DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: jetzt habe ich wegen Eurer Kritik schlecht geschlafen!

geschrieben von: ThomasR

Datum: 20.02.21 18:46


Go Fleiter schrieb:
Der blaue Lorbeerkranz im Decal hat tatsächlich diese Würmchen- Struktur.
Mir war das gar nicht aufgefallen, auch mit Lupe kann ich das kaum sehen.
Erst mit einem Handybild kann ich das so vergrößern, daß es mir auffällt- ab ca. 10-fach.
Der Außendurchmesser ist mal gerade 2,1 mm (die angepeilten 2,3 habe ich verfehlt),
das ist wirklich SEHR klein!
Weil ich dann nur den etwas besser gedruckten Stern selbst (ohne Lorbeer) verwendet habe, stört es mich nun nicht mehr.
Die Schnittführung kriege ich nicht mehr genauer hin - kann ich mit Lupe am Modell ebenfalls nicht mehr sehen.

Mit den Nummernschildern kann ich leben, die sind halt auch erst auf Fotos so übel.
Da stört mich allerdings, daß ich nicht (mehr) in der Lage bin, die Ecken gleichmäßig abzuschneiden,
auch nicht mit Lupe. Den Ansatzpunkt der Schneide kann ich nicht genauer definieren.

Hier ist die Rosette mal etwa in Originalgröße (auf meinem Monitor!):

[attachment]

(geht der Zoom hier nicht anders als durch Dateiverkleinerung auf 8,4 kB??)

Trotzdem ist der Tip mit lokalem Druckprovider gut. Ich will mal feststellen, ob die mir meine Decal- Folien laserbedrucken können.

LG! Go
das mit dem schlecht geschlafen macht mich keine Sekunde schlaflos, zumal ich dir kein Wort glaube.

Decalfolie: Ich habe, bevor ich in den Ruhestand ging, noch zwei ganze Pack Folie für Overheadprojektion im Geschäft mitgenommen. Das lag da 10 Jahre rum und bevor es rausfliegt, nahm ich es halt mit. Es ist sowohl laserbeschriftbare, wie auch solche für Tintendrucker dabei. Braucht im Zeitalter der Beamer keine Sau mehr. Eigentlich optimal für Fenster, aber mit weißer Farbe tut man sich schwer im Drucker.

Muss ich halt mal mit dem Rotring Tuschezeichengerät und weißer Tusche arbeiten. Hat man ja schließlich in technischem Zeichnen mal gelernt. Für die, die es kennen: für Normschrift nach DIN 16 habe ich noch diverse Schablonen da. DIN 17, später DIN 1451 Mittelschrift, hatte ich aber nie. Hatte eigentlich gehofft, dass mich diese Plackerei nach der Gesellenprüfung verschont. Das ist aber kein Ausweg für die Nummernschilder in H0, weil die kleinste Schrift hat eine Versalhöhe von 2,5mm, das würde für Spur 0 gerade so passen..



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.21 18:52.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(3783)
19.02.21 16:50
(814)
19.02.21 21:06
(843)
19.02.21 21:41
(563)
20.02.21 00:32
(353)
20.02.21 14:47
 Re: jetzt habe ich wegen Eurer Kritik schlecht geschlafen!
(268)
20.02.21 18:46
(329)
20.02.21 13:57
(117)
20.02.21 14:29