DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: Einspruch jpg

geschrieben von: manuelberlin

Datum: 29.07.20 23:58


Hallo bean!

bean schrieb:
Zitat:
JPEG hat keine verlustfreie Qualitätsstufe, die Bildqualität wird also IMMER verschlechtert — ganz egal, ob die Qualität aus 100% steht oder nicht. Das liegt wie schon geschrieben in der Art der Algorithmen, die dieses Format nutzt.

Es kommt auf den Anwendungsfall an, ob sich diese Qualitätsminderung negativ bemerkbar macht. Sicher, für den „Hausgebrauch“ ist sie oft irrelevant, aber wer Bilder später nochmals bearbeiten will, nimmt besser ein anderes Dateiformat und wählt nur für die finale Bilddatei JPEG (wenn es sein muss).

Auch sogenannte verlustfreie Bildformate wie GIF, PNG oder TIFF können die Bildqualität verschlechtern — nämlich wenn man die Farbtiefe reduziert (wie ich das bei dem gößeren der beiden Bildschirmfotos gemacht habe, um auf unter 280 kB zu kommen). Bleibt die Farbtiefe aber gleich, sind diese Formate tatsächlich verlustfrei. Die Kompressionsstufe (PNG hat 10) hat hier übrigens auf die Bildqualität gar keinen Einfluss, sondern nur auf den Speicherplatzbedarf versus benötigte Rechenleistung.

Deinem Beitrag kann ich leider nicht folgen, Deine Ausführungen erscheinen mir völlig absurd und praxisfern. Natürlich kann man auch TIFF-Bilder auf 280 kB reduzieren, dann bleibt halt kaum etwas an Auflösung erhalten.

Jedes Dateiformat ist verlustbehaftet, wenn man die Dateigröße verringern will.

Deswegen wurde ja gerade JPEG entwickelt, um die sichtbaren Verluste so gering wie möglich zu halten. Wenn ich als Ziel um die 300 kB habe, ist JPEG einfach mal unfassbar viel besser als TIFF.

Viele Grüße
Manuel

Hier ein Beispiel:

1: TIFF (verlustfrei mit LZW komprimiert) in Originalauflösung zum Download (Achtung: 311 MB und 16 Bit Farbtiefe pro Kanal - das kann nicht jedes Programm darstellen)

2: JPEG mit im konkreten Fall bei einem sehr detailreichen Bild mit 421 kB:
http://wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_M17/_D850843.jpg

3: TIFF reduziert auf 8 Bit Farbtiefe pro Kanal (414 kB, fast identisch). Da TIFF nicht im Browser darstellbar ist, hier als verlustfrei weiterverarbeitetes PNG davon.
http://wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_M17/_D850843s.png

4: Das TIFF auf die Größe der oben gezeigten JPEG-Version gebracht. Das genau zeigt, welche Bildinformationen ein TIFF-Bild mit gleicher Dateigöße eines JPEG-Bilds zeigen kann beziehungsweise wie erstaunlich gut im Vergleich das JPEG-Format bei starker Komprimierung noch die Details erhält.

Damit kann sich jetzt jeder selbst eine Meinung dazu bilden, ob unter den von User "bean" beschriebenen Ausgangsbedingungen (ein ungefähres Ziel für die Dateigröße) das JPEG- oder das TIFF-Format den größeren Qualitätsverlust verursacht. Was habe ich davon, wenn ich mit "verlustfreier" Kompression arbeite, wenn am Ende vergleichsweise nur noch eine "Briefmarke" übrig bleibt? Kann man hier noch den Straßennamen oder die Zielanzeige lesen? Wohl kaum.

Ich habe schon seit Jahren nicht so einen Schwachsinn wie von User "bean" gelesen. Einige Leute können oder eher wollen anscheinend die Grundlagen jeder digitalen Bildbearbeitung nicht verstehen. Keine Ahnung, warum. Diese Kenntnisse können so hilfreich sein.

Das ist also in einem TIFF-Bild noch an Informationen und Details drin, das auf dieselbe Datei- und Bildgröße wie das JPEG oben gebracht wurde:
http://wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_M17/_D850843s.jpg



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:07:30:01:44:48.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(3980)
28.07.20 17:56
(1029)
28.07.20 17:59
(666)
28.07.20 18:14
(395)
28.07.20 19:10
(526)
28.07.20 19:16
(280)
28.07.20 19:20
(287)
28.07.20 19:33
  Danke!
(431)
28.07.20 20:09
(415)
28.07.20 20:29
(117)
29.07.20 20:27
(95)
29.07.20 20:43
 Re: Einspruch jpg
(80)
29.07.20 23:58
(80)
30.07.20 01:22
(72)
30.07.20 11:59
(84)
29.07.20 21:15
(310)
28.07.20 20:16
(162)
28.07.20 23:18
(192)
29.07.20 00:02
(217)
29.07.20 07:40
(128)
29.07.20 12:34
(782)
30.07.20 10:40
(233)
30.07.20 18:03