DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: Unglaublich mit der Qualität so lange überhaupt zu überleben.

geschrieben von: manuelberlin

Datum: 11.01.21 21:30


Hallo Wilfried,

ja, richtig. Das ist mittlerweile ein wichtiger Aspekt.

Oft kann man solche Modelle wohl daran erkennen, dass Bedienungsanleitung und Ersatzteilblatt fehlen, weil die Herrschaften diese aus den Verpackungen entnommen und feinsäuberlich in Aktenordnern abgeheftet hatten - was dann wiederum diejenigen überfordert, die den Nachlass verwerten müssen ...

Ich habe mittlerweile auch einige tiptop Roco-Loks, von denen ich mir durchaus vorstellen kann, dass sie aus Nachlässen stammen - meist Modelle, die schon einige Jahre in gar keiner Ausführung mehr im Sortiment sind. Die bekommen dann neue, feinere Stromabnehmer spendiert und an den Rädern kann man bei Gelegenheit mal was machen.

2017 habe ich auch mal im Bekanntenkreis einen größeren Modellbahn-Nachlass gesichtet und katalogisiert. Unter den rund 100 Loks waren einige verbastelte Modelle oder auch solche mit teils erheblichen Abbrüchen bis hin zu Sturzschäden, aber auch sehr viele tadellos erhaltene Exemplare - bis hin zu neuesten Piko-Loks, die der Herr wohl noch kurz vor seinem Ableben gekauft und nicht einmal mehr aus der Verpackung genommen hatte. Womöglich geht es meiner eigenen Sammlung irgendwann ähnlich.

Unter den Modellen waren auch einige von Liliput aus den 1980er Jahren, unter anderem zwei Trafotransport-Tragschnabelwagen in einer Werbegeschenk-Ausführung von ELIN mit Sockel und Plexiglashaube. Der Herr, der aus Königs Wusterhausen bei Berlin stammte, musste da wohl zu DDR-Zeiten berufliche Kontakte gehabt haben. Ein Fahrzeug von Kleinbahn, ein Arbeitstriebwagen ÖBB X 534, war auch in der Sammlung.

So schließt sich wieder der Kreis nach Wien ...

Viele Grüße
Manuel


Wilfried schrieb:
manuelberlin schrieb:
Mit jeder Neuentwicklung und jeder überarbeiteten Neuauflage kommen reihenweise beispielsweise Roco-Modelle aus den 1990er Jahren auf den Gebrauchtmarkt
Weit mehr wohl noch mit dem Ableben jener, die sich in den 1990ern ihre Modelle gekauft hatten. Ich jedenfalls habe mittlerweile mehrere hervorragende Roco-Loks aus Nachlässen.

Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(8478)
11.01.21 10:36
(2169)
11.01.21 11:14
(1531)
11.01.21 11:37
(1207)
11.01.21 11:36
(840)
11.01.21 12:56
(911)
11.01.21 12:18
(838)
11.01.21 12:27
(801)
11.01.21 12:41
(950)
11.01.21 12:59
(830)
11.01.21 13:12
(832)
11.01.21 13:10
(588)
11.01.21 14:19
(457)
11.01.21 16:27
(385)
11.01.21 17:29
(308)
11.01.21 17:50
(321)
11.01.21 18:40
(288)
11.01.21 19:11
(230)
11.01.21 21:43
(801)
11.01.21 13:27
(181)
12.01.21 19:38
(139)
13.01.21 20:04
(128)
14.01.21 09:04
(123)
14.01.21 11:05
(113)
14.01.21 13:16
(199)
14.01.21 13:42
(359)
11.01.21 16:29
(568)
11.01.21 17:11
(251)
11.01.21 18:28
(481)
11.01.21 19:03
(140)
11.01.21 19:24
(335)
11.01.21 20:05
 Re: Unglaublich mit der Qualität so lange überhaupt zu überleben.
(259)
11.01.21 21:30
(157)
12.01.21 19:18
(153)
12.01.21 19:55
(572)
11.01.21 19:16
(361)
11.01.21 20:08
(329)
11.01.21 20:38
(254)
12.01.21 00:47
(339)
11.01.21 20:40
(397)
11.01.21 21:02
(377)
11.01.21 21:22
(274)
12.01.21 11:16