DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern. Kleinanzeigen, egal welcher Art, gehören in die Kleinanzeigen und werden hier gelöscht.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Inbetriebsetzung Modellbahnlok Piko ST44-613 PKP [52805] Roco PEG V200.3 [62789]

geschrieben von: brauhaus

Datum: 14.05.19 14:15


Hallo!
Was auffällt ist die kleine Schachtel von Roco und die "aufgeblähte" von Piko.
Zum Inhalt, die Rocolok mußte geöffnet werden um den Decoder einzustecken; die Platine sieht vertrauenerweckend ordendlich und aufgeräumt aus.
Auch hat man eine Fläche vorgesehen den Decoder mit Klebepad zu befestigen.
Zur Piko Platine ist zu sagen, das dieselbe auch aufgeräumt aussieht und mit den beschrifteten Lödpads eigentlich vorbildlich wäre, wenn man wüßte
was die Bezeichnungen (Legende) sind, darüber schweigt sich die Bedienungsanleitung aus und anstatt das Platinenlayout auch dem Käufer an die Hand zugeben
wird man beim Support von Piko von der Vertriebschefin "abgebügelt" und erhält statt einer beantworteten Frage die Auskunft das da kein Mitarbeiter zu
verbinden sei. Die Frage war nur warum keine Susi Steckbuchse mehr vorhanden ist; vermutlich wegen der Plux22 Steckschnittstelle.
Natürlich findet man die Lötpads für den LS, da dieselben gleich neben der Aussparung für den "Brüllwürfel" sind.
Da die Piko Lok Sound hat, mußte ich dieselbe nicht öffnen.
Weiteres sind die Piko Betriebsanleitungen vorbildlich und enthalten viele Informationen, wenn dieselben nur nicht so klein gedruckt wären,
da die Modellbahner häufig älter sind und "müde" Augen haben.
Das ist bei Roco ganz anderes, man kann es ohne Sehhilfe lesen.
Weiteres ist es eine Unsitte bei Piko (alter Zopf) die Kabel für den LS löten zu müssen; bei Roco vorbildlich mit Kontaktflächen und Federkontakten der Lautsprecher
gelöst.
Bei dem Inhalt der Packungen ist es auch ein wenig "funktionsfern" wenn Bügelkupplungen mitgeliefert werden; die Kinematik ist bei diesen Kupplungen nicht nötig,
aber dennoch vorhanden.
MfG
PS PEG Prignitzer Eisenbahn
PKP Polskie Koleje Panstwowe



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.19 16:05.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Inbetriebsetzung Modellbahnlok Piko ST44-613 PKP [52805] Roco PEG V200.3 [62789]
(2035)
14.05.19 14:15
(604)
14.05.19 15:21
(445)
14.05.19 17:09
(285)
14.05.19 20:04
(279)
14.05.19 20:30
(237)
14.05.19 20:47
(241)
14.05.19 20:51