DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern. Kleinanzeigen, egal welcher Art, gehören in die Kleinanzeigen und werden hier gelöscht.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Re: Kühn Decoder T125 V2 und FL-Rundmotor

geschrieben von: Anschlussbahn

Datum: 11.06.19 00:49


Hallo,

> Nun ist die Überlegung ja vielleicht die Entstörbauteile auf dem Brückenstecker zu plazieren für die Analogfahrer und
> für die Digitalfahrer entfallen dieselben zwin-
> gend beim einstecken eines Decoders in die Schnittstelle.
> Leider hat sich noch keiner der Hersteller durchgerungen und besoders Piko plaziert diese Bauteile [2 Drosseln und
> ein Kondensator] in Motornähe auf der
> Platine.

beide Loesungen haben Vor- und Nachteile. Entstoermittel sollte man dort einbauen, wo die Stoerungen entstehen. Daher die Naehe zum Motor und nicht weit weg auf dem Brueckenstecker, was ich auch fuer eine sinnvolle Loesung halte. Beim Digitalbetrieb ist das nicht so kritisch, ausser man hat einen extrem stoerenden Motor. Bei einer Tenderlok geht es sicher auf dem Bruecksenstecker, aber bei einem langen Triebwagen koennen das schon mal 20cm Abstand zwischen Motor und Schnittstelle sein.

Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)

Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(983)
10.06.19 12:06
(393)
10.06.19 12:42
(314)
10.06.19 12:59
(201)
10.06.19 16:57
(198)
10.06.19 17:48
 Re: Kühn Decoder T125 V2 und FL-Rundmotor
(140)
11.06.19 00:49
(179)
10.06.19 17:18
(107)
11.06.19 00:27
(90)
11.06.19 00:44