DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
aus der heutigen HAZ:

Zitat:
Silberpfeile der Üstra sind Sanierungsfall
Die Üstra in Hannover muss in den kommenden fünf Jahren ihre 143 Silberpfeil-Stadtbahnwagen sanieren. Die Kosten dafür sind mit etwa 21,6 Millionen Euro veranschlagt.
Problem sind Risse im Metallrahmen der Drehgestelle
Die Malaise zeichnete sich laut einer Vorlage für den Verkehrsausschuss der Regionsversammlung im Juli 2020 ab, als an mehreren Stahlrahmen der Drehgestelle der Silberpfeile Risse entdeckt wurden. [...] Die Experten fanden im Januar weitere Risse an Motoraufhängungen. [...]
13 Bahnen können schon nicht mehr fahren
Aktuell weisen laut Gutachten 13 Bahnen schwere Schäden auf; sie sind bereits aus dem Verkehr gezogen worden. An 61 Wagen wurden mittelschwere Schäden entdeckt, an 53 leichte. Lediglich 16 Silberpfeile blieben ohne Befund. [...]
Grüne Bahnen müssen mal wieder einspringen
„Betrieblich stellt uns das vor Herausforderungen“, erklärt Franz. [...] Um das zu bewältigen, sind verstärkt die alten grünen Bahnen vom Typ TW 6000 im Einsatz.
quelle: [www.haz.de] (frei bis 09:00)

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg
Hallo miteinander,

da bekommt das Hannoversche Straßenbahn-Museum bald Zuwachs, oder? :-)
Schäden, wie an den Silberpfeilen beschrieben, hat es (glaube ich) nie bei den 6000ern gegeben. Vielleicht überleben diese teilweise noch die Silberpfeile?
Ich fand die 2000er immer etwas "hart" auf der Piste, also mehr geschüttelt als gerührt. Aber ob da ein Zusammenhang zwischen den Schäden und dem subjektiven Fahrempfinden besteht, ist wohl eher unwahrscheinlich.
Ich bleibe gespannt!

Gruß

https://dl.dropbox.com/s/3c5dfocyxbji78h/Logo.jpg?dl=0




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.21 15:04.
Nach Angabe der üstra Hannover auf Facebook sind noch genügend Tw 6000 vorhanden um die abgestellten Silberpfeile zu ersetzen...

Gruß Olaf
Verzeihung, die Rede ist anscheinend von den (Antriebs-) Drehgestellen - Ist dasselbe auch von den (Lauf-)Fahrgestellen der 2x - Mittelwagen bekannt?
Denn meiner (natürlich auch nur subjektiven) Erfahrung nach liegt "geschüttelt statt gerührt" eher im Mittelwagen vor; die Endsegmente laufen doch relativ manierlich. Zudem verkanten die 2x Mittelwagen auf Gegenbögen ziemlich leicht im Spurkanal.
Andererseits war der vor einiger Zeit der bei Rethen "verlorene" Fahrmotor schon "schräg" und betraf klar ein TDG. Sowas sollte man dem HSM nicht wünschen.
Gibt' Infos zu Schadensschwerpunkten?
Hoffen wir das Beste …

Der Unglaeubige Thomas
Hallo,
ist schon absehbar, auf welchen Linien zusätzliche Tw 6000 als Ersatz für Silberpfeile zum Einsatz kommen (könnten). Oder werden die ggf. eher flexibel eingestreut?
Vielen Dank!

Michael
Unter der Woche wahrscheinlich nicht auf der 1 und der 6 wegen der Langzüge und auf der 2 auf den Kursen, die abends den Y-Verkehr machen, außer man stellt den komplett auf 6000er um. Abgesehen von den Sprintern und dem Nachtsternverkehr dürften auch weiterhin keine TW 6000 auf der 10 unterwegs sein.

Ansonsten kann man die 2000er eigentlich von allen Linien, auf denen Silberpfeile unterwegs sind abziehen. Bei der 5 wurde das in den letzten Wochen auch hin und wieder gemacht. Da waren einzelne Kurse grün, wobei man da wahrscheinlich erstmal versuchen wird, 3000er einzusetzen.
Der TW2000 ist wie der Irvine Citaro eine reine Fehlproduktion gewesen. Da war das Design wichtiger, als der Nutzen. Wobei ich den TW3000 auch nicht toll finde..
Obwohl das Hochflurwagen sind, haben die einen noch bescheideneren Fahrkomfort, als die Rumpelkisten von Bombadier.

Ich war zwar noch nie in den USA, aber die dort eingesetzten Stadtbahnfahrzeuge sollen wohl ähnlichen Komfort, wie unsere B-Wagen in NRW haben. Und einer der dortigen Hersteller heißt Siemens.

Re: [H] Zusätzliche Tw 6...

geschrieben von: Tw336

Datum: 06.09.21 22:57

Hallo
Das wechselt fast täglich.
Neben der 9 (tägl.) u. 11 (nur Mo - Fr) einzelne Kurse auf 2, 3 (zwei sind vorgesehen, schwankte zuletzt zw. keine :-( u. vier), 8 (alle jeweils nur Mo - Fr, aber eben nicht immer, bzw mal hier, mal da).

Die Einsätze auf der 5 waren nur in Folge einer Baustelle in Kleefeld, durch die einige Tw 3000 zehn Tage von den Betriebshöfen getrennt waren.
Dort sind 3000er ohnehin die Regel.

Als 10 nur im Pendelverkehr Glocksee - Ahlem aufgrund weiterer Baumaßnahmen im Bereich Glocksee.

Mit Ferienende wurden die genannten Bauarbeiten beendet bzw. soweit fertig gestellt, dass dort wieder Normalbetrieb stattfinden kann.
Die Endstelle Raschplatz/ZOB ist nicht für Doppeltraktionen 6... freigegeben.

Gruß



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.21 23:01.

Citaro im Irvine Design

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 07.09.21 15:57

Warum soll denn bitte der Citaro im Irvine Design eine Fehlkonstruktion gewesen sein?
Das Fahrzeug hatte bequeme Sitze und jede Menge Platz im Innenraum!
Außerdem gab es umweltfreundliche Gasmotoren für den Stadtbetrieb oder auch Dieselmotoren für den Stadtrand Betrieb.

FB_IMG_1598688189829.jpg

Gruß Olaf

Re: Citaro im Irvine Design

geschrieben von: Thomas Wedekind

Datum: 07.09.21 16:07

118 640 - 2 schrieb:
Warum soll denn bitte der Citaro im Irvine Design eine Fehlkonstruktion gewesen sein?

Naja, der hatte vermutlich alle Kinderkrankheiten der ersten Citaros (die ja legendär sind), und als Sonderserie vielleicht ein paar mehr. Die "normalen" Citaros aus der Zeit sind wohl z.T. eher ausgeschieden.

Gruß Thomas

Re: Citaro im Irvine Design

geschrieben von: 6083

Datum: 08.09.21 06:49

118 640 - 2 schrieb:
Außerdem gab es umweltfreundliche Gasmotoren für den Stadtbetrieb oder auch Dieselmotoren für den Stadtrand Betrieb.

Ja, darum ist auf dem Bild auch ein Dieselbus mitten in der Stadt zu sehen...

Gruß
Christian

Gibt es da einen Zusammenhang mit der Sperrung der Durchgänge/Wagenübergänge bei den 2500ern?

Gesperrte Durchgänge beim TW 2500

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 08.09.21 17:28

Richtig erkannt deswegen sind die Übergänge gesperrt.

Gruß Olaf

Re: Citaro im Irvine Design

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 08.09.21 17:31

Auf Wunsch eines einzelnen Herrn ein Gas Gelenkbus mitten in der Stadt...

FB_IMG_1631115030106.jpg

Gruß Olaf

Re: Citaro im Irvine Design

geschrieben von: 6083

Datum: 08.09.21 20:00

118 640 - 2 schrieb:
Auf Wunsch eines einzelnen Herrn ein Gas Gelenkbus mitten in der Stadt...

Du hast es nicht verstanden!

Du schreibst, dass die Gasbusse für den Stadtbetrieb waren und die Dieselbusse für den "Stadtrandbetrieb" (was immer das auch sein soll), was an sich ja schon mal völliger Blödsinn ist, weil Gas- wie Dieselbusse überall gefahren sind!

So, und dann zeigst Du einen Dieselbus in der Stadt, was ja völlig deiner eigenen Aussage widerspricht, die Dieselbusse seien ja für den "Stadtrandbetrieb" gewesen!

Gruß
Christian

Re: Citaro im Irvine Design/Fahreigenschaften Tw 2000/3000

geschrieben von: Tw336

Datum: 08.09.21 21:58

Hallo

Eine solche Unterscheidung gab es wirklich nicht.
Die Gasbusse fuhren vom Btf. Vahrenwald, weil es in Mittelfeld keine Gastankstelle gab.
War mal vorgesehen, wurde aber nie realisiert.

So fuhren Gasbusse auch auf Linien wie 126 (Altgarbsen - Stöcken) oder 470 (Stöcken - Godshorn - Flughafen).

Die innerstädtische 121 fuhr bis zur Abstellung der ersten CNG-Irvine-NG am 1.9.2009 tatsächlich fast ausschließlich mit eben diesen.
Das Bild vom 8223 ist vermutlich jünger, da reichte der Restbestand an Gas-NG nicht mehr.


Zum Tw 2000, das sind von den Fahreigenschaften neben Köln 5000 und Variobahn Bochum-Gelsenkirchen die schlechtesten Konstruktionen seit den Reko-Beiwagen.

Die 3000er sind etwas laufruhiger, neigen aber aufgrund ungünstiger Gewichtsverteilung bei höherer Geschwindigkeit leider stark zum schaukeln und schlingern.
Da hatte ich mir wesentlich mehr von erhofft.

Unverständlich, dass bei beiden Hochflurkonstruktionen die meisten Aggregate auf dem Dach angebracht wurden (was zu einem zu hoch liegenden Schwerpunkt führt).

Gruß

Re: Citaro im Irvine Design

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 10.09.21 13:35

Ich habe da auch noch einen:

12. August 2003 Altenbekener Damm


https://i.ibb.co/yQSg0cK/OLYMPUS-DIGITAL-CAMERA.jpg



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.21 13:44.
Soweit ich gehört habe sollen die 13 abgestellten Fahrzeuge auch überwiegend oder gar ausschließlich 2500er (und keine 2000er) sein.
In Leipzig gab es auch 30 Irvine-Citaro Gelenkbusse: > [l-nv.info]

+++Freundliche Grüße aus der Straßenbahnstadt Leipzig vom ehemaligen "Bimmelkutscher" Frank/Baujahr 1964+++