DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: ?? Schlechte Laufeigenschaften neuer Trix-Loks analog ??

geschrieben von: Trainworld

Datum: 13.01.21 14:03


Hallo Daniel,

3-Löwen-Takt schrieb:
Alternativ könnte man auch darüber nachdenken, im Jahr 2021 mal eine digitale Steuerung anzuschließen. Die Weichen können ja weiterhin konventionell geschaltet werden. Sieh es einfach ein, dass man zwar weiterhin analog fahren kann, dies aber nicht mehr zeitgemäß ist und die Hersteller darauf auch zunehmend weniger Rücksicht nehmen.

Hier wird immer gejammert, wenn Spurkränze zu hoch sind oder sonstige Dinge an den Modellen nicht mehr dem Zeitgeist entsprechen, aber in die Anlagentechnik will kaum jemand investieren — warum nur?
(nicht...) gut gebrüllt, Löwe... - wenn es daraum ginge, einer sauberen Mechanik weitere positive Eigenschaften mittels Elektronik zur Seite zu stellen, wäre ich schon fast bei dir! Wenn es aber so ist, daß man unzulängliche Mechanik mit einem Elektronikbaustein "kaschiert", ist es bei den heutig ausgerufenen Preisen einfach nur Verarxxxe! Und gerade Mähtrix war und ist darin "Weltmeister", unzulängliche mechanische Fortbewegung zu produzieren! Das fing schon "anno dunnemal" mit lausiger Stromabnahme bei Hamo-Modellen an und erstreckt sich bis in die Jetzt-Zeit mit vermurkst konstruierten Getrieben, die sogar Vorteile von Glockenanker Motoren "zur Sau machen"! Hohe Losbrechmomente, damit verbunden mieses Anfahren, viel zu hohe Endgeschwindigkeiten, damit verbunden zu geringer Regelbereich, das "kann" man dort wie kein anderer...

Und dann den "Tip" zu geben "fahr doch digital" ist schon fast frech! Wenn die Hersteller (nicht nur Märklin...) endlich mal dazu übergehen würden, zeitgemäße Antriebe mit den heutigen Möglichkeiten zu konstruieren, anstatt Platinen "draufzupappen", gäbe es diese Diskussionen gar nicht! Aber das wäre ja "echte" Arbeit, die sie für das sauer verdiente Geld der Kunden als Gegenleistung bringen müssten! Und dazu bräuchte man auch richtiges Fachpersonal, Konstrukteure, keine Mausschubser... - und wenn man solche in den Abteilungen hat, müsste man halt mal aufhören, ihnen jedes Mal "von oben" mit dem Rotstift zu winken...

Ich komme ja aus dem N-Bereich und bin quasi "Wanderer zwischen den Welten", ein Teil meiner Fahrzeuge hat inzwischen durchaus Dekoder die im Bau befindliche Anlage ist fahrtechnisch auf Umschaltung zwischen elektronischem Regler oder Fahren mit Lenzschem Regler digital ausgelegt. Was die Kombi "guter Antrieb" und Decoder heißt, zeigt z.B. Kres mit seinem VT 70! Das Fahrzeug ist so sauber konstruiert im Antrieb, da macht auch ein Dekoder Freude und Sinn ("Lichtspiele, Lastregelung, etc.), ohne dabei auch die Möglichkeit des analogen Betreibens einzubüßen. Negativbeispiele sind immer wieder auf's neue Fahrzeuge aus dem Hause (Mini-)Trix... - die sich ja inzwischen damit bestens in alte Märklin Traditionen einfügen *lol*. Da sind Modelle dabei, die analog eine Zumutung darstellen; dazu kommt dann, daß man "dank" inzwischen eingeführtem Zwangsdecoder ja nicht mal die Möglichkeit hat, zu testen, ob dies mit anderem Decoder besser würde! Außer man "rupft" die komplette Platine raus und verdrahtet fliegend... - was aber in dem Fall auch hier selten Sinn machen würde. Die Antriebe sind teilweise so grottenschlecht konstruiert, daß sie eben nur mit Decoder als Gehhilfe einigermaßen vernünftig laufen!

Die Elektronik, die digitale Ansteuerung, ist keine "eierlegende Wollmilchsau", wie sie gerne mal angepriesen wird! Sie ist eine gute und durchaus auch zeitgemäße Art der Fahrens; die aber auch nur dann Spaß macht, wenn die Grundlage der Mechanik stimmt! Wenn dies so ist, was oft genug nicht der Fall ist, leider, entbehrt auch die müßige Diskussion analog/digital zumindest diesbezüglich jeder Grundlage! Daß es andere Argumente gibt, inzwischen auf "digitalen Fahrspaß" zu setzen, sei unbenommen und wird auch nicht angezweifelt. Aber um einer Krücke Flügel zu verleihen, ist es der falsche Ansatz...

meint grüßend
Roland
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(3062)
13.01.21 12:44
(1092)
13.01.21 12:52
(831)
13.01.21 13:17
(804)
13.01.21 13:22
(801)
13.01.21 14:04
(767)
13.01.21 13:59
(434)
13.01.21 17:11
(278)
13.01.21 18:03
 Re: ?? Schlechte Laufeigenschaften neuer Trix-Loks analog ??
(593)
13.01.21 14:03
(329)
13.01.21 17:46
(193)
13.01.21 18:07
(522)
13.01.21 13:25
(564)
13.01.21 13:42
(485)
13.01.21 13:46
(472)
13.01.21 14:26
(435)
13.01.21 15:23
(433)
13.01.21 16:46
(319)
13.01.21 18:18
(320)
13.01.21 18:00
(403)
13.01.21 18:19
(291)
13.01.21 18:15