DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

V 60 von ESU / Roco? Nee, ´ne olle V 60 von Fleischmann

geschrieben von: Stefan aus Berlin

Datum: 20.02.14 00:49


Hallo und guten Abend in´s Forum,

angeregt durch den Beitrag "V 60 von ESU bzw. Roco", habe ich meine olle V 60 von Fleischmann aus der Schachtel genommen und möchte euch dieses antike Stück mal kurz vorstellen.

Gekauft wurde die Lok von meinem Vater am 04.07.1969 im Hertie-Kaufhaus in Berlin-Moabit, Turmstraße, für stolze 32,50 DM.
Ich war zu diesem Zeitpunkt übrigens fünfeinhalb Jahre alt.
Noch heute erinnere mich sehr gerne an die gut sortierte Spielwaren/Modellbahnabteilung im Obergeschoss des Kaufhauses, in der ich bis weit in die siebziger Jahre hinein häufig anzutreffen war.

Die Lok kam dann auf der Modellbahn meines Vaters zum Einsatz, wo Züge der Epochen II und III bunt gemischt unterwegs waren. Erst ab den späten siebziger Jahren hat mein Vater das Modellbahnhobby strukturierter betrieben und ist dann endgültug bei der Epoche II geblieben.
Somit konnte die V 60 auf meine Anlage wechseln, auf der überwiegend DB-Fahrzeuge unterwegs waren.
Im Jahr 1983 hat ein Bekannter meiner Eltern (auch ein bekennender Modellbahner) die Lok mit einem Faulhabermotor ausgerüstet und die Radsätze auf RP 25 "runtergedreht".
Dies hatte zur Folge, dass die Lok zwar ausgesprochen gute Fahreigenschaften hatte, aber leider auf den nicht ganz sauber verlegten Gleisen und Weichen, dank der RP 25-Radsätzen, zum schnellen Entgleisen neigte.

Bis zum heutigen Tage wird dieses alte Stück (neben einer BR 260 von Roco) noch regelmässig auf meine Epoche 4-Anlage gestellt und übernimmt auf sauber verlegten Gleisen und Weichen die anfallenden Rangierarbeiten.
Puristen mögen jetzt die Nase rümpfen, weil natürlich eine V 60 der Epoche 3 auf einer reinen Epoche 4-Anlage (mit überwiegend beige-blauen Fahrzeugen) nichts zu suchen hat. Aber hier nehme ich mir die Freiheit und setze dieses alte Stück mit den hervorragenden Langsamfahreigenschaften, behaftet mit vielen Erinnerungen, epochenübergreifend ein.

Im Anschluss noch drei Bilder der Lok mit dem original Kassenbon.

K800_Bild 004.JPG

K800_Bild 007.JPG

K800_Bild 005.JPG

Abendliche Grüße aus Berlin - Stefan
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 V 60 von ESU / Roco? Nee, ´ne olle V 60 von Fleischmann
(3206)
20.02.14 00:49
(1128)
20.02.14 07:51
(996)
20.02.14 08:03
(867)
20.02.14 09:03
(827)
20.02.14 09:23
(854)
20.02.14 09:25
(298)
26.02.14 03:59