DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Weil man nun Zeit hat: Piko- SNCF TER Corail sparsam aufgehübscht (1:87)

geschrieben von: ec paganini

Datum: 22.03.20 13:56


Hallo liebe Modellbahnfreunde,
seit langer Zeit habe ich mich nicht mehr an meine Modelle farblich gewagt, aus Zeitmangel.

Die äußerlich ganz schönen Piko-Corailwagen der SNCF entsprechen innerlich immer noch der ursprünglichen
"Hobby"-Ausführung und man kann sie dennoch recht einfach aufwerten.

Ich habe den Innenraum nach einiger Recherche farblich gestaltet, was aber nicht so einfach war-
man findet einfach keine genauen Fotos mit Inneneinrichtungen. Zeitlich wie regional können die Wagen
innen ganz anders aussehen.

Ich entschied mich, die blaue Farbe der Piko-Inneneinrichtung als Grundfarbe zu akzeptieren.
Die Oberteile, Rückseiten und Armlehnen wurden einfach grau gestrichen, Fußboden dunkelgrau
und die Innenwände an den Wagenenden weiß.
Piko hat freundlicherweise die Übergangs-wie Ausgangstüren auf der Innenseite richtig mintgrün gefärbt. Danke!

Viel sieht man natürlich beim zusammengebauten Wagen nicht mehr davon, aber mit Personen und einfachst
nachgeahmten Vorhängen finde ich das Ergebnis recht ansprechend:
PICT_20200322_130700 (2).JPG
PICT_20200322_130820 (2).JPG


Die Vorhänge sind beim Vorbild eng gerafft, bei mir tut es auch eine grüne Papiernachbildung mit schwarzen Streifen.
Bei Innenbeleuchtung muss ich das aber nochmal überarbeiten, denn dann sind die Vorhänge innen plötzlich beige :-)
Die kleinen Preiserlein wird es nicht stören, sie sitzen schön im Wagen verteilt.

Ich habe den Wagen auch leicht gealtert. Bei mir ist weniger mehr, ich belasse es dabei, die Fahrwerke und Räder etwas zu
verschmutzen, wie auch den Langträger. Das Dach wurde, um die unnatürlich eintönige Farbe zu beseitigen, mit stark verdünnter
brauner Farbe mit Pinsel behandelt. Automatisch legen sich die Partikel so um die Gravuren, was ich auch in den Türbereichen
so ausführte. Der Fleck an einem Wagenende beim Logo fiel mir erst später auf, solche "Unglücke" mag ich, weil sie beim Vorbild
durchaus auch vorkommen können.
PICT_20200322_130631 (2).JPG
PICT_20200322_130734 (2).JPG
PICT_20200322_130800 (2).JPG

Eigentlich wollte ich meinen Piko-Corail Liegewagen zu Leibe rücken, doch zeigte sich, dass die von Piko eingesetzte Inneneinrichtung
als reiner Sitzwagen mit Abteilen für den Zweck völlig unbrauchbar ist.
Glücklicherweise fand ich eine Internetseite mit passenden Teilen für die Inneneinrichtung eines Corail-Liegewagens und kann
dann demnächst loslegen mit dem "Aufpimpen" des Liegewagens.
Als Überbrückung der Wartezeit auf die Teile war dieser TER-Wagen das erste "Opfer".

Ich hoffe, ich konnte euch einige Anregungen geben. Ich verwendete Revell Email Color.

LG und bleibt gesund, Torsten
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Weil man nun Zeit hat: Piko- SNCF TER Corail sparsam aufgehübscht (1:87)
(2181)
22.03.20 13:56
(59)
23.03.20 07:12
(155)
23.03.20 15:24
(123)
23.03.20 17:08
(122)
23.03.20 17:15
(124)
23.03.20 22:56