DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
IMG_9761 (2).JPG

Kein Scherz.

Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 12:10.
Ach na ja, Schnee im April ist nicht so ungewöhnlich. Höchstens so selten wie die zwei, drei Schneewochen im Februar.

Re: [KR] Schnee im April

geschrieben von: StraßenbahnFanBobo2003

Datum: 06.04.21 18:15

Naja, ich wohne seit 2008 hier in Krefeld und es ist das erste Mal, dass ich echtes Schnee im April gesehen habe. Höchstens Schneeregen (2017), aber bei Schneeregen wäre es nicht so weiß geworden wie heute.

Kurz nach dem Schneefall kam aber auch schon wieder die Sonne heraus und der Schnee fing direkt an zu schmelzen. Das Foto entstand nur exakt zehn Minuten nach dem vorherigen, also um 14.40 Uhr.
https://live.staticflickr.com/65535/51099526010_439b28b396_b.jpg

Der Rückschuss zeigt besser den Kontrast von Schnee auf Grün.
https://live.staticflickr.com/65535/51099526460_a29607c0de_b.jpg

Weitere zehn Minuten später, um 14:50 Uhr, kam FOC 606 aus Elfrath in Fahrtrichtung Stahldorf angefahren, der den gefallenen Schnee noch an der Front mit sich trug.
Während das Foto von der Front wegen einem Auto in die Hose ging, gelang mir wenigstens auch hier wieder ein schöner Rückschuss.
https://live.staticflickr.com/65535/51099261533_ceb9b22503_b.jpg

Ich musste nicht viel warten, bis in die Gegenrichtung der um zwei Wochen ältere Bruder FOC 605 kam und ebenfalls schön abgelichtet wurde - und diesmal auch von vorne.
Nur von Schnee war nur 20 Minuten nach dem Schneefall hier zumindest nicht mehr viel zu sehen.
https://live.staticflickr.com/65535/51098721101_1eef611a8b_b.jpg

Schnee auf dem Auto, Abgase die verdunsten und eine Straßenbahn vor begrünten Bäumen. Auch wenn hier FOC 610 nicht optimal gebildet ist, zeigt das Bild deutlich die heutige, seltene Wettersituation. Mittlerweile sind noch einmal rund 10 Minuten vergangen (ca. 15:03 Uhr).
https://live.staticflickr.com/65535/51098819192_4548c7123f_b.jpg

Zuletzt noch ein Foto von FOC 601 weiteren knapp sieben Minuten später gegen 15:10 Uhr, als vom Schnee kaum noch was zu sehen war. Und nur gut eine Stunde später kam die nächste Schneefront gezogen, aber ich ging nicht noch einmal raus.
https://live.staticflickr.com/65535/51098722421_a787925440_b.jpg


Angeblich soll es heute Nacht dann nochmal so kräftig schneien wie in den Nächten im Januar 2021. Temperaturen sollen nun in der Nacht auch bei 0°C liegen und nicht so wie heute Mittag bei 3°C.
Ich bin gespannt, ob das wirklich was wird. Letzte Nacht hatte es ja tatsächlich auch so um einen Drittelzentimeter geschneit, was heute früh noch zu sehen war.

Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 18:15.
Hallo zusammen,

auch hier in Köln (im Süden an der BAB nach Bonn) hat es heute
zweimal geschneit, nicht ganz so stark wie in Krefeld.

Ist aber nicht liegengebleiben!

Dafür hatten wir hier im Stadtbereich Köln im Süden Anfang Februar
GAR KEINEN Schnee, obwohl "cd345" (Markus Vogelfänger) bei BS
(Blickpunkt Straßenbahn) auch Schneeaufnahmen von Mitte bzw. Ende
Januar zur Verfügung gestellt hat.

Hier die "Kölner Bucht" (ohne Wellen), wo es im Stadtbereich schnell
1 ~ 2 Grad wärmer ist als in Königsforst oder Bensberg.

Gruß aus Köln
Rolf Hafke
Wenn ich nichts durcheinander bringe, dann entsinnt man sich an Schnee im Juni (Mitte 90er Jahre, Berlin).

Danke für die Bilder

geschrieben von: HLeo

Datum: 06.04.21 19:03

Du hast es schon richtig beobachtet: Schnee im Rheinland ist ähnlich häufig wie eine Preissenkung im ÖPNV.
Und wenn es schneit, dann ist der Schnee schon wieder weg, bevor du deine Kamera aus dem Schrank geholt hast.
Danke für die Bilder eines Apriltages in Krefeld!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 22:51.
Hallo Ryokan :-)

Auch bei uns in Bonn hat es heute ordentlich geschneit, aber hier ist weniger liegen geblieben.

Gru0

Sebastian

Das ist physikalisch unmöglich. Da bringst Du was durcheinander ;-) Mai ist das späteste fürs mitteleuropäische Flachland.
Danach ausschließlich Hagel, aber das sind Eiskörner, welche auch bei 15°C im Hochsommer fallen können (Gewitter).
Dort wo Hagelkörner zusammengespült werden, kann sich eine Eisdecke bilden (selbst auf Straßen schon passiert).


7058 schrieb:
Wenn ich nichts durcheinander bringe, dann entsinnt man sich an Schnee im Juni (Mitte 90er Jahre, Berlin).
Am 2.6.62 wohl doch:.

KSN368 schrieb:
Das ist physikalisch unmöglich. Da bringst Du was durcheinander ;-) Mai ist das späteste fürs mitteleuropäische Flachland.
Danach ausschließlich Hagel, aber das sind Eiskörner, welche auch bei 15°C im Hochsommer fallen können (Gewitter).
Dort wo Hagelkörner zusammengespült werden, kann sich eine Eisdecke bilden (selbst auf Straßen schon passiert).


7058 schrieb:
Wenn ich nichts durcheinander bringe, dann entsinnt man sich an Schnee im Juni (Mitte 90er Jahre, Berlin).
Screenshot_20210407_011502_com.android.chrome.jpg

Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]
StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:
Am 2.6.62 wohl doch:.

KSN368 schrieb:
Das ist physikalisch unmöglich. Da bringst Du was durcheinander ;-) Mai ist das späteste fürs mitteleuropäische Flachland.
Danach ausschließlich Hagel, aber das sind Eiskörner, welche auch bei 15°C im Hochsommer fallen können (Gewitter).
Dort wo Hagelkörner zusammengespült werden, kann sich eine Eisdecke bilden (selbst auf Straßen schon passiert).


7058 schrieb:
Wenn ich nichts durcheinander bringe, dann entsinnt man sich an Schnee im Juni (Mitte 90er Jahre, Berlin).
[attachment]
Allerdings sind weder Kempten noch Oberstdorf "mitteleuropäisches Flachland, und die Alpen in Österreich erklären sich von selbst.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.
Und der Schnee im April geht weiter:
Am frühen Morgen des heutigen Mittwochs (07.04.2021) hat es hier in Krefeld nochmal richtig geschneit, so wie man es im Winter kennt.
Es war kein Schneeschauer wie in den vergangenen beiden Tagen, in der der Schnee 10 Minuten nach dem Fallen bereits wieder durch Sonnenstrahlen aufgetaut war, sondern tatsächlich liegt der Schnee nun zum Beitragszeitpunkt seit knapp drei Stunden im durchgehenden Schneefall - auch wenn die Schneehöhe in einem wirklich niedrigen Niveau von etwa einem Zentimeter abspielt.
Dennoch sind es genau diese ein Zentimeter Schnee, welche die Fotos von heute doch noch einmal besonders machen.
Da ich von dem Schneefall am heutigen Morgen bereits gestern gewusst habe, stellte ich mir für Ferien ungewöhnlicherweise früh meinen Wecker gegen kurz vor 8 und schoss mich raus in das Winterwunderland im April.

Vorallem in den ersten Minuten fiel der Schnee richtig stark - so stark, dass sie auch auf dem Bild fast schon zu gut zu sehen ist, dass die Straßenbahn vom Schnee "gestört" aussieht.
FOC 601 erreicht um 8.06h die Haltestelle Bockumer Platz - dort, wo es bei mir immer losgeht:
https://live.staticflickr.com/65535/51100385166_b5d783c47f_b.jpg

Ich fuhr mit der 042 nach Elfrath - da ich mir dort aufgrund der gesonderten Gleiskörper am meisten liegenden Schnee erhofft habe - auf den Gleisen und auch auf den Bäumen, von denen es dort zahlreiche gibt.
Gerade diese wurden zum Spektakel an der (H) Magdeburger Straße: Zwei Bäume an der Haltestellenseite hatte schon sattgrüne bzw. hellgelb leuchtende Blätter, während der gesamte Rest noch kahl war und von Schnee überzogen war.
Eine solche Aufnahme - die zwei vollkommen unterschiedliche Jahreszeiten auf einem Bild zeigt ohne irgendwelche Bildbearbeitungen - ist wohl doch ziemlich rar:
https://live.staticflickr.com/65535/51100386441_ed93992511_b.jpg

Diese beiden Bäume wurden schnell zum Motiv des Tages. Ich versuchte, die nächste Straßenbahn erstmal mit diesem Motiv zu fotografieren und tatsächlich hat es mit FOC 615 geklappt.
https://live.staticflickr.com/65535/51100950973_805a377954_b.jpg

FOC 613 mit ganz viel Zoom in die Gegenrichtung. Hier sieht man den Kontrast nicht ganz so deutlich, aber dass Grün vorhanden ist, auch abseits derer, die im Winter sowieso grün sind, sieht man im Hintergrund schon ein wenig:
https://live.staticflickr.com/65535/51100471954_0afd4c63e5_b.jpg

Ein weiteres Mal klappte es ganz schön, das Hellgrüne und das Hellgelbe mit dem Schnee und der Straßenbahn zusammenabzulichten - diesmal mit dem FOC 616, der auf dem Folgekurs von 615 fuhr. Wir befinden uns hier immer noch an der (H) Magdeburger Straße.
https://live.staticflickr.com/65535/51100934008_08a9daa2d8_b.jpg

Das nächste Foto entstand an der Werner-Voß-Straße. Motivlich perfekt, leider eine etwas zu langsame Verschlusszeit gehabt. Sonst wäre FOC 610 noch besser drauf gewesen.
https://live.staticflickr.com/65535/51100474184_4e3320dc3c_b.jpg

... aber dafür haben die Rückschüsse besser geklappt, die auch zeigen, wie stark der Schnee auch kurz vor 9 Uhr noch gefallen ist.
https://live.staticflickr.com/65535/51100935908_bd64791872_b.jpg

https://live.staticflickr.com/65535/51100936373_9a9da00e25_b.jpg

Das Foto von FOC 613 auf seiner Rückfahrt musste recht spontan her, da er rund eine halbe Minute früher gekommen ist als ich es mir dachte.
https://live.staticflickr.com/65535/51101201665_52c54c5b5f_b.jpg

In die Gegenrichtung konnte dann aber FOC 601 schön mit blühenden Blüten zusammen fotografiert werden. Bisschen heller wärs perfekt gewesen.
https://live.staticflickr.com/65535/51101203080_d200c6ed9e_b.jpg

Hier war der Abstand zwischen zwei Mästen wohl etwas kleiner als drüben an der Magdeburger Straße. War mir garnicht so bewusst, sodass ich noch schnell auf den Auslöser drücken musste, als ich eigentlich noch gewartet habe, dass das Ende von dem Fahrzeug auch noch "zwischen" den Mästen befindet - aber dann wär's für die Front zu spät gewesen. So ist es eben ein Kompromiss geworden...
https://live.staticflickr.com/65535/51100492522_03e8401afe_b.jpg

Die Umgebung um die Haltestelle Bockum Friedhof bot bisschen weniger Grün als ich es mir erhofft habe. Dafür entstand im April noch einmal ein richtig schönes winterliches Foto mit FOC 605, der gerade aus Stahldorf in Richtung Elfrath fuhr.
Mit FOC 605 klappen die Aufnahmen gefühlt sowieso immer sehr gut - vielleicht liegt's an den Sternen.
https://live.staticflickr.com/65535/51100494722_94a4fdc44e_b.jpg

Dementsprechend schön auch der Rückschuss:
https://live.staticflickr.com/65535/51100484249_a58d60c53e_b.jpg

Und zu guter Letzt noch einmal FOC 601 nun bei der Einfahrt in die (H) Bockum Friedhof in Fahrtrichtung Stahldorf mit einem mit Schnee vollbedecktem Auto an der Seite.
Auch hier war, abgesehen von dem einen Baum links im Hintergrund, nicht ganz so viel Grün zu sehen - was aber auch zu erwarten war.
In rund einem Jahr hat er schon zwei HU-Zyklen durch - krass, wie die Zeit vergeht.
[/url][url=https://flic.kr/p/2kRD5sZ]
https://live.staticflickr.com/65535/51101213605_6493cf256b_b.jpg


Vielleicht haben euch diese winterlichen Bilder gefallen - trotzdem hoffe ich nun eigentlich, dass es nach diesem Wintereinbruch nun wirklich nachhaltig der Frühling einschlägt!

Ryokan

Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]

Re: [KR] Schnee im April - Grün und Weiß

geschrieben von: NGT8D 0754

Datum: 08.04.21 12:43

Vielen Dank nochmal für den ordentlichen Nachschub an Bildern, schöne Auswahl :-)
Besonders die Bilder 2 und 3 aus dem letzten Beitrag gefallen mir mit dem Kontrast zwischen Frühling und Winter sehr.

Grüße

1963 - 2013
50 Jahre "vorübergehende" Stilllegung der Linie 8 nach Riddagshausen.

2019
"SEV" im 60-Min-Takt nach Riddagshausen.

Aprilwetter

geschrieben von: Harkort

Datum: 08.04.21 14:23

Besonders gut haben mir die Bilder mit den verspiegelten nassen Straßen im Sonnenschein gefallen. Klasse!

Gruß, Harkort

Re: [KR] Schnee im April

geschrieben von: kmueller

Datum: 08.04.21 17:02

StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:
Kurz nach dem Schneefall kam aber auch schon wieder die Sonne heraus und der Schnee fing direkt an zu schmelzen. Das Foto entstand nur exakt zehn Minuten nach dem vorherigen, also um 14.40 Uhr.
https://live.staticflickr.com/65535/51099526010_439b28b396_b.jpg

Einen schönen Kontrast bilden die schwarze Straße und die weißen Dächer. Letztere sind gegen das Gebäude darunter wärmeisoliert, die Straßenoberfläche aber ist es gegen den Untergrund nicht. Dadurch kann die dort gespeicherte Wärme der Vortage nach oben steigen und den Schnee schneller abtauen.

(das Umgekehrte gibts als Blitzeis auf der Straße, wenn es nach längerer Frostperiode regnet, gerne auch schon bei einigen Graden plus).

Re: [KR] Schnee im April - Grün und Weiß

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 08.04.21 17:20

クレーフェルトへこんにちは、
親愛なる同僚の山形旅館、

クレーフェルトのフレキシティアウトルックからの冬の印象をありがとうございました。
その間に、「白い素晴らしさ」は再び溶けたはずです。

ケルンからのご挨拶
ロルフ・ハフケ

私は35年間、家電製品と一緒に、
そして日本人のために働いてきました。


Hallo nach Krefeld,
lieber Kollege Ryokan Yamakata,

herzlichen Dank für die winterlichen Eindrücke vom Flexity Outlook in Krefeld.
Inzwischen dürfte die "weiße Pracht" wieder geschmolzen sein.

Gruß aus Köln
Rolf Hafke

Ich habe 35 Jahre mit und für Japaner gearbeitet, Unterhaltungselektronik.
Dankeschön - ありがとうございます!

Nur schade, dass mein Name Ryokan Yamakata als "Yamagata-Ryokan" übersetzt wird. Ryokan ist ein teurer Hoteltyp und Yamagata-Ryokan bedeutet auf japanisch nichts Anderes als ein Hotel in der Präfektur Yamagata.

Mein Name ist aber auf japanisch RyoUkan, mein Geburtsname ist Ryoukan Yamakata, das u hat man nur hier weggelassen, vermutlich weil man ou nicht so gut aussprechen kann - keine Ahnung, als ich hierher gezogen war war ich gerade mal 4 Jahre alt und da war es mir sowieso Schnuppe. Nicht umsonst lautet meine Website auch ryoukan.de/de und mein Instagram Account @ryoukan_ymkt. Mein Name Ryoukan Yamakata wird 山片 良寛 geschrieben und nicht 山形旅館. Ihr erkennt auf dem ersten Blick, dass drei von vier Zeichen ganz anders sind!

Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.21 02:16.

Re: [KR] Schnee im April - Grün und Weiß

geschrieben von: sepruecom

Datum: 09.04.21 07:20

so streng die deutschen Standesämter auch sind, wenn es um Namensänderungen geht, so schludrig gehen sie häufig vor, wenn es um die Transkription ausländischer Namen geht. Da wird mitunter auf deutsche Homophone umgestellt, Buchstabenkombinationen falsch gesetzt oder Rechtschreibfehler verwurstet. Aber wehe, man will seinen Namen ändern, das kann Jahre und viele Gerichtstermine nach sich ziehen, und zu einem halbgaren Endergebnis führen...

Jemand den ich kenne wollte ihren Namen auf den alten, jüdischen Namen der Großmutter umändern lassen. Jetzt heisst sie "Schwarz", was mindestens zwei geänderte Buchstaben bedeutet...

Gruss, sepruecom

Aus einem sozialistischen System ein kapitalistisches zu machen, ist, wie aus einem Omelett ein intaktes Ei zu machen (Unbekannter Verfasser)

Der gescheiterte US-Präsidentschaftskandidat John McCain zu seiner Nachtruhe: Seit seiner Niederlage schlafe er wie ein Baby: "Zwei Stunden schlafen, aufwachen und heulen, zwei Stunden schlafen". Quelle

Re: [KR] Schnee im April - Grün und Weiß

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 14.04.21 07:42

sepruecom schrieb:
so streng die deutschen Standesämter auch sind, wenn es um Namensänderungen geht, so schludrig gehen sie häufig vor, wenn es um die Transkription ausländischer Namen geht. Da wird mitunter auf deutsche Homophone umgestellt, Buchstabenkombinationen falsch gesetzt oder Rechtschreibfehler verwurstet. Aber wehe, man will seinen Namen ändern, das kann Jahre und viele Gerichtstermine nach sich ziehen, und zu einem halbgaren Endergebnis führen...

Jemand den ich kenne wollte ihren Namen auf den alten, jüdischen Namen der Großmutter umändern lassen. Jetzt heisst sie "Schwarz", was mindestens zwei geänderte Buchstaben bedeutet...

Gruss, sepruecom
Ein Arbeitskollege, gebürtiger Russe hatte sich vor zwei Jahren einbürgern lassen. Dabei hatte er es geschafft, gleich seinen Vornamen ändern zu lassen - von Dmytro, das niemand aussprechen kann, in Dimitri, wie man seinen Namen ohnehin spricht.

Gruß

Alfons


Alfons Grünewald

OT - Namensrechthandhabung in Deutschland und anderswo

geschrieben von: sepruecom

Datum: 17.04.21 14:24

Vorname ist tatsächlich gar nicht so das Problem. Aber wehe, du versuchst deinen Nachnamen zu ändern.

Bedenkt man, dass das vor gar nicht all zu langer Zeit scheinbar noch gar nicht so kompliziert war (die Familie Hiedler hat ihren Namen zunächst zu jenem ihres anverwandten Diktators geändert, und nach dem Krieg wieder zurück), ist dieses sture Beharren auf den Familiennamen tatsächlich eine interessante Facette des Nachkriegsdeutschlands...

Und warum sollten Leute nicht ihren Namen ändern, sofern das nur bei den entsprechenden Stellen hinterlegt ist (und für entsprechende Stellen wie Steueramt und Polizei nachvollziehbar ist)? Letztendlich ist ein Name ja auch nur eine Zuordnung einer Person zu einem Bezeichner...

Hier in Australien wird ja empfohlen, nicht mehr als drei mal im Jahr seinen Namen zu wechseln (verboten ist es nicht). Man muss nur die Führung des Namens nachweisen (z.B. durch Rechnungen). Gerichte können bei Kriminellen Namensänderungen verbieten. Auch in anderen englischsprachigen Ländern ist es um einiges einfacher, seinen Namen zu ändern, als in DE. Nur leider darf man sich in Deutschland durch die Instanzen kämpfen, um am Ende bestätigt zu bekommen, dass man seinen Namen nicht ändern darf.

Gruss, sepruecom

Aus einem sozialistischen System ein kapitalistisches zu machen, ist, wie aus einem Omelett ein intaktes Ei zu machen (Unbekannter Verfasser)

Der gescheiterte US-Präsidentschaftskandidat John McCain zu seiner Nachtruhe: Seit seiner Niederlage schlafe er wie ein Baby: "Zwei Stunden schlafen, aufwachen und heulen, zwei Stunden schlafen". Quelle