DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 49 - Fahrzeiten-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Forum für Fahrzeiten von Güterzügen, Sonderfahrten und alles, was nicht im Fahrplan steht.
Moderatoren: Der Schreier - JensMerte - TCB

? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: AlexDerTrainspotter

Datum: 21.07.21 14:21

Moin.
Ich habe mich schon immer mal gefragt, wann denn so eigentlich die meisten Güterzüge unterwegs sind.
Deshalb stelle ich hier mal die Frage, an Welchen Wochentagen und zu welchen Tageszeiten (ausgenommen Nachts, da man da nicht Fotografieren kann) der Meiste Güterverkehr auf der Bahn unterwegs ist.
Danke für alle Antworten im Voraus.

Mein Instagram-Account: Mein YouTube-Kanal:
[www.instagram.com] ––––– [www.youtube.com]

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: Brenzbahner Lukas

Datum: 21.07.21 14:59

Guten Tag Alex,
ich hab diese Frage auch schon gestellt und mir sagte man, am Freitag sei am meisten los. Weshalb und ob es stimmt, weiß ich nicht.
Gruß Lukas

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: AlexDerTrainspotter

Datum: 21.07.21 15:07

OK, Freitag also. Und um welche Tageszeit? Eher Morgens, Mittags, Nachmittags oder doch Abends?
LG Alex

Mein Instagram-Account: Mein YouTube-Kanal:
[www.instagram.com] ––––– [www.youtube.com]

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: Janne 4.0

Datum: 21.07.21 15:35

Ds kommt auch immer drauf an wo du stehst.
S pauschal kann man das nur schwer sagen.

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 21.07.21 15:58

AlexDerTrainspotter schrieb:
OK, Freitag also. Und um welche Tageszeit? Eher Morgens, Mittags, Nachmittags oder doch Abends?
LG Alex

Guten Tag,

es ist eigentlich ganz einfach: 24/7 sind die Züge unterwegs.
Warum stellt ihr euch nicht einfach mal ein paar Stunden an eine gut frequentierte Strecke eurer
Wahl und erlebt den Alltag? Oder geht es nur darum möglichst wenig Zeit dem Hobby zu opfern und möglichst
viel "abzugrasen"?
Das Hobby Bahn könnte viel entspannter sein, würden wesentlich weniger sich solchen Streß machen wie ihr.
Übrigens ein Phänomen! Denn meist sind es die recht neuen User die solche Fragen stellen und meist auch nicht
lange im Forum aktiv sind.

Eigentlich schade, daß ihr euch so einen Streß macht! Weniger ist manchmal echt mehr :)

Gruß

-OR

P.S: Eine freundliche Anrede bei Threaderöffnung und ein Gruß tun keinem weh, erhöhen aber die Chancen auf gute Antworten erheblich!
Ebenso halbwegs ordentlich formulierte Texte, die auch einen Sinn ergeben, statt nur hingeschmierter Texte im Whatsapp-Stil!

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: AlexDerTrainspotter

Datum: 21.07.21 16:36

Hallo.
Natürlich kommen immer rund um die Uhr Züge. Ich bin meistens an der KBS400 oder KBS430. Beide sind ca. 20km weit weg; da ich Schüler bin, nicht ewig Zeit habe und dazu noch mit einem Roller unterwegs bin, versuche ich möglichst die besten Ergebnisse an der Strecke zu erzielen. Da ist es schon relativ ärgerlich wenn man dann für 3-4 Güterzüge sich von Mittag bis Abends an die Strecke gestellt hat und dazu auch noch Sprit "verschwendet" hat. Das möchte ich gerne vermeiden.
LG Alex

Mein Instagram-Account: Mein YouTube-Kanal:
[www.instagram.com] ––––– [www.youtube.com]

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: Toddy

Datum: 21.07.21 18:24

Moin,
Ich würde das nicht als ärgerlich und auch nicht als verschwendeten Sprit ansehen. Man hat immerhin eine nette Zeit an der frischen Luft verbracht. Ich fahr auch so oft an die Strecke und es kommt stundenlang nichts. Mal hat man Glück und mal Pech, auch das macht das Hobby aus. Ein Sportler geht auch nicht nur auf den Platz wenn er vorher weiß, dass er gewinnt. Gerade die jüngeren hier müssen mal deutlich entspannter werden was das angeht, zumindest fällt es seit einiger Zeit auf, dass entsprechende Fragen meistens von Kameraden im jugendlichen Alter kommen. LG

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: train_plane_bremen

Datum: 21.07.21 18:51

Moin zusammen,
wann am meisten los ist, ist tatsächlich Strecekenabhängig. So zum Beispiel kenne ich die Faustregel, dass man am Montag die schlechtesten Karten hat, während Dienstage und Donnerstage besonders lohnend sind. Das ist aber wirklich regional unterschiedlich! Bei den Tageszeiten lohnt es sich oft, morgens oder Abends etwas zu machen, da Fahrzeiten im Güterverkehr nicht so genau genommen werden, sodass verfrühte oder verspätete "Nachtgüterzüge" kommen können.
Ich kann übrigens voll und ganz nachvollziehen, dass bei wenig Zügen, die man aufnehmen konnte (vorallem, wenn es "Standardverkehr" war) es sich nach erfolglos anfühlt. Dafür wird man hier aber in aller Regel kritisiert. Auch ich bin Schüler und weiß, dass der große Produktivitätsdruck, der auf einem lastet, wenn man einen guten Abschluss erlangen will, unweigerlich dazu führt, dass ein Tag mit wenigen oder keinen Highlights sich schlecht anfühlt, da man in ebendieser Zeit hätte besseres für die eigene Zukunft oder im sozialen Umfeld machen können. Von der Zeit an der frischen Luft kann man sich keinen Abschluss kaufen, und der Stress ist ja nicht selbstverschuldet.
Von daher: wenn Beiträge pauschal nach möglichen Ausbeuten fragen, ist das legitim. Es bringt auch nichts außer ein unbegründetes schlechtes Gefühl für den Fragesteller, wenn dann hauptsächlich Antworten kommen, die die Frage an sich als blöd kritisieren. Das ist auch wahrscheinlich eher der Grund, warum viele junge Neuankömmlinge aus dem Forum recht schnell wieder fliehen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.21 18:53.

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: Toddy

Datum: 21.07.21 19:11

Indem man unbedingt für die eigene Zufriedenheit möglichst viel Besonderes fotografieren möchte, macht man sich schon wieder selbst Stress und Druck der vollkommen unnötig ist. Wenn man schon an einem "Produktivitätsdruck" leidet, dann sollte ein Hobby ein Ausgleich sein und wenn das in einem Hobby nicht funktioniert, dann sucht man sich vielleicht ein anderes oder aber reflektiert das Ganze und stellt sich die Frage, ob vielleicht ein Tag mit "nur" Standardverkehr wirklich so schlimm ist.
Aber wie gesagt scheint das ein Problem jüngerer Generationen zu sein. Ich möchte nicht wie manch anderer hier von Verweichlichung sprechen, aber ich würde es gerne nachvollziehen können und das kann ich bislang nicht. Auch ich habe ein gutes Abitur gemacht und das Hobby Eisenbahn und noch einen Sportverein nebenbei bewältigt, das ganze dann noch nebst Freunden und Familie. Den Druck machen die meisten sich ganz alleine und ohne Not leider. Das gilt jetzt aber für alle Altersgruppen: Der Mensch verlernt zu entspannen, aber dafür sollten Hobbys da sein und nicht um den Wettbewerb um die seltenste Lok zu starten oder ähnliches. LG

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 21.07.21 19:22

train_plane_bremen schrieb:
Moin zusammen,
...
Ich kann übrigens voll und ganz nachvollziehen, dass bei wenig Zügen, die man aufnehmen konnte (vorallem, wenn es "Standardverkehr" war) es sich nach erfolglos anfühlt. Dafür wird man hier aber in aller Regel kritisiert. Auch ich bin Schüler und weiß, dass der große Produktivitätsdruck, der auf einem lastet, wenn man einen guten Abschluss erlangen will, unweigerlich dazu führt, dass ein Tag mit wenigen oder keinen Highlights sich schlecht anfühlt, da man in ebendieser Zeit hätte besseres für die eigene Zukunft oder im sozialen Umfeld machen können. Von der Zeit an der frischen Luft kann man sich keinen Abschluss kaufen, und der Stress ist ja nicht selbstverschuldet.
Ich habe im direkten Freundeskreis durchaus Familien, wo die Söhne und Töchter weitaus mehr Hobbies haben als "nur" Eisenbahn.
Das fängt an bei Reiten, geht über Musikunterricht bis zu diversen Vereinen und endet darin, daß man nebenbei noch zur Schule geht.
Und das geht auch! Davon abgesehen, derzeit sind in NRW doch Ferien. Da sollte es doch kein Problem sein, mal einfach nur an der
Strecke zu entspannen! Denn genau dafür ist das Hobby doch da!

train_plane_bremen schrieb:
Von daher: wenn Beiträge pauschal nach möglichen Ausbeuten fragen, ist das legitim. Es bringt auch nichts außer ein unbegründetes schlechtes Gefühl für den Fragesteller, wenn dann hauptsächlich Antworten kommen, die die Frage an sich als blöd kritisieren. Das ist auch wahrscheinlich eher der Grund, warum viele junge Neuankömmlinge aus dem Forum recht schnell wieder fliehen.

Die Frage an sich wird ja gar nicht als "blöd" kritisiert. Es wurde halt eine Gegenfrage gestellt, warum man nicht einfach mal die erwähnte
Entspannung an der Strecke sucht?

Man hat derzeit den Eindruck, daß gerade die jungen Hobbyeisenbahnfans in einer welt des "mal eben schnell", "just in Time Foto machen" etc... leben.
Manchmal wünscht man sich gerade bei einer Fototour an die Strecke die Zeiten zurück, als man sich einfach da hingestellt (oder gesetzt) hat und
das abgelichtet hat, was kam!
Übrigens, die "Standardzüge" von heute, sind die interessanten Züge von gestern, die morgen im Historischen Forum gesuchte Ware sind!
Schaut einfach mal da rein, was für Züge "bejubelt" werden! Die Standardzüge, die kaum einer abgelichtet hat!
Denn der Alltag von heute, ist die Vergangenheit von morgen und unwiederruflich vorbei!

übrigens, gerade im digitalen Zeitalter tut es nicht weh, auch "Standardleistungen" abzulichten. Denn die paar Bytes mehr tun keinem weh
und kosten nix.

Was noch die "Jungfans" betrifft, da würde ich mir wünschen, daß von denen deutlich mehr Ergebnisse kommen und nicht nur "abgegriffen" wird.
Denn genau das passiert in letzter Zeit zu Hauf im Fahrzeitenforum. Daten erfragen und fertig.
Das Bildsichtungsforum sollte bei soviel Nachfrage nach speziellen Zügen und Orten eigentlich überquellen vor Bildern. Das Gegenteil ist aber
irgendwie der Fall. Es sei denn, es ist mal wieder was sehr spezielles unterwegs wie die 111 057.

Soviel dazu von mir.

Gruß

-OR

P.S: Eine freundliche Anrede bei Threaderöffnung und ein Gruß tun keinem weh, erhöhen aber die Chancen auf gute Antworten erheblich!
Ebenso halbwegs ordentlich formulierte Texte, die auch einen Sinn ergeben, statt nur hingeschmierter Texte im Whatsapp-Stil!

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: spotter007

Datum: 21.07.21 19:54

AlexDerTrainspotter schrieb:
Ich habe mich schon immer mal gefragt, wann denn so eigentlich die meisten Güterzüge unterwegs sind.
Deshalb stelle ich hier mal die Frage, an Welchen Wochentagen und zu welchen Tageszeiten (ausgenommen Nachts, da man da nicht Fotografieren kann) der Meiste Güterverkehr auf der Bahn unterwegs ist.
Grundsätzlich: Die Frequentierung ist je nach Strecke unterschiedlich, aber hier mal die gesamten Züge im Planverkehr für ELOT (Duisburg Lotharstraße)

1. Zwischen 22:00 und 02:00 ist am meisten los. Allerdings sind das natürlich ziemlich schlechte Zeiten für das fotografieren.
2. Kurz davor, oder danach (Also früh morgens oder Abends 18:00 - 22:00) ist dementsprechend auch noch etwas tagesüberdurchschnittlich los.

Total über den gesamten Tag:

MO = 186
DI = 232
MI = 238
DO = 228
FR = 227
SA = 155
SO = 112

Pro Stunde:

MO = 7.8
DI = 9.7
MI = 9.9
DO = 9.5
FR = 9.5
SA = 6.5
SO = 4.7

Es grüßt aus KLM,
np_trainspotting


» Alle meine DSO-Galerie-Bilder: [www.drehscheibe-online.de]
» Alle meine DSO-Beiträge: [www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.21 20:00.

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: train_plane_bremen

Datum: 21.07.21 20:07

Zur Antwort von Ober-Rodener:
Nicht jeder sucht unbedingt eine Ruheoase an der Strecke. Übrigens kenne ich niemanden, dessen einziges Hobby die Eisenbahn ist. Wir können meine Aussage gerne im Teil mit dem "sozialen Umfeld" auf diese weiteren Hobbys ausweiten, dass man in der Zeit dort hätte mehr Freude haben können als an einer leeren Bahnstrecke zu stehen.
Den Standardverkehr hab ich übrigens aus genau dem von Ihnen genannten Grund in Anführungszeichen gesetzt, auch hab ich ja nicht gesagt, dass man diese Züge nicht fotografieren sollte.
Es gibt, wie hier offensichtlich wird, verschiedene Interprerationen des Hobbys und dessen Zwecks. Wenn ich Entspannung suche, setze ich mich an keine Eisenbahn. Wenn ich Fotografieren bin, tue ich das, um später zum Anschauen und ggf. Veröffentlichen schöne Bilder zu haben. Wenn Sie Entspannung an der Strecke suchen, ist das vollkommen legitim und für mich in Ordnung. Aber Sie sollten auch anerkennen, dass der Entspannungszweck nicht von allen Fotografen verfolgt wird. Daher ist es doch genauso in Ordnung und schön, "mal eben so" ein Bild zu machen, wenn man sich daran später erfreuen kann.
Das hiesige Bild-Forum nutze ich auch nicht. Für meinen Geschmack sind anderen Plattformen deutlich attraktiver, so veröffentliche ich halt auf Instagram und Youtube. Auch diese Plattformen sind frei zugänglich und jeder, der mag, kann sich an der Ergebnissen erfreuen. Dazu kommen halt z.B. Live-Sichtungen unter Anderem hier auf DSO. Aber ich fühle mich ehrlich gesagt nicht zur Nutzung des Bilderforums verpflichtet, nur, weil ein Hinweis über eines der Foren kam.

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: Toddy

Datum: 21.07.21 20:23

Unterm Strich die Eisenbahnfotografie um möglichst viele Likes und Klicks auf diesen Plattformen zu bekommen. Das Bestreben ist ja auch in Ordnung. Aber gerade dann hat man meistens einen Plan was man fotografieren will und kann spezifische Fragen stellen, welche auch meistens einfacher zu beantworten sind. Wiederholt zu fragen wo und wann was fährt kommt halt nicht sooo gut an. Und wenn man schon die wertvollen Infos rauszieht, dann kann man auch mal danach ein Bild hier posten, um vielleicht den nächsten Fotografen auf das Motiv aufmerksam zu machen.

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: AlexDerTrainspotter

Datum: 21.07.21 21:57

Hallo.
danke für die wirklich gute Antwort. Damit kann ich was anfangen; den übrigen Diskussionen entziehe ich mich, da diese weder meine Frage beantworten/diskutieren noch halte ich diese Diskussion für sinnvoll, da ja jeder mit eigenen Interessen an die Strecke fährt. Das hat nichts mit Sensationswahn o. Ä. zu tun. Ich will einfach das beste aus der Zeit rausholen.
LG Alex

Mein Instagram-Account: Mein YouTube-Kanal:
[www.instagram.com] ––––– [www.youtube.com]

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: spotter007

Datum: 21.07.21 22:35

AlexDerTrainspotter schrieb:
Hallo.
danke für die wirklich gute Antwort. Damit kann ich was anfangen; den übrigen Diskussionen entziehe ich mich, da diese weder meine Frage beantworten/diskutieren noch halte ich diese Diskussion für sinnvoll, da ja jeder mit eigenen Interessen an die Strecke fährt. Das hat nichts mit Sensationswahn o. Ä. zu tun. Ich will einfach das beste aus der Zeit rausholen.
LG Alex
Gut zusammengefasst.

Es grüßt aus KLM,
np_trainspotting


» Alle meine DSO-Galerie-Bilder: [www.drehscheibe-online.de]
» Alle meine DSO-Beiträge: [www.drehscheibe-online.de]

Re: ? Güterzugfahrzeiten

geschrieben von: kurbelwagenfahrer

Datum: 22.07.21 11:30

Tja.
So ist das aber manchmal in diesem Hobby.
Gut, dass dein Hobby nicht die Tierfotografie ist...da sitzt man manchmal den ganzen Tag....und wenn man(n) dann Glück hat, gibt's ein gutes Bild

Grüsse von einem, der das schon lange macht