DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern. Kleinanzeigen, egal welcher Art, gehören in die Kleinanzeigen und werden hier gelöscht.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Re: ? zu Tenshodo Antriebsdrehgestelle

geschrieben von: Traunbahn

Datum: 04.12.18 22:38


Hallo Andy!

Ich möchte mal nach der vielen Schelte vorheriger Beiträge die Sache mal emotionsloser angehen: Zum Einen stellen sich die Fragen mal "Was möchtest Du betreiben?" und "Wie möchtest Du die Antriebe anspeisen, analog, digital oder mit Phasenanschnittsteuerung?"; Weiters "Wieviel Platz steht zur Verfügung und welche Alternativen hast Du bzw. wie groß sind auch die finanziellen Ausgaben?"

Klar ist mal dass ein Tenshodo-Antrieb kein SB-Faulhaber-Schwungmassenantrieb ist, er kostet auch nur einen Bruchteil davon. Einfach aber pauschal über den Antrieb herzufallen, wie es hier schon geschehen ist, ist unsachlich und unfair. Ich habe schon mindestens 30 dieser Antriebe verbaut, da ich kompakte Antriebe für meine 0e-Grubenbahn-Akkuloks benötigte. Da passt auch keine Halling-Antrieb hinein und außerdem benötige ich innen möglichst viel Platz zur Beschwerung um den Loks die Bachmann-0e-Druckgussloren anhängen zu können.

Punkt 1 ist mal, dass die Antriebe mit den normale üblichen Analogspannungen bis 14V rasen. Greift man etwa zu einem Heißwolf-Fahrregler (Phasenanschnittsregelung), so kann man auch im Schleichtempo fahren und rangieren. Diese Stromversorgung verwende ich für Probefahrten bevor die eigentliche Digital-Elektrik eingebaut wird, in meinem Fall Decoder LD-G-31 Decoder von Tams mit Speicherkondensator. Damit besteht dann auch die Möglichkeit viele Parameter der Motorspeisung optimal anzupassen und die Loks laufen so sehr gut. Auch das Rasen kann man mit einem Decoder den Rennzwergen austreiben.
Punkt 2 ist, dass die Antriebe fast ausschließlich ungeschmiert ausgeliefert werden, also auch eine gute Schmierung der Schnecken und Schneckenräder bzw. Achslager ist vorteilhaft. Will man digital Fahren, so ist ohnedies die Schleifer - Motor verbindende Kupferbahn aufzutrennen und dabei kann man die Schmierung gleich mit erledigen.

Unter anderem habe ich auch einige Loks als "Sänften" mit frei schwebendem Führerhaus zwischen zwei Antriebseinheiten gebaut in welchen parallel zwei Tenshodo-Antriebe arbeiten. Bislang hatte ich noch keine Schäden wegen asynchron laufender Antriebe, muss aber dazu erwähnen, dass jede Lokhälfte einen eigenen Decoder besitzt und die beiden Antriebe anfangs ungekuppelt mit den Motorparametern einzeln so eingestellt wurden, dass die Antriebe ohne Führerhaus gekuppelt gleich liefen, bevor die Lokteile mechanisch und elektrisch vereint wurden. Die beiden Decoder laufen (ausgenommen Motoreinstellungen) im Parallelbetrieb.
(Nebenbei betreibe ich auch noch mit übrigen Decoderfunktionen etwa die Loklampen, Stirnlampen der Kumpels oder das Blinklicht am Führerhausdach.)
Die vierachsigen Loks bringen 370g auf die Waage, die Zweiachser knappe 165g. Probefahrten zeigten, dass etwa zwei der Vierachser, also 4 Tenshodo-Antriebe (WB-24), durchaus in der Lage sind 50(!) Druckgusskipploren zu befördern, ein Zug von 3m Länge. Bei einem Lorengewicht von 44g ergibt dies ein Zuggewicht von 2,2 kg!!! Also so zum Verteufeln sind die Antriebe bei weitem nicht!!!

Es kommt also auf die Umstände an und für einen ICE ist eine Köf ebenso wenig geeignet wie eine 103 als Werksrangierlok ;-)

Beste Grüße
Traunbahn
PC270109.JPG
P1180472.JPG
P1240482.JPG



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.18 12:59.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1270)
03.12.18 19:00
(452)
03.12.18 20:09
(414)
03.12.18 20:34
(419)
03.12.18 20:40
(338)
03.12.18 20:47
(343)
03.12.18 20:54
(359)
03.12.18 21:41
(245)
04.12.18 10:13
(208)
04.12.18 10:55
 Re: ? zu Tenshodo Antriebsdrehgestelle
(137)
04.12.18 22:38