DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: TramNetz2000

Datum: 25.07.20 19:41

Gefällt mir die neue Seite. Beim Betrachten der Karte für die Verlängerung der Linie 1 frage ich mich allerdings, wo dort am Ende eine Wendeschleife angelegt werden soll? Hat jemand nähere Infos oder eine Idee?

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: fdbs-alexander

Datum: 25.07.20 21:36

@TramNetz2000:
Im Bereich dieser T-Kreuzung ist eine Wendeschleife ähnlich der in Falkeberg geplant,
und im Vordergrund die Hst.Brüsseler Straßer:
https://i.ibb.co/RvFNxsy/IMG-3640.jpg

Hier eine Animation:
https://i.ibb.co/FVNzsvy/Flaemische-Strasse-kreisverkehr.jpg

Näheres gibt es auch hier: [
www.bauumwelt.bremen.de]

Gruß aus Kiel,
Alexander



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.20 21:39.

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: 1BB1-Mallet

Datum: 26.07.20 08:50

Mir gefällt die Seite ebenfalls sehr: modern (ohne gewollt modernistisch sein zu wollen), informativ, kundennah. Die eingefügte Karte ist präzise und skalierbar. Bestens.
Aber gut Ding braucht Weile. Als ich 2004 von Bremen weg zog, also vor immerhin 16 Jahren, war die Verlängerung der 6 (die es damals war) nach Stuhr schon ausgemachte Sache. Aber damals war der Widerstand gerade aus Niedersachsen noch ziemlich groß.

Gruß

Otto


[0m-blog.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.07.20 08:51.

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: light.rail_transit

Datum: 26.07.20 14:24

Danke für die sehr aufschlussreich-informative und ansprechende Webseite zur Linie 1 und 8.

Für die Nutzung der BTE nach Leeste wird ein Teil der Avenio zusätzlich EBO-konform. Dazu bitte eine Frage: Wie viele der 77 bestellten Avenios werden für die BTE EBO-konform sein?

Und noch bitte ne Frage zur Nutzung der BTE: Wäre eine Verlängerung der Linie 8 bis Thedinghausen nicht rentabel oder ist dies für später in weiteren Ausbaustufen angedacht? Denn die Gleisinfrastruktur ist ja dank BTE ja vorhanden, was allein schon Kosten spart.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.07.20 14:32.

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: U-Bahnfreund

Datum: 26.07.20 15:36

light.rail_transit schrieb:
Wie viele der 77 bestellten Avenios werden für die BTE EBO-konform sein?
Laut Wikipedia [de.wikipedia.org] sind es 35 Bahnen (Nr. 3401-3435). Ich konnte jetzt keine Quelle dazu finden (in der Ausschreibung oder auf der Seite der BSAG), aber das wird vermutlich schon so stimmen. Betrifft ja nicht nur die Linie 8, sondern auch die Linie 1 fährt dann zwischen Willakedamm und Delfter Straße nach EBO.

Es grüßt der U-Bahnfuchs :)

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: light.rail_transit

Datum: 26.07.20 23:50

U-Bahnfreund schrieb:
light.rail_transit schrieb:
Wie viele der 77 bestellten Avenios werden für die BTE EBO-konform sein?
Laut Wikipedia [de.wikipedia.org] sind es 35 Bahnen (Nr. 3401-3435). Ich konnte jetzt keine Quelle dazu finden (in der Ausschreibung oder auf der Seite der BSAG), aber das wird vermutlich schon so stimmen. Betrifft ja nicht nur die Linie 8, sondern auch die Linie 1 fährt dann zwischen Willakedamm und Delfter Straße nach EBO.
Okay, danke. Nun, Wikipedia ist ja nicht unbedingt immer stimmig.

Nur Teile GT8N-2 werden EBO-tauglich 34XX

geschrieben von: Weststadt

Datum: 27.07.20 09:36

Diese sind dann auch auf der Linie 1 liniengebunden, aufgrund des kurzen Abschnitts BTE in Huchting



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.20 14:40.

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: ARFI

Datum: 30.07.20 00:48

light.rail_transit schrieb:
U-Bahnfreund schrieb:
light.rail_transit schrieb:
Wie viele der 77 bestellten Avenios werden für die BTE EBO-konform sein?
Laut Wikipedia [de.wikipedia.org] sind es 35 Bahnen (Nr. 3401-3435). Ich konnte jetzt keine Quelle dazu finden (in der Ausschreibung oder auf der Seite der BSAG), aber das wird vermutlich schon so stimmen. Betrifft ja nicht nur die Linie 8, sondern auch die Linie 1 fährt dann zwischen Willakedamm und Delfter Straße nach EBO.
Okay, danke. Nun, Wikipedia ist ja nicht unbedingt immer stimmig.
Im neuen Buch „Bremen bewegen - Bremen und seine Straßenbahn Teil 3“ ist dieses beschrieben.
3201 - 3242 + Option 7 als reine Straßenbahnen und 3401 - 3435 mit EBO Ausrüstung.


Weststadt schrieb:
Zitat:
Re: Meines Wissens nach sind auch 4 GT8N-1 eisenbahntauglich
Woher stammt diese Info?
So wie ich weiß, wurden alle GT8N-1 so ausgeliefert, dass sie EBO tauglich umgerüstet werden können.

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 30.07.20 02:14

ARFI schrieb:Zitat:
Weststadt schrieb:
Zitat:
Re: Meines Wissens nach sind auch 4 GT8N-1 eisenbahntauglich
Woher stammt diese Info?
So wie ich weiß, wurden alle GT8N-1 so ausgeliefert, dass sie EBO tauglich umgerüstet werden können.
Es wäre zumindest stimmig, wenn die GT8N-1 EBO-tauglich "vorbereitet" waren. Schließlich gab es schon damals konkrete Pläne für die Nutzung der BTE-Trasse. Außerdem wurde im Zusammenhang mit den RSB-Plänen immer wieder davon gesprochen, dass auch dort GT8N-1 (als Zweisystemer) zum Einsatz kommen sollten.

Re: [HB] Website Linie 1 und 8 online

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 03.08.20 18:12

Bernhard Martin schrieb:
ARFI schrieb:Zitat:
Zitat:
Woher stammt diese Info?
So wie ich weiß, wurden alle GT8N-1 so ausgeliefert, dass sie EBO tauglich umgerüstet werden können.
Es wäre zumindest stimmig, wenn die GT8N-1 EBO-tauglich "vorbereitet" waren. Schließlich gab es schon damals konkrete Pläne für die Nutzung der BTE-Trasse. Außerdem wurde im Zusammenhang mit den RSB-Plänen immer wieder davon gesprochen, dass auch dort GT8N-1 (als Zweisystemer) zum Einsatz kommen sollten.
So ist es. Das Fahrzeug wurde wagenbaulich wurde von vornherein so konzipiert, dass eine Zweirichtungs-/Zweisystem-Variante mit geringstmöglichem Aufwand daraus hätte abgeleitet werden können.