DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

[K] Mein Strab-Jahr 2008_Teil 3

geschrieben von: Frank Glaubitz

Datum: 17.05.20 12:11

Hallo,
der bisherige Titel Trams im Laufe der Zeit erscheint mir doch was zu irreführend. Deswegen führe ich die Ergebnisse meiner Durcharbeitung meiner Digitalen Phase ab 2007 unter einem neuen Titel weiter.
Am 23.03.2008 war nach der österlichen Völlerei eine Verdauungsradtour im Nahbereich fällig. Die KVB hatte das Osterwochende und die Osterferien zu Bauarbeiten genutzt. Im Norden traf es die Strecke auf der Neusser Straße, wo man die Weiche und Strecke zur Hauptwerkstatt Weidenpesch mal auswechselte.

Strab_Scheibenstr.jpg


Der Bahnverkehr war unterbrochen und zwischen Chorweiler und Merkenich gab es einen Inselbetrieb was zu Nutzung der Gleise führte, die an der Sollmannstraße direkt nach Merkenich und Niehl führen. Der Niederflurer 4545 kommt hier gerade aus Niehl und fährt nach Chorweiler. Die kleinen Notbahnsteige wurden dann auch mal wieder genutzt.

Strab_23_03_2008.jpg

Und so sah das in die Gegenrichtung aus.
Strab_23_03_2008_2.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.05.20 12:17.

Re: [K] Mein Strab-Jahr 2008_Teil 3

geschrieben von: Gernot

Datum: 17.05.20 12:49

Kleine Anmerkung: Die "Notbahnsteige" stammen aus grauer Vorzeit (1969), als für wenige Jahre die Linie 9 die Strecke Longerich - Fordwerke fuhr. Wenn ich mich richtig erinnere aber nicht ganztägig, sondern nur in der HVZ. Später gab es dann zum Schichtwechsel bei Ford noch E-Wagen in dieser Relation, aber auch die hielten sich nicht lange. Danach musste an der Wilhelm-Sollmann-Str. umgestiegen werden. Das lag wahrscheinlich auch daran, dass der Endbahnhof Chorweiler sowohl in der provisorischen (ab 1971) als auch in der endgültigen Variante (1974 od. 75?) nur eine eingleisige Schleife hatte. Da konnte man schlecht E-Wagen zwischen die planmäßigen Züge schieben.

Re: [K] Mein Strab-Jahr 2008_Teil 3

geschrieben von: Frank Glaubitz

Datum: 17.05.20 16:12

Vor ein paar Jahren bin ich mal spät Abends vom Kino nach Hause gefahren und in eine 15 geraten, die nur bis Niehl fuhr. Um mich nicht an der Wilhelm-Sollmann-Straße eine Viertelstunde zu langweilen bin mit bis Niehl gefahren um dann auf der Rückfahrt umzusteigen. Der Fahrer wunderte sich, das ich sitzenblieb. Als ich ihm erklärte, das ich bis Sollmann mit zurückfahren würde um da weiter Richtung Chorweiler umzusteigen und mir mit der Mitfahrt nur die Zeit vertreiben würde erklärte er mir, das er aber an der Sollmannstraße geradeaus nach Chorweiler fahren würde. Das fand ich noch besser, denn in die Richtung wollte ich ja ohnehin. Das war damals wohl planmäßig so. Der Fahrer hat's mir auch erklärt, ich habe es aber wieder vergessen, es hatte irgendwas mit Umläufen zu tun. Ich hatte den Zug bis nach Hause alleine für mich, die Verbindung kannte wohl kaum einer. Spielte sich so zwischen 23 und 24 Uhr ab. Ob's diese Fahrt heute noch gibt, weiß ich nicht.
Gruß und Dank
Frank