der Wagen niedriger. Wenn die Federn etwas verschlissen sind, ist der Wagen niedriger. Wenn der Wagen voll beladen ist, ist er niedriger. Die EBO lässt für die Pufferhöhe Werte zwischen 940 und 1065 mm zu. Dass sind 125 mm Unterschied bzw. in H0 1,4 mm.

Hier noch mal die Maßangaben aus dem EK-Spezial 82 "Umbau- und Reko-Wagen von DB und DR":

- 2-/3-Achser Reko: 4000 mm
- 4-Achser-Reko: 3930 mm
- Mod-Wagen: 3980 mm

Alle Angaben beziehen sich auf die Höhe des Dachfirstes, ohne Klappen und Lüfter. So interpretiere ich jedenfalls die Skizzen.
Die 4-achsigen Reko-Wagen sind also tatsächlich die niedrigsten, der Höhenunterschied zum 3-Achser beträgt in H0 auch ohne die erwähnten Toleranzen bereits fast einen Millimeter!

Dass diese Toleranzen so groß sind, dass man die Unterschiede mit bloßem Auge erkenn kann, veranschaulichen auch die beiden Bilder von WL sehr schön:

- auf dem ersten Bild ist der Mod-Wagen höher als der Reko-Wagen, die Oberkannte der Seitenwände liegt aber ungefähr auf der selben Höhe.
- auf dem zweiten Bild scheinen beide Wagen gleich hoch zu sein, die Oberkante der Seitenwand ist jetzt aber beim Reko höher als beim Mod-Wagen.

Wenn jetzt also im Modell der Brawa-Wagen vielleicht 0,5 mm zu niedrig ist (gegenüber der Angabe in der Zeichnung) halte ich das für völlig unproblematisch und im Rahmen der Toleranz, auch wenn sich dadurch 1,5 mm Höhenunterschied zu den Reko- oder Mod-Wagen von Piko ergeben.

Es grüßt
Bert

P.S.: Habe gerade noch mal nachgemessen: meine Brawa-Wagen aus der Neuauflage vom vergangenen Jahr sind 44,9 mm hoch über SO. Das sind bezogen auf das oben genannte Vorbildmaß 0,3 mm zu wenig. Oder wie ich schon schrieb: im Rahmen der Toleranz und der beim Vorbild möglichen unterschiedlichen Verschleiß- und Betriebszustände: ABSOLUT VORBILDGERECHT.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.06.21 12:19.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(2701)
02.06.21 23:40
(997)
03.06.21 00:10
(684)
03.06.21 09:13
(592)
03.06.21 11:31
 Re: Frage zur Höhe von Modernisierungs- und Rekowagen der DR
(551)
03.06.21 12:03
(314)
03.06.21 19:54
(110)
06.06.21 15:00
(98)
06.06.21 17:19
(352)
03.06.21 22:20
(288)
04.06.21 00:09
(296)
04.06.21 00:56
(100)
07.06.21 00:02
(314)
07.06.21 01:06