DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Nase

Datum: 11.01.20 12:15

Moin!

Während sich alle Fotografen offensichtlich zur Zeit in Ludwigshafen tummeln, hatte ich in Köln zu tun und konnte dort auch ein paar Bilder machen. Mein Hauptaugenmerk lag auf den vielen bunten Vollwerbungen, aber auch die rot-weißen Wagen durften vor die Linse fahren. Das Wetter war sehr wechselhaft: Von strahlender Wintersonne, die das fotografieren in der Stadt fast unmöglich macht bis hin zu Nieselregen, bei dem trotz ISO 400 bei Belichtungszeiten von 1/40 nur stehende Bahnen scharf wurden. Trotzdem ist ein kleiner Bilderbogen entstanden, den ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Ein modernisierter B-Wagen-Zug sonnt sich auf der Severinsbrücke. Durch die neue Front wirken die Wagen deutlich zeitgemäßer als vorher.
https://live.staticflickr.com/65535/49365893928_18f2bf2f0d_o.jpg
KOE_2412_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Die neueste Hochflur-Stadtbahngeneration wird an gleicher Stelle durch die K5000er-Serie vertreten.
https://live.staticflickr.com/65535/49366568792_a312bc7a24_o.jpg
KOE_5117_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Bei deutlich weniger Sonne wartet am nächsten Tag Tw 4547 an der Haltestelle Dasselstraße/Bahnhof Süd bis alle Fahrgäste eingestiegen sind.
https://live.staticflickr.com/65535/49365893913_90919d559f_o.jpg
KOE_4547_202001 by Tram Photos, auf Flickr

In der Zülpicher Straße kommt ein bunter K4000 mit Eigenwerbung entgegen
https://live.staticflickr.com/65535/49366568757_2f202cd1b1_o.jpg
KOE_4113_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Auf dem Salierring wirbt 4065 für einen bekannten Freizeitpark
https://live.staticflickr.com/65535/49366355676_ae68199fc7_o.jpg
KOE_4065_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Die gleiche Werbung trägt B-Wagen 2310 und kreuzt hier den Barbarossaplatz
https://live.staticflickr.com/65535/49366568687_a2e0cd2ab6_o.jpg
KOE_2310_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Für einen norddeutschen Pilstrinker schmeckt das hier beworbene lokale Getränk ziemlich plörrig. Nichtsdestotrotz zeigt sich 4044 stolz am Neumarkt.
https://live.staticflickr.com/65535/49366355611_8ba6801098_o.jpg
KOE_4044_202001 by Tram Photos, auf Flickr

An der Haltestelle Scheibenstraße weist 4027 farbenfroh auf den Badespaß in einem örtlichen Etablissement hin
https://live.staticflickr.com/65535/49366568622_6e884aeef8_o.jpg
KOE_4027_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Das Schokoladenmuseum will neue Besucher mit dieser Werbung locken
https://live.staticflickr.com/65535/49366568607_16832beef6_o.jpg
KOE_4060_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Dieser Zug passt perfekt zum Titel meines Beitrags
https://live.staticflickr.com/65535/49366355591_f60ddf0a22_o.jpg
KOE_4560_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Ein gemischter Zug aus K4500 und K4000 in der Neusser Straße
https://live.staticflickr.com/65535/49365893763_c625c2ff2e_o.jpg
KOE_4515_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Aus dem Hohenstaufenring kommt 4557 mit Werbung für eine Low-Cost-Airline
https://live.staticflickr.com/65535/49366568532_035144c06b_o.jpg
KOE_4557_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Mal wieder was ohne Werbung. Bei den 22er B-Wagen handelt es sich um falsche Zweirichter, die Heck-an-Heck gekuppelt werden. An 2219 hängt allerdings ein 23er B-Wagen.
https://live.staticflickr.com/65535/49366395586_c3ca387e03_o.jpg
KOE_2219_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Auch K5000 können bunt aussehen. Am Barbarossaplatz wirbt 5107 für Rheinenergie und Zoo.
https://live.staticflickr.com/65535/49366568472_733448c9b6_o.jpg
KOE_5107_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Auf der 17 fahren Solowagen. Der B-Wagen biegt am Gustav-Heinemann-Ufer ab.
https://live.staticflickr.com/65535/49365934768_2b0c21eef5_o.jpg
KOE_2316_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Am Neumarkt sehen wir eine Werbung, die es auch in anderen Städten gibt (Hannover, Düsseldorf, Berlin). Früher waren überregionale Vollwerbungen üblich, heute sind sie eher die Ausnahme. BHW, Coca-Cola, Fielmann, Maggi, Javaanse Jongens, Nesquik oder Marktkauf beispielsweise waren bundesweit vertreten.
https://live.staticflickr.com/65535/49365893698_2094d4e087_o.jpg
KOE_4112_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Eine Konstante bei den Kölner Vollwerbungen ist Tappert's Lesemappen. Schon 1996 bei meinem ersten Besuch fuhr ein Duewag Achtachser so durch die Domstadt: Tw 3868
https://live.staticflickr.com/65535/49365893663_635783e9be_o.jpg
KOE_4051_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Ein Bild mit Dom musste auch her. Dies lässt sich sehr gut in der Siegburger Straße umsetzen.
https://live.staticflickr.com/65535/49366568392_39cf232237_o.jpg
KOE_4540_202001 by Tram Photos, auf Flickr

In der Jahnstraße umkurvt eine Linie 9 die Mauritiuskirche
https://live.staticflickr.com/65535/49366355426_577f596678_o.jpg
KOE_4541_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Klassische Nachkriegsbebauung findet man in der Hahnenstraße. Dort wirbt 4056 für Kölner Grün.
https://live.staticflickr.com/65535/49366355386_0624e18d83_o.jpg
KOE_4056_202001 by Tram Photos, auf Flickr

In Gegenrichtung ein schwarz-bunter K4000 mit Werbung für eine Buchhandlung.
https://live.staticflickr.com/65535/49366355376_b728c718b6_o.jpg
KOE_4075_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Den Abschluss macht ein Polizeiwagen im Mauritiussteinweg. Ihm fehlt nur noch das Blaulicht...
https://live.staticflickr.com/65535/49366355351_9d09bd3e97_o.jpg
KOE_4090_202001 by Tram Photos, auf Flickr

Nase

Viele Straßenbahn-Bilder bei Flickr: [www.flickr.com]

Hallo zusammen,

Danke für diesen bunten Bilderbogen aus Köln.
Und nicht zu vergessen sind die Fahrzeuge/Menschen, die einen sicheren Straßenbahnbetrieb erst ermöglichen.
Gerne füge ich die Farbe Orange mit dazu . . .

Gruß von Michael


Hilton16_11_0480_01_01022018.jpg

Bild 1: Köln-Altstadt/Süd , 01.02.2018 , K-VB 6218 als Schienenreiniger auf der Jahnstraße,
im Hintergrund die Mauritiuskirche
Nase schrieb:
Auch K5000 können bunt aussehen.
Nach den ursprünglichen Plänen/Ankündigungen sollten sogar mehr oder weniger alle 59 K5000 der ersten Serie mit Ganzreklamefolien beklebt werden. Es gab auch sehr schnell einen ersten K5000 mit Werbung für eine Boulevardzeitung. Dann kamen noch mehrere Messe-Werbewagen, aber danach lange Zeit nur noch einzelne Ganzreklamewagen. Die große Mehrheit der K5000 blieb aber immer rot-weiß. Dennoch werden sie insgesamt häufiger beklebt als die B-Wagen.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 11.01.20 16:22

Bernhard Martin schrieb:
Nase schrieb:
Auch K5000 können bunt aussehen.
Nach den ursprünglichen Plänen/Ankündigungen sollten sogar mehr oder weniger alle 59 K5000 der ersten Serie mit Ganzreklamefolien beklebt werden. Es gab auch sehr schnell einen ersten K5000 mit Werbung für eine Boulevardzeitung. Dann kamen noch mehrere Messe-Werbewagen, aber danach lange Zeit nur noch einzelne Ganzreklamewagen. Die große Mehrheit der K5000 blieb aber immer rot-weiß. Dennoch werden sie insgesamt häufiger beklebt als die B-Wagen.
Liegt wohl daran, daß die Auftraggeber ihre Werbung lieber an modernen Fahrzeugen als an "Oldtimern" sehen wollen. Doch auch an den Zweiterstelleten sieht man kaum Ganzreklame.

Gefühlt hatten in den 80er Jahren bei der KVB mehr DUEWAG 8-Achser als Stadtbahn B Ganzreklame.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Christoph L

Datum: 11.01.20 18:42

Mit dem Alter der Fahrzeuge hat das nicht unbedingt zu tun, ob diese bevorzugt als Werbefläche gemietet werden. In Köln geht es den Werbenden um die „Paradestrecke“ Deutz - Heumarkt - Neumarkt - Rudolfplatz. Dort fahren die Niederflurfahrzeuge, daher haben die größtenteils Werbung.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.20 18:42.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Dortmundriver

Datum: 11.01.20 19:52

Hat man am Neumarkt größere Anzeigen hingehangen?
Hatte an den Bahnsteigen die kleinere Version im Kopf.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: fdlkkbf

Datum: 11.01.20 20:16

Moin zusammen,

grundsätzlich finde ich, dass die Werbefläche beim Achtachser immer größer und schöner erschien, als bei den neuen Fahrzeugen. Vielleicht täusche ich mich auch. Ich fand die bunten Achtachser immer toll.

P.S.: Die Bilder sind toll geworden, finde ich.

Mfg Wattführer Wolle

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Kölnbahner

Datum: 13.01.20 21:11

Schöne Bilder, danke.

Wenn man bedenkt, dass es zurzeit in Köln eine rekordverdächtige Artenvielfalt von 9 verschiedenen Modellen/Generationen im täglichen Liniendienst gibt - 6 davon hast du "erlegt" - wahrscheinlich ohne darauf geachtet zu haben, denn du hast dich ja hauptsächlich im Niederflurbereich auf die Lauer gelegt und da gibt es ja nur 2 Modelle: Die Bombardier 4000er und 4500er.
Im Hochflurbereich gibt es da noch 3 oder 4 einzelne 2000er aus dem Jahr 1978, das sind die ursprünglichen Stadtbahnwagen B von Düwag,
es gibt nur noch 1 oder 2 Exemplare der 2100er, das ist die Nachfolgegeneration von 1983, der Rest ist umgebaut zu "Zweiterstellten" = 24er,
dann gibt es von den 22ern zwei Sorten, die Nummern <2250=Düwag ca. 1989 und die Nummern >2250 = Waggon Union
von der 4. Generation der Stadtbahnwagen B hast du die 23er auch erlegt,
dann gibt es da noch die umgebauten "zweiterstellten" 21er Bajahr 1983, die jetzt 24er heißen, hast Du auch,
und dann gibt es noch die unbeliebten Bombardier K5000er, von denen gibt es leider sehr viele

Kölle ruut/wieß in 1997

geschrieben von: Der Bahns

Datum: 15.01.20 15:19

KVB 3131 K&ouml;ln M&uuml;lheimer Br&uuml;cke 31.05.97.jpg

Letzter Tag vor der Umstellung zum Tunnelbetrieb in Köln-Mülheim - und somit letzter Tag für die Achtachser auf der Linie 13 - 3131 am 31.05.1997 auf der Mülheimer Brücke

Gruß von Wolfgang

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: cinéma

Datum: 15.01.20 15:32

Zitat
Eine Konstante bei den Kölner Vollwerbungen ist Tappert's Lesemappen. Schon 1996 bei meinem ersten Besuch fuhr ein Duewag Achtachser so durch die Domstadt:

Also mindestens seit 1996 mit Dеppen-Apostroph.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.20 15:32.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Nase

Datum: 15.01.20 16:03

cinéma schrieb:
Zitat
Eine Konstante bei den Kölner Vollwerbungen ist Tappert's Lesemappen. Schon 1996 bei meinem ersten Besuch fuhr ein Duewag Achtachser so durch die Domstadt:

Also mindestens seit 1996 mit Dеppen-Apostroph.
Wer Zeitschriften verleiht, muss ja nicht zwingend der deutschen Sprache mächtig sein...

Viele Straßenbahn-Bilder bei Flickr: [www.flickr.com]

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Kölnbahner

Datum: 15.01.20 18:27

@ Der Bahns: Danke für das schöne Foto vom schönen Achtachser.

@ Rechtschreib-Nerds: Wieso eigentlich @#$%&-'?
Anglizismus-' trifft es doch eigentlich viel besser. Aber Anglizismen gibt's fast überall...

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Kölnbahner

Datum: 15.01.20 18:29

PS: Darf man hier noch nicht mal Däppen schreiben?

Deppertes Forum...

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: cinéma

Datum: 15.01.20 22:12

Kölnbahner schrieb:
@ Der Bahns: Danke für das schöne Foto vom schönen Achtachser.

@ Rechtschreib-Nerds: Wieso eigentlich @#$%&-'?
Anglizismus-' trifft es doch eigentlich viel besser. Aber Anglizismen gibt's fast überall...
Weil das kein Anglizismus ist. Das ist ein so genannter sächsischer Genitiv, der in der deutschen Sprache (außer in absoluten Ausnahmefällen) seit über 100 Jahren abgeschafft ist.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: derasselner

Datum: 16.01.20 09:28

Zitat aus Wikipedia:
noch in den 1920ern war die apostrophierte Schreibweise die gängige Wahl vieler Unternehmen (Meier’s Weltreisen, Hütter’s neue Wohnwelt etc., vgl. auch Beck’s, Brehm’s), welche im Nachhinein umfirmierten. Seit der Rechtschreibreform von 1996 ist diese Verwendung zulässig, wenn sie die Grundform eines Eigennamens verdeutlichen soll (z. B. Andrea’s Blumenecke).


Interessant. Als Schreibung von Eigennamen war der "Deppenapostroph" offenbar nie verboten, und ist seit der letzten Reform sogar offiziell möglich. Na, was soll´s. Oder besser: Was solls? ;-)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.20 09:29.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: cinéma

Datum: 16.01.20 15:33

derasselner schrieb:
Zitat aus Wikipedia:
noch in den 1920ern war die apostrophierte Schreibweise die gängige Wahl vieler Unternehmen (Meier’s Weltreisen, Hütter’s neue Wohnwelt etc., vgl. auch Beck’s, Brehm’s), welche im Nachhinein umfirmierten. Seit der Rechtschreibreform von 1996 ist diese Verwendung zulässig, wenn sie die Grundform eines Eigennamens verdeutlichen soll (z. B. Andrea’s Blumenecke).


Interessant. Als Schreibung von Eigennamen war der "Deppenapostroph" offenbar nie verboten, und ist seit der letzten Reform sogar offiziell möglich. Na, was soll´s. Oder besser: Was solls? ;-)
Dass es in den 20ern noch die gängige Wahl war, heißt nicht, dass es richtig war. Und ja, seit 1996 ist es in Ausnahmefällen erlaubt, ist dann meist aber ein schlechter Stil. Man sollte es also besser lassen, wenn man vernünftig schreiben will.
Wer so etwas genauer wissen will, sollte sich übrigens an den Duden halten, nicht an Wikipedia.


> Na, was soll´s. Oder besser: Was solls? ;-)

Das ist aber kein Genitiv, sondern ein Auslassungsapostroph. Das Weglassen dieses Apostrophs ist nur in besonderen Fällen erlaubt und dann auch obligatorisch (Beispiel: ins Wasser springen). In Deinem zweiten Beispiel oben ist das Weglassen ein Fehler (es muss also soll’s heißen).

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: Weststadt

Datum: 16.01.20 22:50

Nein, das ist auch kein Apostroph. Sondern ein accent, den es im Deutschen gar nicht gibt. Der Apostroph ist auf keiner deutschen Tastatur drauf, lässt sich aber bei gedrückter Alt–Taste und 0146 abrufen.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: cinéma

Datum: 16.01.20 23:26

Das ist bei einem Mac ein Apostroph: ’ (Wahl Umschalt #)
Das wäre ein Akzent: ´ (accent aigu)

Alt-Taste 0146 ist für einen Mac unerheblich.

Re: [K] Köln ist bunt, Köln ist rot-weiß (m22B)

geschrieben von: cinéma

Datum: 18.01.20 05:48

Kölnbahner schrieb:
Schöne Bilder, danke.

Wenn man bedenkt, dass es zurzeit in Köln eine rekordverdächtige Artenvielfalt von 9 verschiedenen Modellen/Generationen im täglichen Liniendienst gibt - 6 davon hast du "erlegt" - wahrscheinlich ohne darauf geachtet zu haben, denn du hast dich ja hauptsächlich im Niederflurbereich auf die Lauer gelegt und da gibt es ja nur 2 Modelle: Die Bombardier 4000er und 4500er.
Im Hochflurbereich gibt es da noch 3 oder 4 einzelne 2000er aus dem Jahr 1978, das sind die ursprünglichen Stadtbahnwagen B von Düwag,
es gibt nur noch 1 oder 2 Exemplare der 2100er, das ist die Nachfolgegeneration von 1983, der Rest ist umgebaut zu "Zweiterstellten" = 24er,
dann gibt es von den 22ern zwei Sorten, die Nummern <2250=Düwag ca. 1989 und die Nummern >2250 = Waggon Union
von der 4. Generation der Stadtbahnwagen B hast du die 23er auch erlegt,
dann gibt es da noch die umgebauten "zweiterstellten" 21er Bajahr 1983, die jetzt 24er heißen, hast Du auch,
und dann gibt es noch die unbeliebten Bombardier K5000er, von denen gibt es leider sehr viele
Eine kleine Korrektur: Lieferungsjahre der Kölner 2000er-Serienfahrzeuge waren 1976 und 1977, 1978 wurde nur an Essen geliefert, das waren dort die ersten 5000er mit Falttüren.
Lieferungsjahr der Kölner 2100er war 1984.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -