DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Realisierung der württembergischen Hz

geschrieben von: hrt

Datum: 30.06.20 22:04


Jens van Breukelen schrieb:
Grüß Euch alle,
...
Übrigens: Heinzl - Reutlingen - da fehlt nicht viel, um an die wieder eingesetzte 97.501 zu erinnern. Sie läuft und läuft und läuft, länsgt über das schwäbische Ländle hinaus sehr bekannt, aber als HO-Modell wird sie nie kommen. Der Zahnradantrieb und die höchst schwierige Steuerung machen es unmöglich, so sagte es mir einer aus Remshalden, das ganz in der Nähe Reutlingens liegt , obwohl man die 97.501 dort schon im Blick hatte; aber was besagen schon beiläufige Worte während Messen?
...
Jens
Hallo Jens,

so schwierig wäre es nun wirklich nicht die 97 501 als H0 Modell zu bauen. Das wurde schon bei den Freunden der Zahnradbahn Honau-Lichtenstein diskutiert. Es sind nur zwei Heusingersteuerungen, die halt miteinander verbunden sind. Und der Zahnradantrieb, naja, man kann es auch kompliziert machen. Die einfache Lösung sieht so aus, daß die Zahnradlok mit den Bremszahnrad, das auf der ersten Achse sitzt, den Berg hochgezogen wird. Für einen sicheren Betrieb wäre es im Zweifelsfall sinnvoller das Bremszahnrad auf die fünfte Achse zu versetzen. Der eigentliche Zahnradantrieb ist lose und wird nur bewegt wenn sich die Lok auf der Zahnstange befindet. Einfache Sache, aber man kann es auch kompliziert machen.
Schaun wir mal ob sich auch Remshalden mit der einfachen Lösung anfreunden kann.
Bei Zahnradloks bin ich der Meinung, daß für deren Realisierung sie als Bestandteil einer kleinen Flotte von drei bis vier verschiedenen Maschinen gesehen werden muß. In Falle der württembergischen Hz (97 501) würde das die Realisierung der württembergischen Fz (97.3) bedeuten und noch zum Beispiel der preußischen T28 (97 401).
Gruß
Hartmut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.20 22:06.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(2028)
30.06.20 13:41
(337)
30.06.20 17:30
(255)
30.06.20 18:15
(226)
30.06.20 19:17
(222)
30.06.20 19:23
(257)
30.06.20 19:13
 Realisierung der württembergischen Hz
(174)
30.06.20 22:04
(135)
Gestern, 00:21:36
(56)
Gestern, 21:12:55
(47)
Gestern, 22:52:22
(36)
Heute, 00:21:53