DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Re: Doehler & Haas Dekoder mit Licht über Susi weiter unten beschrieben

geschrieben von: Anschlussbahn

Datum: 14.01.18 02:40


Hallo,

> danke dir für deine Ausführungen.
> Also hat die Analoge Ausführung kein SUSI Modul, lässt mit dem richtigen Dekoder dennoch manche Lichtfunktionen
> steuern, wenn man den Dekoder richtig programmiert?

so sollte es sein. Ferndiagnose ist etwas schwierig, da man eigentlich die Platine genau anschauen muesste. Wenn man die Leiterbahnen verfolgt, zeigt sich schon, was geht oder auch nicht. Aber als Nichtelektroniker wird das bei Dir sicher nicht so sinnvoll sein. Du solltest daher zum Test einen Decoder einsetzen, der auf Werkseinstellung ist, also Taste F0 schaltet richtungsabhaengig F0f/F0r (weiss vorne, hinten), F1 schaltet AUX1 (Schlusslicht), F2 fuer AUX2 (Schlusslicht), usw.. Dann siehst Du sofort, welche Taste welche LED aktiviert.


> Das heißt zusammengefasst für mich, dass ich mich mit einer Digitalzentrale die dafür geeignet ist daran machen muss
> die Funktionsausgänge anzupassen?

Ja, aber erst musst Du wissen, welche LED an welchem Pin der Schnittstelle, bzw. Decoderausgang angeschlossen ist. Sonst endet das im Chaos. Dann macht man einen Plan und erst dann programmiert man.


> Und lässt sich Sound damit eigentlich auch leicht nachrüsten?

Auch ich denke, dass das geht. Nur habe ich diese Lok nicht. Ich kann mehr zu den DR V100 von Roco und Brawa sagen :-)


> Entschuldige meine Nachfrage, aber für mich ist das Ganze etwas Neuland.

Du hast vernuenftig gefragt und auch auf konkrete Nachfragen geantwortet, sogar mit Foto. Dann gibt man gerne Auskuenfte. Mir bringen solche Diskussionen auch etwas, da ich vielleicht irgendwann so eine Lok von einem Bekannten auf den Tisch bekomme. Dann weiss ich jetzt, was da drin ist.

Wer aber wie der eine Herr letztens schwammige Fragen stellt und bei noetigen Nachfragen pampig wird, der bekommt halt den dezenten Hinweis zu einer Umbauwerkstatt zu gehen und sich dort kostenpfichtig beraten zu lassen.


Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)

Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1912)
13.01.18 12:02
(597)
13.01.18 12:23
(454)
13.01.18 12:51
(390)
13.01.18 13:34
(341)
13.01.18 13:48
(275)
13.01.18 14:21
(254)
13.01.18 14:33
(211)
13.01.18 14:47
(198)
13.01.18 16:07
(169)
13.01.18 17:25
(154)
13.01.18 17:21
(165)
13.01.18 17:53
(96)
13.01.18 19:58
(103)
13.01.18 20:03
(92)
13.01.18 20:23
(85)
13.01.18 20:26
(105)
13.01.18 20:35
(105)
13.01.18 20:39
(88)
13.01.18 20:47
(151)
13.01.18 19:13
(96)
13.01.18 22:22
(84)
13.01.18 22:41
(75)
14.01.18 01:46
 Re: Doehler & Haas Dekoder mit Licht über Susi weiter unten beschrieben
(84)
14.01.18 02:40
(60)
14.01.18 12:20
(55)
14.01.18 12:38
(58)
14.01.18 12:48
(88)
14.01.18 13:08