DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

? zu Anlieferung Leipziger LHB Schleifwagen 5090

geschrieben von: Oliver Wadewitz

Datum: 23.02.21 15:03

Hallo,

für ein im Aufbau befindliches neues Homepage Projekt bin ich auf der Suche nach ein paar helfendes Details zum Leipziger LHB Schleifwagen.

So zum Beispiel zu unseren ehemaligen Schleifwagen 5090, welcher so wie ich jetzt weis am 1.9.93 in Leipzig von LHB geliefert wurde.
Dieser hat einen baugleichen Bruder in Hannover, daher meine Frage...wurde "unserer" gleich von LHB nach Leipzig geliefert oder vielleicht sogar in Hannover mit anderen Drehgestellen (wir haben in Leipzig ja ein etwas krummes Maß mit 1458mm Spurweite) getestet?

Schlummern vielleicht sogar Bilder des Transportes nach Leipzig in den Archiven?

Oder kennt jemand die Fabriknummer vom Leipziger Schleifwagen?

Leider fährt ja die 5090 nicht mehr in Leipzig, sondern schleift jetzt in Bergen in Norwegen die Schienen.
http://www.olivers-bahnseiten.de/bilder/Tram/ATw/5090_131099.jpg


Vielen Dank ersteinmal und bei Fragen oder Antworten könnt ihr mir auch eine private Nachricht schreiben.

MfG aus Leipzig
Oliver



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.21 15:05.

Re: ? zu Anlieferung Leipziger LHB Schleifwagen 5090

geschrieben von: 1418

Datum: 23.02.21 17:49

Moin,
welchen Grund hätte es für Testfahrten in Hannover geben sollen?
Die Technik war nicht revolutionär neu (den Hannoveraner Wagen 841 gab es ja schon einige Zeit), alles zum Thema RBL/Zugsicherung (für die Tunnel in Hannover) wäre inkompatibel oder nicht vorhanden gewesen, und in Leipzig hatte man auf dem Gelände der Hauptwerkstatt viel Platz und sogar eine Probefahr-Strecke abseits des öffentlichen Verkehrsraumes. Und nur weil Hannover etwas näher am Herstellerwerk liegt als Leipzig, wird sich niemand den Aufwand für einen temporären Drehgestelltausch nebst zusätzlichem Transport gemacht haben.

PS: Nicht immer ist ein herstellernaher Test im einem "Fremdnetz" so einfach und sinnvoll wie bei den LEO für Halberstadt in Leipzig ;-)

MfG 1418
Hallo Oliver,

ich kann mich nur zu Deiner ersten Frage äußern: Der Üstra-ATw 841 ist acht Jahre älter. LHB hat das Baumuster nur deshalb sehr viel später für Leipzig nachgefertigt, weil ohnehin gerade eine (letzte) Serie 6000er im Bau war. Testeinsätze in Hannover gab es nicht.

Viele Grüße aus Hamburg
Helmut

https://abload.de/img/opendocumentzeichnung79kkb.jpg

Re: ? zu Anlieferung Leipziger LHB Schleifwagen 5090

geschrieben von: SES

Datum: 24.02.21 00:58

Guten morgen,

laut einer Quelle soll der spätere 5090 in der Nacht vom: 31.08. zum: 01.09.1993 angeliefert und im Strbf. Paunsdorf abgeladen wurden sein.
Am: 01.09.1993 wurde er zum
Strbf. Wittenberger Straße überführt (geschleppt).

Eine andere Quelle meint, er wurde gleich im Strbf. Wittenberger Straße abgeladen.

In der Nacht vom: 12.09. zum: 13.09.1993 wurde er geschleppt zur HwH gebracht.
Ab: 21.09. unternahm er erste "Gehversuche" auf der Einfahrstrecke.

Am: 24.09. wurde er Beschriftet (ohne Wappen und Nr.) mit: Wir schleifen unsere Schienen, damit Sie glatt ans Ziel kommen sowie Umweltbewußt gegen Verkehrslärm.

Am: 25.09. befand sich das Fahrzeug immer noch ohne Nummer und Wappen zum Tag der offenen Tür wieder im Strbf. Wittenberger Straße. Dannach ging es wieder in die HwH.

Bei einer Probefahrt in HwH am: 05.10.1993 kam es zu einer Entgleisung. 14 Tage später konnten die Probefahrten fortgesetzt werden.
Immer noch Nummernlos darf er das HwH Gelände nicht verlassen. Am: 03.10.1993 wurde er mit Wasser befüllt (50t).

Am: 08.11.1993 erhielt er seine 5090 angeschrieben, mit A und B. In der Woche davor erhielt er an den Unfallstellen Neulack.
Mitte 11.93 wurde er erst einmal abgestellt.

Den Jahreswechsel verbrachte 5090 im
Strbf. Wittenberger Straße abgestellt.

Am: 10.02.1994 wurde in einer Feierstunde ab: 10.00 Uhr 5090 an die LVB übergeben. Girlandengeschmückt ging es Witt - Wiederitzsch - Witt, wo dann die Übergabe an die Fahrschule erfolgte.

Die Bimmel 10/ 93 und ff.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.21 17:44.

Re: ? zu Anlieferung Leipziger LHB Schleifwagen 5090

geschrieben von: Mahuli4

Datum: 24.02.21 08:05

SES schrieb:
Guten morgen,
Eine andere Quelle meint, er wurde gleich im Strbf. Wittenberger Straße abgeladen.


Hoffentlich ist Deine andere Quelle nicht die Betriebsgeschichte der LVB von 1996 (Blaue Chronik), die Du erst unlängst im Leipziger Nahverkehrsforum verteufelt und Dich respektlos gegenüber den verdienten Autoren verhalten hast?

Re: ? zu Anlieferung Leipziger LHB Schleifwagen 5090

geschrieben von: SES

Datum: 24.02.21 13:30

Mahlzeit,

auch wenn Anonym gegen mich "geschossen" wird, möchte ich wie folgt Stellung beziehen:

Mahuli4 schrieb:
SES schrieb:
"Guten morgen,
Eine andere Quelle meint, er wurde gleich im Strbf. Wittenberger Straße abgeladen.


Hoffentlich ist Deine andere Quelle nicht die Betriebsgeschichte der LVB von 1996 (Blaue Chronik)"

Doch. Und nun?

"..., die Du erst unlängst im Leipziger Nahverkehrsforum verteufelt ... hast."

Wenn, "... wieder ein mal ...". Wobei das sicher nicht hier her gehört. Da wir aber schon dabei sind:

Entschuldigung, das ich mich mit erworbenen Büchern auseinander setze und gerne die ein oder andere Frage beantwortet hätte. Weil mir das ein oder andere unklar ist bzw. insofern möglich ich was genauer wissen wollte. Manch einem reicht die Angabe einer Jahreszahl aus. Mir nicht, wenn gleich ich mit dem Kompromiss leben kann.
Anfragen dazu wurden nicht beantwortet. War so und gut.

"... und Dich respektlos gegenüber den verdienten Autoren verhalten hast?"

Habe ich? Wenn meine Frage von/ über wem gesprochen wird (im Forum tatsächlich geschrieben) um dies zuordnen zu können respektlos ist, wow.
Denn, nicht jeder kennt jeden. Das wird zu gerne in bestimmten Kreisen vorausgesetzt.

Persönlich kenne ich keinen der Autoren. Das muß ich auch nicht.
Hätte sicher für mich den ein oder anderen Vorteil. Und genau dieser Vorteil wird nicht geteilt bzw. genutzt um mit Halbwahrheiten oder Legenden auf zu räumen. (In der angedeuteten Streitigkeit ging es um die Tatras und deren Zugbildungsmöglichkeiten bzw. wer hat den TGZ "Erfunden".) Statt dessen prahlt man: "Liebe Grüße vom ex ..., dem Autor" (da es mehrere Autoren gibt hätte es "einem der Autoren" heißen müssen), nach dem Motto: Wir saßen gerade beim Bierchen zusammen und haben herrlich über euch "Tatra Experten" gelacht.

Genau diese Arroganz prangere ich an. Nur was hat das mit "RoRo" als einem der Autoren zu tun? Nüscht ;-)




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.21 18:18.
Hallo,

vielen Dank für die ersten Antworten.

@SES: nein, weder das Forum noch die andere Webseite gehört mir, da ist dir ein Fehler unterlaufen!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.21 14:18.

Re: ? zu Anlieferung Leipziger LHB Schleifwagen 5090

geschrieben von: SES

Datum: 24.02.21 14:26

O. W. ist nicht O. W. - ich habe das Impressum falsch interpretiert.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.21 18:19.