DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

? zu Roco/Röwa-420 - Defekte stromführende Kupplung

geschrieben von: akdw

Datum: 05.04.21 21:01


Bei dem o.g. Modell war in den ersten Produktionsjahren eine stromführende Kupplung vorgesehen, bei dem ein Steckerteil über zwei fluchtend nach außen stehende Zapfen in zwei fluchtende Ösen einer gabelförmigen kulissengeführten Aufnahme zur Seite hin starr, aber höhenschwenkbar gelagert ist. Oftmals - wie auch bei mir - ist eine dieser hoch belasteten Ösen gerissen. Der Kunststoff scheint leider von einer Sorte zu sein, die sich praktisch nicht kleben lässt. Die Frage nur: was tun?

- Gibt es irgendwo eine Bezugsquelle für diese gabelförmige Aufnahme mit Ösen? Erfahrungsgemäß sind soooo alte Ersatzteile auch bei Roco intakt nur noch mit viel Glück zu finden.
- Hat jemand eine Ersatzlösung für eine stromführende trennbare Kupplung parat? Ich dachte schon an eine Federblechaufhängung für das Steckerteil.

Zur Not könnte man den S-Bahnzug auf eine spätere nicht stromführende Kupplung umrüsten (sie passt wohl in die Führungen in den Wagenkästen) und eine Stromverbindung separat legen. Dies würde ich gerne vermeiden.

Bin für jeden Tipp dankbar.
Grüße, Andy
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 ? zu Roco/Röwa-420 - Defekte stromführende Kupplung
(1596)
05.04.21 21:01
(656)
05.04.21 21:20
(512)
05.04.21 22:54
(394)
06.04.21 00:00
(112)
06.04.21 22:07