DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Vorsicht - 3D-Druck macht süchtig!!!! Baukompressor aus 16 Teilen!!

geschrieben von: Andreas1968

Datum: 05.04.21 20:47


Vor ein paar Tagen habe ich über ebay meinen Spur Null Baukompressor zum Kauf angeboten, weil mir - gerade in 1:43 - die Detailierung des in die Jahre gekommenen Resin-Klotzes mit Rädern nicht mehr zusagte.

Natürlich musste Ersatz her und so fing ich selbst an wieder zu zeichnen.
Als Grundlage dienten Bilder aus den Tiefen des Internets.
Da ich hier auch Bilder eines von einem Liebhaber von Oldtimer-Baugeräten sich in Restaurierung befindlichen Kompressors mit freien Blick auf den Motor und das weitere Innenleben zu Gesicht bekam, war rasch klar, das Ding muss auch im geöffneten Zustand gebaut werden. Immer nur geschlossene Fahrzeuge mit Rädern kerzengerade Gradeaus ist auf die Dauer doch sehr ernüchternd.

Und so fing ich an zu Zeichnen:

https://up.picr.de/40912126fz.jpg
Diese beiden Zigarren sind einerseits Teil des Fahrwerks, zum Teil Speicherort und Transportweg für die erzeugte Druckluft.

https://up.picr.de/40912127tx.jpg
Links die gezeichneten Schraubverbindungen.

https://up.picr.de/40912128mz.jpg
Die Querträger. Das Fahrwerk ist damit schon zu erkennen.

https://up.picr.de/40912130nf.jpg
Wozu die unteren "Klammern" sind, ist mir unbekannt. Auf den oberen Klammern steht später das Gehäuse.

https://up.picr.de/40912134iv.jpg
Die Aufnahme der Kupplungsdeichsel.

https://up.picr.de/40912135cc.jpg
Die 2mm Aufnahme für die Achsen.

https://up.picr.de/40912136cg.jpg
Die Kupplungsdeichsel mit angedeuteter Verstellmöglichkeit.

https://up.picr.de/40912137lz.jpg
Die einzelnen Teile des Lüfters. Typisch für ein Deutz-Motor.

https://up.picr.de/40912140ew.jpg
Lüfter mit Bediengerät.

https://up.picr.de/40912141xk.jpg
Der gezeichnete Tank (noch an falscher Stelle).

https://up.picr.de/40912142uj.jpg
Das erste gezeichnete Rad. Mit Ventil!

https://up.picr.de/40912143iz.jpg
Rechts die zweite Variante für grobere Baustellen.

https://up.picr.de/40912144kb.jpg
Wie beim Vorbild habe ich einen inneren Bogen gezeichnet.

https://up.picr.de/40912145kh.jpg
Durch weitere Bilder erfuhr ich, dass der Tank nicht direkt mit dem Boden verbunden ist, sondern ein Stück höher an einer Querstrebe angebracht ist.

https://up.picr.de/40912146aq.jpg
Der eingesetzte Motor mit den Leitungen für die erzeugte Druckluft und den Abgasen des Zweizyliner-Motors.

https://up.picr.de/40912147nt.jpg
Das gezeichnete Gehäuse. Noch ohne Klappen.

https://up.picr.de/40912151qq.jpg
Dieraus habe ich die zukünftigen Klappen "geschnitten".

https://up.picr.de/40912152nz.jpg
Die Klappen haben ein Scharnier erhalten. Rückleuchten und ein Nummernschild. Vorn sieht man die Druckluftverteilhebel.

https://up.picr.de/40912153lt.jpg
Zuerst war eine Stütze mit Rad angedacht, gefiel mir dann aber doch nicht.

https://up.picr.de/40912154jj.jpg
Die Klappen erhalten Schutzgummis und Griffe sowie Schrauben

https://up.picr.de/40912155hu.jpg
Fast fertig!

https://up.picr.de/40912157bu.jpg
Das Gitter wollte ich erst als Messingätzteil einsetzen, entschied mich dann aber doch das ganze Gefährt als 3D-Druck zu erstellen.
Ausnahme. die späteren Achsen.

https://up.picr.de/40912159lb.jpg
Ein Blick auf den Motor. Der Luftfilter sieht in Natura tatsächlich wie ein Vogelhäuschen aus!

https://up.picr.de/40912160np.jpg
Der Zweizylinder mit Anschlüssen für Druckluft und Abgase.

https://up.picr.de/40912161vx.jpg
Presslufthammer Variante 1.

https://up.picr.de/40912162ve.jpg
Die zierlichere Variante 2.

https://up.picr.de/40912164uk.jpg
Da ich den Motor einfach zu interessant finde um ihn nur in einem Gerät zu verstecken, möchte ich ihn auch als Ladegut auf einer Europalette stellen. Dafür habe ich diese Palette mit Holzmaserung gezeichnet. Sie hat auch eine "Unterfahrhilfe" in Form abgeschrägter Bodenprofile.

https://up.picr.de/40912165pg.jpeg
Der Druck des ersten Teiles. Deutlich zuerkenne: die Holzmaserung.

Gezeichnet wurde mit meinem Lieblings CAD-Programm, dem Microsoft 3D-Builder.
Gedruckt wird mit einem Anycubic Photon mit selbst angemischten Resin.

Ab Morgen wird gedruckt und zusammengebaut.

Viele Grüße
Andreas
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Vorsicht - 3D-Druck macht süchtig!!!! Baukompressor aus 16 Teilen!!
(3658)
05.04.21 20:47
(751)
05.04.21 22:12
(118)
06.04.21 07:57
(140)
06.04.21 08:04
(465)
06.04.21 10:26
(335)
06.04.21 12:20
(258)
06.04.21 16:00
(247)
06.04.21 16:47
(118)
07.04.21 16:00
(114)
08.04.21 06:54
(49)
07.04.21 14:28
(96)
06.04.21 11:50