DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Re: [L]->[DD] Leipziger Typ 27

geschrieben von: Straßenbahnfreund

Datum: 28.07.20 13:02

Schön geworden, die Zeichnung.

Falls Du noch eine Variante zeichnen magst, der 838II hatte große Seitenfenster und
keine Klappfenster (wenn es denn welche waren, auf den Fotos sehen die immer geschlossen aus)

Auf den wenigen Fotos, die ich kenne, sind diese Wagen immer auf Linie 17 eingesetzt.
Auf welchen anderen Linien, neben der 58, sind denn Einsätze bekannt ?

Danke nochmal für das Umbau-Bild mit dem gedrehten Stirnblech.
Der Leipziger Tw 983 (= Dresden Tw 836II) kam schon mit Scheinwerfer unten an.
Die LVB haben wohl auch einiges rumgebastelt.

LVB_Tw983_Btf_Pfotenhauerstr.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 13:04.

Re: [L]->[DD] Leipziger Typ 27

geschrieben von: antonstädter

Datum: 28.07.20 14:00

Danke für den Hinweis zu 838II, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Wird gemacht ;-)

Ich habe ein Bild, wo er vor einem Stahlbeiwagen auf Linie 17 eingesetzt ist, das arme Gefährt!

Womit wir beim Thema wären: Einsätze sind mir nachweislich bildlich bekannt auf Linie 17, wie angesprochen, das scheint das vorrangige Einsatzgebiet gewesen zu sein: Die war ja eher eine "Nebenlinie" ohne topografische Schwierigkeiten, was den betagten "Flachlandwagen" sicher entgegenkam.

Außerdem : Linie 20, Linie 7. Daher vermutlich auch auf Linien 50, 57 und 8, also alles, was Naußlitz so bewegte... Dazu habe ich aber keinen Bildbeleg. Der Einsatz auf der "7" dürfte wohl auch eher aus der Not geboren sein.

Zudem gibt es ein Grundmann/Otte-Foto, was einen Einsatz auf Linie "S" in Pillnitz belegt, es dürfte sich dabei um die S18 im Wochenendverkehr gehandelt haben, denn als Sonderfahrt-Zeichen war das "S" in den 1950er Jahren nach meiner Kenntnis noch unüblich. Sicher wissen die Zeitgenossen hierzu mehr.

Re: [L]->[DD] Leipziger Typ 27

geschrieben von: antonstädter

Datum: 28.07.20 14:29

Und hier die gewünschte 838II ohne die besagten Klappfenster. Wie bei 839 saß auch hier der Frontscheinwerfer etwas höher...

Ich habe mich in der Zugzusammenstellung von dem genannten Foto inspirieren lassen, wo man die Nummer des Stahlbeiwagens aber leider nicht erkennt.


https://abload.de/img/838leipzigtyp27g3jn9.jpg

Re: [L]->[DD] Leipziger Typ 27

geschrieben von: 143 828

Datum: 28.07.20 15:07

Mit Stahlbeiwagen passen zumindest die Kletterpuffer besser zusammen. Ein Sicherheitsplus.

Re: [L]->[DD] Leipziger Typ 27 - Schleppdach

geschrieben von: Bahnhof Mickten

Datum: 28.07.20 20:20

Ja, Antonstädter,
ich lag falsch. 4 Leipziger waren es. Hatte die Zahl mit den KSW verwechselt.
Die Grafiken sind wieder Augenschmaus.
Deine Arbeit kann nicht genug gewürdigt werden.

Noch ein Einwurf zur Verwendung von Beiwagen in Dresden.
Normalerweise gehörten die Stahlbeiwagen zu den "Großen Hechten". Es gab aber auch Zugbildungen aus MAN und zwei Stahlbeiwagen zum Pioniertreffen 1952 (?), und im Stadtarchiv existiert eine Aufnahme von der Grunaer Straße, da ist ein LOWA ET50 mit einem Normalbeiwagen (Flachdach) und einem Stahlbeiwagen behängt. Also eine richtige Gurkenfuhre.
Desweiteren ist bildlich eine Sonderfahrt in den fünfziger oder sechziger Jahren belegt, da zieht ein "Großer Hecht" zwei kleine Normalbeiwagen mit Oberlicht.

Schönen Abend
Helge



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 20:32.

Re: [L]->[DD] Leipziger Typ 27 - Schleppdach

geschrieben von: antonstädter

Datum: 28.07.20 21:06

Keine Ursache ;-)

Es gibt auch Bilder mit Stahlbeiwagen im normalen Linienverkehr hinter MAN, z.B. von Herrn Dönges (auch in dem vor etwa zwei, drei Jahren veröffentlichten Buch zum Nahverkehr in der DDR zu finden), aber alle noch aus den fünfziger Jahren. Später scheint es das aber nicht mehr gegeben zu haben, da waren sie wieder den Hechtzügen vorbehalten. Zu Anfang hingen die ja auch hinter MAN, sie sind ja auch älter als die "Hechte" und auch nicht für diese gedacht gewesen. Ebenso gibt es viele Belege, dass die großen Hechte zu Beginn noch oft mit Normalbeiwagen verkehrten.

In Dresden war bis zu den ET/EB 54 alles mit- und untereinander kuppelbar, und davon hat man auch regen Gebrauch gemacht, vor allem in der Nachkriegs-Notzeit. Was mir noch fehlt, ist ein Beleg für einen Kleinen Hecht mir Stahlbeiwagen...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 21:07.

Re: [L]->[DD] Leipziger Typ 27 - Schleppdach

geschrieben von: Bahnhof Mickten

Datum: 29.07.20 10:09

Das stimmt.
Interessant war auch, bei meiner ziemlich oberflächlichen Recherche im Stadtarchiv, Fotos zu entdecken, die nachweisen, dass noch bis Anfang der fünfziger Jahre Straßenbahnwagen (TW und BW) in gelbweißem Anstrich der Städtischen Straßenbahn fuhren.

Helge
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -