DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Frage zur US-Modellbahn (v.a. H0)

geschrieben von: Hauptstrecke

Datum: 14.10.20 00:59


Hallo,

ich bin kein US-Modellbahner, wenngleich ich bei einigen Gebäuden und Deko-Artikeln schon mal auf amerikanische Hersteller zurück gegriffen habe... Jedoch juckt mich eine spezielle Frage zur US-Modellbahn (also Atlas, Athearn, Walthers.... nicht die Märklin-Einzelstücke):

Im Internet liest man oft, dass US-Modellbahnen praktisch grundsätzlich recht große Mindestradien haben müssten. Während hierzulande alles, was nicht durch den 360 mm Radius kommt, nahezu unverkäuflich ist, wird in der US-Szene vielfach empfohlen, möglichst nicht unter 60 cm zu gehen.

Andererseits tauchen z. B. auf YouTube regelmäßig Videos auf, auf denen auch die "Schweineradien" verbaut wurden - und es funktioniert:
Quelle: YouTube

Hier kommen allerdings ausschließlich recht kurze Fahrzeuge (bis ca. 50') zum Einsatz.

Natürlich sieht das bescheuert aus - aber es funktioniert offenbar. Und alle Modellbahner, die nach "Tauglichkeit für enge Radien" fragen, dürften Spielbahner sein - denn dass das völlig vorbildbefreit ist, ist wohl jedem klar. Dass auf diesen Radien natürlich keine maßstäblich langen Schnellzugwagen oder AC4400 mit Autoracks fahren können, versteht sich natürlich von selbst. Aber nicht jeder US-Modellbahner will unbedingt genau diese Modelle... Märklin bietet sogar Schweineradien-taugliche US-Schnellzugwagen an. Gleichstrom-Radsätze drunter und läuft.

Warum wird also dann bei US-Modellbahnen Anfängern eingetrichtert, dass es ohne die ganz großen Radien nicht ginge? Viele Modellbahner haben nicht den Platz und auch gar nicht den Anspruch, eine so vorbildgerechte Anlage zu bauen. Warum behaupten in der US-Szene dann so viele: "Geht nicht!", auch wenn es Humbug ist?
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Frage zur US-Modellbahn (v.a. H0)
(2680)
14.10.20 00:59
(769)
14.10.20 01:30
(260)
14.10.20 12:56
(192)
14.10.20 14:34
(115)
15.10.20 01:25
(510)
14.10.20 03:29
(412)
14.10.20 03:34
(268)
14.10.20 08:06
(255)
14.10.20 08:21
(201)
14.10.20 09:37
(143)
14.10.20 13:22
(124)
14.10.20 14:32
(125)
14.10.20 14:51
(115)
15.10.20 16:08
(546)
14.10.20 07:33
(171)
14.10.20 08:44
(278)
14.10.20 09:33
(195)
14.10.20 11:34
(319)
14.10.20 08:11
(280)
14.10.20 09:38
(211)
14.10.20 10:13
(231)
14.10.20 10:27
(88)
14.10.20 23:59
(237)
14.10.20 10:22
(106)
14.10.20 21:17