DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

Köln / Entgleisung ( 8 Bilder )

geschrieben von: Wagen2101

Datum: 20.11.21 13:35

Hallo!

An der Zufahrt zum Betriebshof West ist ein Wagenzug entgleist. Dieser war vermutlich auf Linie 13 Richtung Holweide unterwegs. Es handelt sich dabei um die Wagen 2203+2257. Wagen 2203 steht mit allen Drehgestellen im Gleisbett. Wagen 2257 steht komplett auf den Gleisen. Aktuell läuft die Bergung. Dabei kommt auch der Kranwagen K-VB 950 zum Einsatz.

LG :-)

Noch 8 Bilder als Nachtrag.

https://abload.de/img/img_9416absbk4k.jpg
Der Zweiwegekran im Einsatz. Der Triebwagen 2203 steht noch mit allen Drehgestellen im Gleisbett.

https://abload.de/img/img_9423beuk4n.jpg
Die Bergung des Stadtbahnwagens hat bereits begonnen.

https://abload.de/img/img_9556b36k5u.jpg
Der Kran von der anderen Seite. Der vordere Teil des B-Wagens war bereits geborgen und erhielt ein Hilfsdrehgestell untergeschoben.

https://abload.de/img/img_9431bmujlb.jpg
Deutlich erkennbar steht der Wagen neben dem Gleis.

https://abload.de/img/img_9678bzmj88.jpg
Nachdem das erste und zweite Drehgestell eingegleist wurden, wurden beide Wagen getrennt. Wagen 2257 wurde aus dem Melatengürtel in die Aachener Straße zurückgefahren. Von da aus fuhr er rückwärts bis zur Schleife Stadion. Wagen 2203 blieb weiter am Ort, da das hintere Drehgestell noch eingegleist werden musste. Dafür hat sich der Kran bereits an das andere Ende des Wagen gesetzt.

https://abload.de/img/img_9668bmgkkq.jpg
Noch eine Rückansicht des Wagen 2203. So oft bekommt man die ja nicht zu sehen.

https://abload.de/img/img_9577bthjrd.jpg
Nochmals der Zweiwegekran, bevor er auf die andere Seite des Wagens fuhr.

https://abload.de/img/img_9652bkpk3m.jpg
Wagen 2257 auf dem Weg zum Stadion.


Das war es. Habt einen schönen Abend! :-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.21 22:55.

Re: Köln / Entgleisung ( 8 Bilder )

geschrieben von: Kölnbahner

Datum: 21.11.21 07:54

Danke für die Bilder und die schnelle Info.

Re: Köln / Entgleisung ( 8 Bilder )

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 21.11.21 10:40

Guten Morgen,

danke für diesen Bericht über einen recht selten zu erwischenden Vorfall.
Interessant finde ich, daß man nicht mit Deutschlandgerät arbeitet, sondern scheinbar
pragmatisch einen Kran nimmt und "vorne" anhebt. Wird das nicht sehr instabil, wenn man
ein Fahrzeug an einem mittigen Punkt anhebt? So wegen Kippgefahr? Oder liegt der Schwerpunkt
dank der Drehgestelle so tief, daß es nichts ausmacht?

Gruß

-OR

P.S: Eine freundliche Anrede bei Threaderöffnung und ein Gruß tun keinem weh, erhöhen aber die Chancen auf gute Antworten erheblich!
Ebenso halbwegs ordentlich formulierte Texte, die auch einen Sinn ergeben, statt nur hingeschmierter Texte im Whatsapp-Stil!

Re: Köln / Entgleisung ( 8 Bilder )

geschrieben von: wostei

Datum: 21.11.21 11:26

Warum hat man den 2257 zum Stadion gefahren. Die Strecke und die Btf-Einfahrt war doch sowieso blockiert? Den hätte man doch nach Versorgung des 2203 mit Hilfsdrehgestellen auch direkt in den Btf fahren können.
Wolfgang

Re: Köln / Entgleisung ( 8 Bilder )

geschrieben von: Wagen2101

Datum: 21.11.21 12:22

Hallo!

Das mittlere Drehgestell wurde mittels Deutschlandgerät angehoben.

LG :-)
Mahlzeit, kann mir - als Schotterochse mit der Leit- und Sicherungstechnik nicht ganz so fein bewandert und auch nicht mehr ganz und überall "dobei" - mal wer den Verschlusstyp der Kölner Weichenspitzenverschlüsse - gelbes "Dingsda" mit zwei Hydraulikzylindern zu jeder Zunge in Bild 6 - erklären?
TBOAR (bt) schrieb:
Zitat:
Mahlzeit, kann mir - als Schotterochse mit der Leit- und Sicherungstechnik nicht ganz so fein bewandert und auch nicht mehr ganz und überall "dobei" - mal wer den Verschlusstyp der Kölner Weichenspitzenverschlüsse - gelbes "Dingsda" mit zwei Hydraulikzylindern zu jeder Zunge in Bild 6 - erklären?
Ist das nicht eher eine Spurstange?
Es dürfte jedenfalls diese Weiche sein, wo der Zwischenfall seinen Anfang nahm.
Robart schrieb:
TBOAR (bt) schrieb:
Zitat:
Mahlzeit, kann mir - als Schotterochse mit der Leit- und Sicherungstechnik nicht ganz so fein bewandert und auch nicht mehr ganz und überall "dobei" - mal wer den Verschlusstyp der Kölner Weichenspitzenverschlüsse - gelbes "Dingsda" mit zwei Hydraulikzylindern zu jeder Zunge in Bild 6 - erklären?
Ist das nicht eher eine Spurstange?
Nein, solche Weichen sind an mehreren Stellen im Netz verbaut.
Da mußte ich doch glatt erstmal googeln was ein "Deutschlandgerät" ist. ;-) .... Noch nie gehört oder gelesen. :-(

+++Freundliche Grüße aus der Straßenbahnstadt Leipzig vom ehemaligen "Bimmelkutscher" Frank/Baujahr 1964+++





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.21 15:11.

ein Geschwisterchen von der Deutschlandkuve ... | ;-)

geschrieben von: TBOAR (bt)

Datum: 22.11.21 15:24

Maschinenfabrik Deutschland

gab es links- un rääts erööm un och inner Weich ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.21 15:25.
Hallo,
der Spitzenverschluß ist ein SPHEROLOCK von VOEST ALPINE.
Gruß Jochen Röver

... dankeschön

geschrieben von: TBOAR (bt)

Datum: 22.11.21 21:33

man wäät ahl wie'n Kow un lern immer dazou ....

Re: ... dankeschön

geschrieben von: Christoph L

Datum: 24.11.21 07:40

Falls ohne Weichenbild/Weichensignal gefahren wurde, hilft der beste Weichenverschluss nichts.

Re: ... dankeschön

geschrieben von: TBOAR (bt)

Datum: 24.11.21 10:50

... nun kenne ich den vollbahntauglichen und damit signaltechnisch sicheren Verschluss und das andere denke ich mir ...

Hahnenstraße, Melatengürtel - wofür gibt es überhaupt Weichensignale bei ner Päädsbahn mit Drehstromantrieb (tlw.) ... ?

Re: ... dankeschön

geschrieben von: cinéma

Datum: 24.11.21 13:03

Dafür, dass so etwas nicht passieren sollte?

Re: ... dankeschön

geschrieben von: Kölnbahner

Datum: 24.11.21 15:07

Jetzt helft mir bitte mal, damit ich das verstehe.
Was hat das denn mit dem Weichensignal zu tun? Es ist doch nicht das erste Drehgestell nach rechts gefahren und das zweite nach links, sondern beide sind mehr oder weniger "gradeaus" gefahren, oder?

Re: ... dankeschön

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 24.11.21 15:17

Kölnbahner schrieb:
Was hat das denn mit dem Weichensignal zu tun? Es ist doch nicht das erste Drehgestell nach rechts gefahren und das zweite nach links, sondern beide sind mehr oder weniger "gradeaus" gefahren, oder?
Lagesignal dunkel könnte bedeuten: keine Endlage. Und dann fährt man auch schonmal "gradeaus" heraus aus der Spurführung. Kann sein, muss aber nicht.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: ... dankeschön

geschrieben von: Christoph L

Datum: 24.11.21 20:03

Christoph Zimmermann schrieb:
Kölnbahner schrieb:
Was hat das denn mit dem Weichensignal zu tun? Es ist doch nicht das erste Drehgestell nach rechts gefahren und das zweite nach links, sondern beide sind mehr oder weniger "gradeaus" gefahren, oder?
Lagesignal dunkel könnte bedeuten: keine Endlage. Und dann fährt man auch schonmal "gradeaus" heraus aus der Spurführung. Kann sein, muss aber nicht.
Ich gehe stark davon aus, dass es genau so war. Es kann eigentlich bei klaffender Zunge kein Weichensignal angezeigt worden sein.

Re: ... dankeschön

geschrieben von: wostei

Datum: 24.11.21 20:07

So wirds wohl gewesen sein: nich rächseröm, nich linkseröm, dann inne driss.
Wolfgang