DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
LINK (auf Polnisch)

Die Wiedereröffnung der Straßenbahnlinie nach Zgierz, pl. Kilińskiego, soll am 20. Dezember statt finden. Die Strecke wird von der wiederbelebte SL6 bedient, die nun zwischen Zgierz und Augustów (über ul. Piotrkowska) verkehren soll. Die Linie wird Mo-So jede 15 Minuten verkehren, und Sonntags jede 20 Minuten. Es kommt auch zu einen Betreiberwechsel auf der SEV-Linie nach Ozorków. Diese wird nun zum Zgierz gekürzt, und wird künftig von der Gemeinde Zgierz (zu örtlichen Tarif) betrieben.

Viele Grüße,

Karol Tyszka
Mitglied im Posener Schienenfahrzeugklub
(Wohnhaft zu Manchester)
Das sind ja schöne Nachrichten. Besteht denn eine Hoffnung dass auch nach Ozorków Straßenbahnen fahren?
Ganz kurz und einfach: nein. Die Stadt Ozorków kann sich das nicht allein leisten (auch nicht mit EU-Fördergelder), die andere Gemeinde entlang der Strecke (Zgierz) hat kein Interesse Geld dafür spenden. Lediglich die Stadt Zgierz spricht von die Sanierung und Wiedereröffnung der Strecke innerhalb der Stadtgrenzen (also bis Proboszczewice).

Viele Grüße,

Samba Tw 303 schrieb:
Das sind ja schöne Nachrichten. Besteht denn eine Hoffnung dass auch nach Ozorków Straßenbahnen fahren?

Karol Tyszka
Mitglied im Posener Schienenfahrzeugklub
(Wohnhaft zu Manchester)
Ich wohne selber nicht in Lodz, aber die letzten Fotos von den Wagen die ich im Internet gefunden habe, stammen aus Mitte Oktober. Ich habe aber nirgendwo gelesen, das die Wagen beschädigt worden sind, oder das MPK-Lodz die Tests beendet hat.

Viele Grüße,

Karol Tyszka
Mitglied im Posener Schienenfahrzeugklub
(Wohnhaft zu Manchester)
Schade, dann wird wohl nie wieder eine Straßenbahn Ozorkow erreichen :( Als ich im August 1990 dort war, war gerade die nie in Betrieb gegangene Verlängerung bis zum Bahnhof in Ozorkow im Bau. Aber mit Proboszczewice wird es ja dann doch wieder zwei Endstellen an der Strecke geben (oder habe ich da was falsch verstanden?).
Könnte (Möglichkeitsform!) es sein, dass man für die Zukunft auf das noch zu schaffende SKM in Łódź setzt und deshalb meint, die Überlandstraßenbahn nicht mehr zu benötigen?

Multiple Sklerose haben ist ein Vollzeitjob
Jein.

Ozorków ist mit Zgierz und Lodz mit einer Bahnlinie und einer Hauptstraße verbunden. Das Angebot bei der Bahn wird gerade verbessert, mit mehr Verbindungen, neuen Zügen, und neuen Haltestellen für eine bessere Anbindung der Bahnlinie. Die Hauptstraße war einst die Landesstraße nr 1, die wichtigste Nord-Süd-Verbindung des Landes. Nun gibt es eine Autobahn die fast von Tschechien bis zum Danzig fertig ist, und obwohl die Hauptstraße sich im Bereich Zgierz noch staut, es ist gar nicht mehr so übel wie damals.

Die Straßenbahnlinie wurde zwischen Lodz und Ozorków genau die Hauptstraße entlang gebaut, also erschließt sie nichts, was der SEV-Bus nicht anschließen kann - ist aber teuerer im Betrieb. Klar, muß sie nicht im Stau warten, allerdings wenn man von Ozorków nach Lodz richtig schnell will, ist der neulich verbesserte Zug schneller. Dazu kommt noch die Lokalpolitik. Die ganze Strecke zwischen Zgierz und Ozorków liegt in der Gemeinde Zgierz - aber sie erschließt ja fast gar nichts innerhalb der Gemeinde. Sie hat also kein Nutzen für die Gemeinde. In Polen sind aber die Gemeinden für den Nahverkehr zuständig, und sie dürfen lt. Gesetz nicht die Investitionen von anderen Gemeinden mitfinanzieren.

Um die Strecke zu sanieren müßte also die Gemeinde Zgierz ohne Hilfe vom Nachbarn ein Haufen Geld ausgeben (selbst wenn es dafür EU-Gelder gäbe), würde aber kaum etwas dafür bekommen - vielleicht würden ein paar Autos von der Hauptstraße verschwinden. Die Stadt Zgierz hat sowohl Geld als auch politische Willen, ihren Abschnitt der Trasse bis zum Stadtgrenze wieder im Betrieb zu nehmen. Aber bis jemand in der Politik sieht, das die heutige Verwaltungsstruktur für ÖPNV in Polen fehlerhaft ist und was dagegen tut, gibt es m.E. für die Wiederinbetriebnahme der Straßenbahn nach Ozorków kaum welche Hoffnung.

Viele Grüße,

Karol Tyszka
Mitglied im Posener Schienenfahrzeugklub
(Wohnhaft zu Manchester)
> Das Angebot bei der Bahn wird gerade verbessert, mit mehr Verbindungen, neuen Zügen, und neuen Haltestellen für eine bessere Anbindung der Bahnlinie.

Dann war meine Vermutung anscheinend richtig. Dass eine Stadtgrenze in Polen in heutiger Zeit verwaltungstechnisch höher sein kann als die Berliner Mauer, habe ich zwar geahnt, aber jetzt weiß ich es.
Vorbei die Zeiten in den 80ern und bis weit in die 90er, wo in Polen fast jeder Stadtverkehrsbetrieb langlaufende Buslinien bis weit in die Nachbarkreise hatte..... :(

Multiple Sklerose haben ist ein Vollzeitjob




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.11.21 14:55.

Re: Langlaufende Buslinien in PL

geschrieben von: Frankenland

Datum: 26.11.21 15:45

..... bitte schön. Die wahrscheinlich längstlaufende Buslinie in Europa (mindestens) eines Stadtverkehrsbetriebes.

https://abload.de/img/imgp2140x9kls.jpg
Gesehen in Grudziaz, Sept. 2017

Grüße
Karlheinz