DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Nach einiger Verzögerung fährt seit gestern, 10. Januar 2020 auf der Insel Mauritius im Indischen Ozean die neue Niederflur-Stadtbahn im Planbetrieb! Vorausgegangen war ein kostenloser Testbetrieb seit 22. Dezember 2019 und schon am 3. Oktober eine offizielle, "politische" Einweihungsfeier, ohne dass es zur Aufnahme des tatsächlichen Fahrbetrieb kam - bis eben jetzt. Die Bahn fährt auf z.T. aufgeständerter Hochtrasse, trotz Einsatz der NF-Strassenbahnwagen vom typ URBOS von CAF aus Spanien, wird sie deshalb als "Mauritius Metro Express" (ME) vermarktet.

Mehr Infos auf französisch unter:
[mauritiusmetroexpress.mu]

und ein Artikel auf deutsch dazu unter:

[www.urban-transport-magazine.com]


1-mauricio caf.jpg
Foto © CAF
Ja, Wahnsinn. Die kleine Insel Mauritius kriegt was hin, was Hamburg nicht mal im Ansatz schafft.

The light at the End of the Tunnel is the Light of an oncoming train.


SvenT schrieb:
Ja, Wahnsinn. Die kleine Insel Mauritius kriegt was hin, was Hamburg nicht mal im Ansatz schafft.
Hab' selbst erst mal nachgucken müssen:

Mauritius:2.040 km² / 1.265.303 Ew
Hamburg: 755,22 km² / 1,8 Mio. Ew
SvenT schrieb:
Ja, Wahnsinn. Die kleine Insel Mauritius kriegt was hin, was Hamburg nicht mal im Ansatz schafft.
Wahnsinnig sinnvoller Vergleich! Mauritius hat natürlich den gleichen Motorisierungsgrad wie Hamburg, die Regierung von Mauritius orientiert sich natürlich in genau so starkem Maßé wie die in Hamburg an der Meinung der Bevölkerung, unter den Einwohnern von Mauritius gibt es natürlich ebenso viele, die gerne lautstark ihre Eigeninteressen über die der Allgemeinheit stellen wie in Hamburg, auf Mauritius gibt es natürlich die gleichen Möglichkeiten wie in Hamburg, ein Projekt durch Klagen vor Gericht in die Länge zu ziehen (für ME hat es sowohl Enteignungen als auch den Abriss von Wohngebäuden gegeben)...

ME ist im engeren Sinn keine Straßenbahn

geschrieben von: Früherwarallesbesser

Datum: 11.01.20 17:06

Der ME würde unter mitteleuropäischen Verhältnissen sicherlich nicht mit Straßenbahnfahrzeugen betrieben, denn die Trassenführung ließe durchaus auch „Heavy Rail“ zu. Vermutlich ist auf Mauritius aber keine ausreichende Nachfrage dafür vorhanden. Die Strecke verläuft zum überwiegenden Teil auf der (verbreiterten) Trasse einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, klassische Straßenbahnabschnitte gibt es m.W. keine. Im Bereich der größten Stadt Port Louis verläuft die Strecke in Hochlage, teilweise auf Dämmen, teilweise aufgeständert. Die übrigen Ortschaften werden eisenbahnmäßig durchfahren, allerdings mit mehr Haltepunkten als die ehemalige Eisenbahn.

Re: ME ist im engeren Sinn keine Straßenbahn

geschrieben von: Kölnbahner

Datum: 14.01.20 08:12

Beispiele für Eisenbahnstrecken, die mit "Light Rail" - Fahrzeugen bedient werden gibt es überall. Die Gründe können sehr unterschiedluch sein, ich wüsste nicht, warum das etwas Negatives sein sollte.

Ich finde das Projekt auf Mauritius gut, vorbildlich, schick und kann nur herzlich dazu gratulieren!
:-)