DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: ?? Schlechte Laufeigenschaften neuer Trix-Loks analog ??

geschrieben von: Farjado

Datum: 13.01.21 17:46


Dem muss ich Dir beipflichten. Mir geht es als Analoger genau so.
Mein letzter Missgriff einer Lok mit einem auf Decoder optimierten Antrieb der mit teuer zu stehen kam, war die Lilischutt 56er. Ich hatte lange mit dem Kauf gezögert. Als sie dann mal für unter 200€ verschleudert, wurde habe ich mich doch hinreißen lassen. Auf dem geraden Gleis lief sie wunderbar. Bei langsamer Fahrt blieb sie selbst bei der Einfahrt in Radien von 900mm einfach stehen. Das kleine Z-Motörchen welches in den Kessel gequetscht wurde, hat einfach zu wenig Kraft das Differenzial der auf der 1. und 4. Kuppelachse befindlichen Haftreifen zu überbrücken. Bei der Lastregelung des Decoders dürften die Impulse wie ein Vorschlaghammer auf das arme Ankerleinchen eindreschen, wie die Peitsche auf auf einen Galeerensklaven. Liebe Freund das Decoders, wenn Ihr das als Hightec empfindet, dann lasst Euch die Beine amputieren, weil es ja heute so tolle Roboticprothesen gibt, mit denen man auch irgendwie vom Fleck kommt.
Damit ihr mich nicht missversteht - ich habe nichts gegen die Digitaltechnik so lange sie Sinn macht und ohne viel Aufwand betrieben werden kann. Hier lese ich allerdings auch viel häufig von Rauchsignalen und Kampf mit den CVs. Und dafür habe ich bei ca. 50 Lokomotiven im arbeitenden Park keine Lust.
Ich hätte die Karre gleich wieder in die Bucht versenken sollen. Aber was mache ich Blödmann, baue ein Fleischmann 55er Triebwerk mit Flachläufer in den Tender ein! Es stellte sich am Ende als irrer Aufwand an Zeit, verbunden mit viel Fräsarbeit und Geld dar.
Auch die Laufachse musste noch mit Stromabnahme versehen werden (hatte hier schon einmal jemand beschrieben) da die beiden Kuppelachsen zwischen den Haftreifen schweben. ein Umbau der Radsätze ist auch kaum möglich, da diese unterschiedlich gelagert sind.

Aber nun läuft sie.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(3062)
13.01.21 12:44
(1092)
13.01.21 12:52
(831)
13.01.21 13:17
(804)
13.01.21 13:22
(801)
13.01.21 14:04
(767)
13.01.21 13:59
(434)
13.01.21 17:11
(278)
13.01.21 18:03
(593)
13.01.21 14:03
 Re: ?? Schlechte Laufeigenschaften neuer Trix-Loks analog ??
(329)
13.01.21 17:46
(193)
13.01.21 18:07
(522)
13.01.21 13:25
(564)
13.01.21 13:42
(485)
13.01.21 13:46
(472)
13.01.21 14:26
(435)
13.01.21 15:23
(433)
13.01.21 16:46
(319)
13.01.21 18:18
(320)
13.01.21 18:00
(395)
13.01.21 18:19
(291)
13.01.21 18:15