DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: frage zu liliput-karwendelwagen

geschrieben von: Jens N.

Datum: 08.10.09 15:24


Hallo Lutz,

zu den bei der DR verbliebenen Wagen kann ich leider nichts erhellendes beitragen (Bilder bislang Fehlanzeige), die bei der DB eingesetzten Sitzwagen der ersten Karwendelbauart erhielten aber definitiv Drehgestelle der Bauart Görlitz III leicht, teilweise mit vierter Federung. Schwere Görlitzer Drehgestelle wären auch gar nicht notwendig gewesen, da die Wagen nicht ganz so viel Eigengewicht mitbrachten, wie die normalen D-Zugwagen jener Jahre.

Bei mir fällt das nicht so sehr ins Gewicht, da ich die Epoche-2-Variante bevorzuge. Allerdings sind auch die bayerischen Drehgestelle - trotz Neukonstruktion und korrekter Bauart - optisch nicht so ganz das gelbe vom Ei. Danben gibt es auch bei der Wagenkastenkonstruktion den einen oder anderen Kritikpunkt, was mich in diesem speziellen Fall aber nicht von einem Kauf abgehalten hat. Die einzige Sache, die mich innerlich immer noch beschäftigt, bezieht sich allein auf den Packwagen. Stellt man den Pw4ük-29 (1932 Umbau aus Pw4ü-29) von Liliput und den Pw4ü-29 von Roco nebeneinander, fallen deutliche Unterschiede im Höhenprofil auf (Höhe Brüstungsleiste über SO, etc.) und das obwohl beide Modelle im Grunde das gleiche Vorbild besitzen und beide für sich genommen vom Gesamteindruck auch erst einmal stimmig wirken...

Viele Grüße
Jens
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1419)
28.09.09 17:58
(624)
28.09.09 18:39
 Re: frage zu liliput-karwendelwagen
(222)
08.10.09 15:24