DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Re: 16V oder 3,3V für LED-Beleuchtung?

geschrieben von: tom.holzwurm

Datum: 31.07.20 09:51


Was genau meinst Du nun hier mit NT ? Labornetzteile oder normale MOBA Trafos ?

Sowohl als auch:
Die Trafos sekundärseitig alle mit einer dicken Masseleitung zu verbinden, ist ein sehr guter Ansatz, genau das mache ich mit meine SNT ja auch.
Ganz generell hängt es von der NT-Konstruktion ab, wie stabil die Ausgangsspannung ist,
wie hoch die Restwelligkeit und wieviel Eingangs-Ausgangskopplung erlaubt wird ( sprich was an Störimpulsen von der Primärseite durchkommt ).
Vergleiche mal ein "trafobasiertes" Steckernetzteil für die Christbaumbeleuchtung mit einem SNT aus den 70er Jahren,
wie sie z.B. von Hewlett-Packard oder Tektronix in hochwertigen Messgeräten verbaut wurden.
Diese leben heute noch und sind oft in hervorragendem Zustand --> klar, der Preis war exorbitant ;-)

Trafos braucht man aus meiner Sicht heutzutage definitiv dann, wenn man z.B. eine Märklin-Nostalgieanlage baut, so was wie in Schweighardt's Laden ( finde ich echt genial ! )

Und ich wiederhole mich nur zu gerne :-)
Meine erste analoge Anlage wurde mit einem Ringkerntrafograb betrieben, tierisch schwer und groß, mit Sanftanlauf, Riesenkühlkörpern und eimergroßen Kondensatoren.
Hat super funktioniert, nur heute ist das Ganze nicht mal ein Viertel so groß, wird kaum warm und hat die doppelte Leistung.
Gruß



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.20 11:58.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(3267)
26.07.20 18:40
(999)
26.07.20 19:01
(802)
26.07.20 19:13
(614)
26.07.20 20:14
(393)
26.07.20 21:05
(339)
26.07.20 21:25
(149)
27.07.20 18:40
(319)
26.07.20 21:08
(356)
26.07.20 21:33
(300)
26.07.20 21:46
(523)
26.07.20 22:36
(394)
26.07.20 22:52
(404)
26.07.20 23:12
(320)
26.07.20 23:22
(273)
26.07.20 23:41
(273)
26.07.20 23:45
(141)
27.07.20 19:27
(119)
27.07.20 21:54
(123)
27.07.20 23:06
(109)
27.07.20 23:50
(145)
27.07.20 22:12
(62)
29.07.20 17:54
(257)
26.07.20 23:46
(234)
27.07.20 00:11
(229)
27.07.20 02:41
(299)
27.07.20 08:59
(196)
27.07.20 12:40
(40)
30.07.20 22:43
(42)
31.07.20 09:27
(149)
28.07.20 02:19
(121)
28.07.20 10:46
(85)
28.07.20 19:51
(79)
28.07.20 20:11
(80)
28.07.20 20:33
(64)
29.07.20 17:46
(70)
29.07.20 21:30
(50)
30.07.20 18:34
(51)
30.07.20 19:03
(50)
30.07.20 19:52
(49)
30.07.20 20:51
(107)
29.07.20 00:26
(93)
29.07.20 08:49
(52)
31.07.20 01:39
 Re: 16V oder 3,3V für LED-Beleuchtung?
(89)
31.07.20 09:51