DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 49 - Fahrzeiten-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Forum für Fahrzeiten von Güterzügen, Sonderfahrten und alles, was nicht im Fahrplan steht.
Moderatoren: Der Schreier - JensMerte - TCB

Güterzug nach Deuten - 08. + 09.01.2019

geschrieben von: InterCargo

Datum: 07.01.19 18:37

Hallo in die Runde,

wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet ...

verkehrt am Dienstag- und am Mittwochmorgen jeweils ein respektabler Güterzug von Gelsenkirchen-Bismarck nach Deuten (vsl. Ankunft gegen kurz nach 8 Uhr).

Bedient wird der dortige Gleisanschluss - Ihr wisst schon ...

Über evtl. Bilder freut sich ganz besonders

euer

InterCargo

Unnötige Geheimniskrämerei

geschrieben von: Archivator

Datum: Gestern, 16:07:44

Ja, wir wissen schon: Gemeint ist das Bundeswehr-Hauptmunitionsdepot Wulfen in der Gerlicher Heide in Dorsten-Wulfen mit Gleisanschluß an den Bahnhof Deuten (Dorsten-Deuten).

Im Gegensatz zu Dir geht die Bundeswehr ganz offen und ungezwungen mit dem Vorhandensein dieses Standortes um und hat auch nix zu verbergen.

Im Rahmen eines Tages der offenen Tür am 26.9.2015 konnte ich das Depot besichtigen und mit einem Museums-VT 98 sogar die Gleisanlagen befahren.
Und ja, es gab sogar ein kostenlosen Info-Heft mit einigen Fakten:


1938 - 1940: Erbaut durch die Deutsche Wehrmacht als Munitionsdepot, Errichtung von 116 Munitionsbunkern
Erschließen des Geländes durch eine kreisförmige Anschlußbahn mit Anschluß an den Bf. Deuten

1945: Übernahme duch die Alliierten

später: Übernahme durch die Britische Rheinarmee, die hier wie die Wehrmacht zuvor eigene Loks stationiert

1988-1993: Neubau von 377 neuen Munitionsbunkern, lediglich vier alte Bunker bleiben bestehen

nach 1990: Übernahme des Depot durch die Bundeswehr, die Britische Armee ist als "Untermieter" weiterhin präsent

2017: Briten wollen das Depot im Rahmen ihres Abzug aus Deutschland verlassen


Ob die Briten tatsächlich 2017 den Standort verlassen haben, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.


Daher: Unterlass doch bitte zukünftig diese kindisch wirkende Geheimnistuerei. Danke.

Archivator