DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern. Kleinanzeigen, egal welcher Art, gehören in die Kleinanzeigen und werden hier gelöscht.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Entkopplung durch Dioden

geschrieben von: hrt

Datum: 06.12.18 18:51


mb1181 schrieb:
Hi!
Wechselschalter an Poz1 und Poz2, Rückleiter an Com angeschlossen?

Klemm eine Weiche wie gewohnt an und nutze einen der Umschalter als Schlter für die zweite Weiche. Sieht dann auch vorbildgerechter aus.

VG
Matthias
Hallo Siersrod,
ja, dieser Vorschlag von Matthias ist auch sehr gut, Du solltest ihn ausprobieren.
Ob es mit der Entkopplung bei Wechselstrom geht, weiß ich nicht, das muß ausprobiert werden. Du hast doch sicherlich zwei Leitungen vom Schalter die sich erst kurz vor dem Ziel auf die zwei Antriebe veweigen? Sollte das der Fall sein, dann probier doch mal aus ob es funtioniert wenn Du nach der Verzweigung vor jedem Antrieb eine Diode schaltest. Achte aber darauf daß alle Dioden in die gleiche Richtung sperren. Da Du Wechselstrom verwendest, müsste es es ausreichen wenn Du dafür sorgst daß die Markierungen aller Dioden entweder zu den Verzweigungen oder alle Markierungen zu den Antrieben gerichtet sind.
Gruß
Hartmut
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(2058)
04.12.18 20:16
(758)
04.12.18 22:42
(700)
04.12.18 22:51
(619)
04.12.18 23:10
(410)
05.12.18 09:30
(400)
05.12.18 10:31
(318)
05.12.18 11:34
(275)
05.12.18 12:07
(145)
06.12.18 00:41
 Entkopplung durch Dioden
(99)
06.12.18 18:51
(65)
07.12.18 14:39
(56)
07.12.18 20:49