DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Simple Weichen-/Signalantriebe - für die meisten uralt u. ? Schrankenkurbeln ?

geschrieben von: Michael Boettcher

Datum: 11.04.21 16:17


Moin,
bestes Bastelwetter, sofern einem die Pfoten nicht zwischenzeitlich abfrieren...;-)

So werkle ich derzeit an einem Antrieb für mein Spur-Z Signal herum, auch wollte ich probieren, wie sich Weichen mit dem altbekannten mechanischen Antrieb "um die Ecke" Stellen lassen.
"Man" kann Stellwege und Hebelverhältnisse sicher aus- und berechnen und danach dann bauen. Da ich das keinesfalls kann, bin ich auf Versuchssaufbauten angewiesen.
Also eine Versuchskiste zusammen gekloppt und grundsätzlich folgende Dinge dazu genommen.

- ein Weichenwrack
- Signal Grundelemente, stilisiert
- Federstahldraht 0,5mm
- Federstahldraht 0,3mm
- dünne (4 u 6 mm) Holzreste
- Kleiderbügel aus der Reinigung als Stellhebel
- zwei Kippschalter
- zwei Umlenkhebel mit verschiedenen Lochabständen (der vom Signal war aus zu dünnem Kunststoff, wird letztendlich stabiler ausgeführt)
- Heißklebepistole, Bohrer, Schraube, Heftzwecke.......

Dann wurde munter mit den Hebelverhältnissen los versucht, bis alles hinhaute.
Bin mit dieser Form der Weichen- und Signalbetätigung absolut zufrieden: Kostet fast nix und funktioniert absolut zuverlässig.

Das Funktionsprinzip scheint mir selbsterklärend:

Stange "vorne" (Markierung am Anlagenrand) -> Signal zeigt "Halt"...

https://abload.de/img/signal-halt0xjmx.jpg



Stange gezogen -> Signal zeigt "Fahrt"

https://abload.de/img/signal-fahrttejxa.jpg



Der "Klapperatismus" von unten.

https://abload.de/img/antriebe-v-untenqaj82.jpg


Nun zu meiner Frage:
Für die Betätigung einer Vollschrankenanlage suche ich eine mechanische Möglichkeit, Schranken schnöde vom Anlagenrand aus zu kurbeln (mit Fäden, Handkurbel usw.)

Habe im Netz einige Bespiele gesehen, letztendlich aber nie genau erkennen können (geschweige denn kapiert), wie das funktioniert hat.

Für Hinweise respektive Quellen für Bauanleitungen wäre ich dankbar!


Schönen Gruß aus Bremen

Michael
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Simple Weichen-/Signalantriebe - für die meisten uralt u. ? Schrankenkurbeln ?
(2385)
11.04.21 16:17
(785)
11.04.21 16:28
(387)
11.04.21 19:23
(96)
13.04.21 17:24
(79)
13.04.21 18:35
(65)
13.04.21 19:38
(236)
13.04.21 19:51