DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

Gleisrätsel

geschrieben von: 6091

Datum: 07.01.21 15:18

Moin die Herrschaften.

fiel mir eben in die Hände. Wo befinden wir uns?

WhatsApp Image 2021-01-07 at 14.45.12.jpeg

Ihr wisst wer ich bin ;-)

Fotos gucken? Hier -> [www.flickr.com]. Viel Spaß beim Stöbern ;)

http://www.imgbox.de/users/public/images/VkWmMnoxzk.JPG

Re: Gleisrätsel

geschrieben von: pluseins

Datum: 07.01.21 16:00

Das sieht mir verdächtig nach einer Haltestelle im Nordwesten einer Deutschen Großstadt aus, welche heute nicht mehr existiert. Früher gab es dort eine Wendeschleife auf einem kleinen Platz. In den letzten Betriebsjahren gab es dort nur diese provisorischen Bahnsteige, obwohl die Linie zu der Zeit sowieso nicht mit allen Fahrzeugtypen bedient werden konnte. Das Bild müsste grob zwischen 2008 und 2010 entstanden sein.

Re: Gleisrätsel

geschrieben von: TW337

Datum: 07.01.21 16:35

Ehemalige Haltestelle Takuplatz Köln, Schleifeneinfahrt Takuplatz



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.01.21 16:37.

Re: Gleisrätsel

geschrieben von: DTD

Datum: 07.01.21 16:37

Normalspur und Bahnsteige auf 30 cm. Die mindestens 2 Ford auf dem Bild können Zufall sein. Aber ich würde Köln sagen.

Re: Gleisrätsel

geschrieben von: 1208

Datum: 07.01.21 16:53

Ja, Köln, Iltisstraße Höhe Hausnummer 94, so sieht es mit Bahn im Bild aus

[www.google.com]

VG 1208

TW337 schrieb:
Ehemalige Haltestelle Takuplatz Köln, Schleifeneinfahrt Takuplatz
Edit stellt fest, es könnte fast derselbe Ford auf demselben Parkplatz stehen ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.01.21 16:55.

? verschwundene großstadt in deutschland ;-)

geschrieben von: 6001

Datum: 07.01.21 17:33

pluseins schrieb:Zitat:
Das sieht mir verdächtig nach einer Haltestelle im Nordwesten einer Deutschen Großstadt aus, welche heute nicht mehr existiert.
habe ich was verpasst?
welche deutsche großstadt existiert denn nicht mehr?
ist bremen etwa wegen der meeresspiegelerhöhung schon untergegangen?

;-))
<sorry, das musste bei der mehrdeutigen formulierung jetzt einfach sein ...>

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg

Re: ? verschwundene großstadt in deutschland ;-)

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 07.01.21 17:42

Danke, lieber Andreas,

Du bist mir knapp zuvorgekommen ;-))))) Das aber auch nur, weil ich eben erst von einem (harmlosen) Arzttermin nach Hause gekommen bin, sonst wäre ich wohl auch längst dazwischengegrätscht ...

Viele G.v.H.

Re: ? verschwundene Großstadt in Deutschland

geschrieben von: andreas +

Datum: 07.01.21 19:15

6001 schrieb:
pluseins schrieb:Zitat:
Das sieht mir verdächtig nach einer Haltestelle im Nordwesten einer Deutschen Großstadt aus, welche heute nicht mehr existiert.
welche deutsche großstadt existiert denn nicht mehr?
ist bremen etwa wegen der meeresspiegelerhöhung schon untergegangen?
Ich hätte auf Rungholt getippt duck und' wech

Re: ? verschwundene großstadt in deutschland ;-)

geschrieben von: Errel

Datum: 07.01.21 20:30

Moin

Klingt jetzt blöd, aber es gibt tatsächlich "Großstädte", welche so nicht mehr existieren! Nämlich die Städte (vornehmlich in Nichtmehrganzneufünfland), welche auf Grund von Einwohnerschwund unter die 100000 Einwohnermarke gefallen sind und so ihren Großstadtstatus verloren haben. In den Fällen existiert die Großstadt nämlich tatsächlich nicht mehr.

Gruß aus ebensoeiner Stadt Ralph

Nennst du uns auch Beispiele?

geschrieben von: HLeo

Datum: 07.01.21 21:18

Errel schrieb:
Moin

Klingt jetzt blöd, aber es gibt tatsächlich "Großstädte", welche so nicht mehr existieren! Nämlich die Städte (vornehmlich in Nichtmehrganzneufünfland), welche auf Grund von Einwohnerschwund unter die 100000 Einwohnermarke gefallen sind und so ihren Großstadtstatus verloren haben. In den Fällen existiert die Großstadt nämlich tatsächlich nicht mehr.

Gruß aus ebensoeiner Stadt Ralph

Das klingt interessant. Dürfen wir auch wissen, welche Städte das sind. Oder wenigstens die Stadt, aus der deine Grüße kommen?

Grüße aus Köln-Porz, einem Stadtteil, der ohne Eingemeindung heute Großstadt wäre.

Re: ? verschwundene großstadt in deutschland ;-)

geschrieben von: 143 828

Datum: 07.01.21 21:22

6001 schrieb:
pluseins schrieb:Zitat:
Das sieht mir verdächtig nach einer Haltestelle im Nordwesten einer Deutschen Großstadt aus, welche heute nicht mehr existiert.
habe ich was verpasst?
welche deutsche großstadt existiert denn nicht mehr?
ist bremen etwa wegen der meeresspiegelerhöhung schon untergegangen?

;-)
Wenn eine "Deutsche Großstadt" verschwindet, muss ja nicht unbedingt der Bestandteil "Großstadt" verschwinden. Vielleicht ist ja einfach der andere Teil, "Deutsche" verschwunden. Staatsgrenzen verschieben sich schließlich manchmal, und der Zeitpunkt des Verschwindens wurde ja gar nicht genannt.

Re: Nennst du uns auch Beispiele?

geschrieben von: DTD

Datum: 07.01.21 21:26

HLeo schrieb:
Errel schrieb:
Moin

Klingt jetzt blöd, aber es gibt tatsächlich "Großstädte", welche so nicht mehr existieren! Nämlich die Städte (vornehmlich in Nichtmehrganzneufünfland), welche auf Grund von Einwohnerschwund unter die 100000 Einwohnermarke gefallen sind und so ihren Großstadtstatus verloren haben. In den Fällen existiert die Großstadt nämlich tatsächlich nicht mehr.

Gruß aus ebensoeiner Stadt Ralph
Das klingt interessant. Dürfen wir auch wissen, welche Städte das sind. Oder wenigstens die Stadt, aus der deine Grüße kommen?

Grüße aus Köln-Porz, einem Stadtteil, der ohne Eingemeindung heute Großstadt wäre.
Die Stadt Hildesheim lag einige Jahre wieder unter der Großstadtgrenze.

Danke für die Antwort. Aber ...

geschrieben von: HLeo

Datum: 07.01.21 21:34

Danke für die Antwort. Schade für Hildesheim. Aber die Rede war von Städten in "Nichtmehrganzneufünfland".
Das hatte mich neugierig gemacht.

Re: Danke für die Antwort. Aber ...

geschrieben von: DTD

Datum: 07.01.21 21:36

HLeo schrieb:
Danke für die Antwort. Schade für Hildesheim. Aber die Rede war von Städten in "Nichtmehrganzneufünfland".
Das hatte mich neugierig gemacht.
Seit einigen Jahren ist Hildesheim wieder über der 100.000. Aber ich wollte damit sagen, daß dies nicht nur im Osten vorkommt.

Re: Danke für die Antwort. Aber ...

geschrieben von: 1208

Datum: 07.01.21 21:41

Cottbus ist unter 100.000 abgehackt, aber es könnte noch mehr Städte geben.

HLeo schrieb:
Danke für die Antwort. Schade für Hildesheim. Aber die Rede war von Städten in "Nichtmehrganzneufünfland".
Das hatte mich neugierig gemacht.

Re: Danke für die Antwort. Aber ...

geschrieben von: antonstädter

Datum: 07.01.21 22:30

Zwickau, Görlitz, Dessau, Gera...

Re: Danke für die Antwort. Aber ...

geschrieben von: Pio

Datum: 07.01.21 22:36

Neubrandenburg, da hat die DB auch schon reagiert und die Bahnsteige so gekürzt, das die der RE nicht mal mehr komplett dran passt.
Das dort mal wieder D,IC,(IR) Züge lang fahren und halten, daran ist nun nicht mehr zu denken. Zumal auch zwischen Neustrelitz und Stralsund die Infrastruktur zurückgebaut wurde, so das dort nichts, aber auch garnichts mehr aus dem bisschen RB/RE lang fahren kann. Wenn Berlin-Eberswalde-Stralsund mal wieder nicht geht. Da fährt man einen riesen Umweg über Rostock, und quetscht dort alles durch die Eingleisigkeit.

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.01.21 22:44.

Re: Nennst du uns auch Beispiele?

geschrieben von: Errel

Datum: 07.01.21 22:40

Moin

Ich wohne in Schwerin. 1989 136000 Einwohner, heute knapp 95000.

Gruß Ralph

Re: Gleisrätsel

geschrieben von: Thomaner

Datum: 07.01.21 22:50

TW337 schrieb:
Ehemalige Haltestelle Takuplatz Köln, Schleifeneinfahrt Takuplatz
Auch wenn ich nicht der Inhaber des Rätsels bin, aber so ist es.
Ich darf mal mit 3 Bildern ergänzen.
f53818768.jpg
das war besagte Schleife - immer wieder Karnevalsdienstag gerne genutzt

f53821232.jpg
den Blick kennen wir, im Hintergrund der Colonius (Fernsehturm)
f53568696.jpg
Der Blick in die Gegenrichtung - das B-Wagen-Gespann hat gerade die Station verlassen

Vielen Dank für das Rätsel, als Lokalmatador übt man sich natürlich in Zurückhaltung ;-)

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge

Re: Danke für die Antwort. Aber ...

geschrieben von: sepruecom

Datum: 08.01.21 01:18

Plauen im Vogtland hatte auch mal über 100000 Einwohner, ist aber schon ne Weile (also Vorkriegsstand) her...

Gruss, sepruecom

Aus einem sozialistischen System ein kapitalistisches zu machen, ist, wie aus einem Omelett ein intaktes Ei zu machen (Unbekannter Verfasser)

Der gescheiterte US-Präsidentschaftskandidat John McCain zu seiner Nachtruhe: Seit seiner Niederlage schlafe er wie ein Baby: "Zwei Stunden schlafen, aufwachen und heulen, zwei Stunden schlafen". Quelle
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -