DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Im vergangenen Monat bestimmten zwei Ereignisse die Münchner Trambahn: Die neun T3-Wagen der Avenio-TZ-Reihe feierten ihren Einstand, aber ebenso revolutionär ist die Wiedereinführung der Linie 29 zum Fahrplanwechsel zu bewerten. Nach vielen Jahren handelt es sich bei einer mit „29“ beschilderten Tram nicht mehr wie so oft um eine Nostalgiefahrt, sondern die Linie 29 ist wieder im Netz der Gegenwart angekommen: Montag bis Freitag zwischen 6 und 20 Uhr pendelt die Linie zwischen Willibaldplatz und der Hochschulschleife an der Lothstraße. Am ersten Einsatztag der Linie hatten die Laimer noch ihre Probleme mit dem ungewohnten Fahrtziel „Hochschule München“ – der Endstation der bisherigen Linie 22, aber der Linienweg ab Hauptbahnhof entlang der Dachauer Straße wird sich in der nächsten Zeit sicher noch herumsprechen. Die Fahrzeit und die Wendezeiten an den Endstationen sind ausreichend bemessen, mit den sieben Kursen kann sich die Linie als Gegenpol zur bisher als unzuverlässig verschrienen Linie 19 entwickeln. Mit der neuen Linie hat der 19er seine großen Fahrzeuge einbüßen müssen, geplant ist nun überwiegend der Einsatz der dreiteiligen R2- und T3-Wagen. Damit das klappt – zwischen Pasing und Willibaldplatz sind die Züge damit gerade so an der Auslastungsgrenze – ist ein zuverlässiger Betrieb auf der Linie 29 notwendig. Insgesamt 106 Wagen werden nun täglich bei der Münchner Tram benötigt, zuletzt kam die Tram im Mai 1993 vor Einstellung der Linie 26 und des Südwestnetzes auf Zahlen über 100 Kurse. Nicht nur die neun Avenio-Dreiteiler helfen, dass der Bedarf ohne Wagenmangel erfüllt werden kann. Auch hat die Aufsichtsbehörde in den letzten Wochen lange pausierende R2- und R3-Wagen wieder für den Fahrgasteinsatz freigegeben, die nach einem Ersatzteiltausch teils über ein halbes Jahr im Betriebshof standen. Werktags kann die MVG noch nicht auf die Avenio-Zweiteiler verzichten, deren im Sommer unverständlich freizügiger Einsatz jetzt zumindest wieder auf die Linien 12 und 15 gezügelt werden konnte.
Nach genau fünf Einsatztagen endete für die Verstärkerlinie 29 schon wieder das Jahr, wie auch die Vorgängerlinie 22 fährt der 29er vorerst nicht in den Weihnachts- und Sommerferien. Die neue Verbindung brachte aber schon in den ersten Tagen eine spürbare Entlastung zwischen Hauptbahnhof und Laim, auch wenn der etwas versetzte Takt – kein reines Fünf-Minuten-Intervall – bei Verspätungen der Linie 19 schnell zu ungleich ausgelasteten Fahrzeugen sorgt. Keinesfalls verbessert hat sich die Lage weiter vom Willibaldplatz nach Pasing und zurück, die nun eingesetzten Dreiteiler der Typen R2 und T3 sorgen in der Hauptverkehrszeit für übervolle Züge. Sicher schon bald werden deutliche Wünsche von Stadtviertelvertretung und Fahrgästen nach einer Verlängerung des 29ers bis zum Pasinger Bahnhof – zumindest in der Stoßzeit – auf der Tagesordnung der Angebotsplanung der MVG stehen.

https://live.staticflickr.com/65535/49232113093_0b73dc20a4_b.jpg

Am ersten Betriebstag der Avenio-T3 und der Linie 29 ist Wagen 2752 am 29er eingesetzt und biegt gleich in die Schleife am Willibaldplatz ein, ihm ist T3-Wagen 2757 als 19er dicht auf den Fersen


https://live.staticflickr.com/65535/49232799667_835b2afc04_b.jpg

Der 29er ist zurück am Willibaldplatz: R2-Wagen 2113 steht als erster 29er kurz nach 6 Uhr auf der ersten Runde der neuen Verstärkerlinie in der umgebauten Schleife


https://live.staticflickr.com/65535/49232113373_7dd7e671e9_b.jpg

Bei Fahrzeugverfügbarkeit sollen am 29er überwiegend lange Wagen fahren: Variobahn 2317 verlässt am ersten Tag die Schleife am Willibaldplatz


https://live.staticflickr.com/65535/49259176062_9f2866d814_b.jpg

29 statt 22: T3-Wagen 2753 in der Hochschulschleife an der Lothstraße


https://live.staticflickr.com/65535/49259176667_9b0cb62e0f_b.jpg

Abends rücken die 29er nicht in den Betriebshof ein, sondern wechseln auf die Linie 19. Dafür rücken mehrere Kurse des 19ers von Pasing aus ein. Damit sollen die längeren Fahrzeuge abends auf den 19er kommen, das ist beim derzeitigen Fahrzeugeinsatz – am 29er fahren überwiegend ebenfalls Dreiteiler – aber noch nicht möglich. R2-Wagen 2107 in der Schleife Willibaldplatz vor Abfahrt als 19er nach Berg am Laim


https://live.staticflickr.com/65535/49232800207_f5767b5cc1_b.jpg

Avenio-Dreiteiler 2754 hält kurz nach Sonnenaufgang in Richtung stadteinwärts für einige Momente am Willibaldplatz


https://live.staticflickr.com/65535/49259176197_173df3152a_b.jpg

T3-Wagen 2752 auf der Fahrt nach Berg am Laim an der Haltestelle Hauptbahnhof Süd


Viele Grüße und einen guten Start ins neue Jahr
Frederik
Hej,

erstmal noch ein frohes neues Jahr:)

Danke für die Eindrücke, die 3-Teiler auf der 19 sind echt knapp bemessen, immer wenn ich da unterwegs bin, sind die Bahnen voll gewesen(also die längeren).

Weißt du zufällig, ob die 2+3-Teiler denn nun auch mal in Traktion geplant sind und ob die P-Wagen noch auf der 15 fahren?

Danke:)

Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]
Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]
Einsatzplan 143&146 auf der Main-Lahn-Bahn(FF-FL): [www.drehscheibe-online.de]
Tz 4683 schrieb:
Hej,

erstmal noch ein frohes neues Jahr:)

Danke für die Eindrücke, die 3-Teiler auf der 19 sind echt knapp bemessen, immer wenn ich da unterwegs bin, sind die Bahnen voll gewesen(also die längeren).
Dem Dank schließe ich mich gerne an - tolle Infos und Bilder! Ja, die kurzen Wagen auf dem 19er sind arg knapp, da hat man fast immer Rudelbildung. Hoffentlich bekommt der 19er seine Vierteiler zurück.

Tz 4683 schrieb:
Weißt du zufällig, ob die 2+3-Teiler denn nun auch mal in Traktion geplant sind und ob die P-Wagen noch auf der 15 fahren?
Zu den P-Wagen ein klares Ja: Meine Frau hat den Wagen dort jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit - und ist von dem nostalgischen Flair ganz angetan.

Danke für die Info zum P-Wagen (o.w.T)

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 01.01.20 15:58

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]
Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]
Einsatzplan 143&146 auf der Main-Lahn-Bahn(FF-FL): [www.drehscheibe-online.de]
nozomi07 schrieb:
Zu den P-Wagen ein klares Ja: Meine Frau hat den Wagen dort jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit - und ist von dem nostalgischen Flair ganz angetan.

Nein, da muß ein klares "Im Prinzip ja, aber" stehen.
Am Montag war z.B. keiner unterwegs, generell ist derzeit nur ein Zug einsatzfähig. Wenn also größere Wartung ansteht oder er defekt ist hat Frau Nozomi auch kein Flair aufm Arbeitsweg. ;)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:01:01:17:01:12.

T2-Einsätze auf SL 15

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 02.01.20 00:27

Frederik Buchleitner schrieb:
Werktags kann die MVG noch nicht auf die Avenio-Zweiteiler verzichten, deren im Sommer unverständlich freizügiger Einsatz jetzt zumindest wieder auf die Linien 12 und 15 gezügelt werden konnte.
Danke für den Hinweis auf T2-Einsätze auf der SL 15. Wieviele Kurse werden erfahrungsgemäß durchschnittlich mit T2 bestückt? (Auf tramreport.de steht etwas nebulös "Vereinzelt Einsätze auf der Linie 15 möglich." Sind alle 6 an gleicher Stelle gekannten Kurse der SL 12 wirklich regelmäßig mit T2 bestückt?)

Vielen Dank im Voraus!

Re: T2-Einsätze auf SL 15

geschrieben von: Frederik Buchleitner

Datum: 02.01.20 00:45

Zumindest Werktags sind die sechs T2-Kurse am 12er auch zuverlässig in kompletter Zahl bestückt, sofern nicht im Laufe des Tages ein Tauschwagen nötig ist. Am Wochenende dagegen sind die T2 nun nicht mehr nötig und seit Fahrplanwechsel Samstags und Sonntags auch nicht mehr am 12er anzutreffen. Kurioserweise fuhren am Silvestertag (Samstagsfahrplan) wohl alle Kurse der Linie 15 mit T2-Wagen.
Unter der Woche hängt es davon ab, ob zusätzlich zu den sechs am 12er nötigen T2 auch welche betriebsfähig sind und benötigt werden. Maximal also drei Kurse, in den letzten Wochen schwankend 0-2 Kurse.

Re: T2-Einsätze auf SL 15

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 02.01.20 01:54

Danke für die schnelle und umfassende Antwort!
Dann werde ich noch ein bisschen auf weitere Erfahrungsberichte bzgl. der SL 15 warten... (lächel)
Gerhard H. schrieb:
nozomi07 schrieb:
Zu den P-Wagen ein klares Ja: Meine Frau hat den Wagen dort jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit - und ist von dem nostalgischen Flair ganz angetan.

Nein, da muß ein klares "Im Prinzip ja, aber" stehen.
Am Montag war z.B. keiner unterwegs, generell ist derzeit nur ein Zug einsatzfähig. Wenn also größere Wartung ansteht oder er defekt ist hat Frau Nozomi auch kein Flair aufm Arbeitsweg. ;)
Schon klar, dass er bei Defekt nicht ausrückt. Heut früh jedenfalls fuhr er wieder. Ich staune auch, dass der Wagen recht zuverlässig läuft.
nozomi07 schrieb:
Hoffentlich bekommt der 19er seine Vierteiler zurück.
Das ist unwahrscheinlich, da die Strecke des 19ers jetzt auf weiten Teilen durch andere Linien verstärkt wurde. Nach Berg am Laim ist das noch nicht nötig, nur bis Pasing wird's knapp. Bedingung für die Verstärkung war der Abzug der großen Wagen vom 19er, um sie für andere Linien freizubekommen. Davon wird man jetzt nicht abrücken. Als Lösung sehe ich da tatsächlich nur die zeitnahe Verlängerung bis Pasing, zumindest in der HVZ.
Prinzipiell sollen am 29er große Fahrzeuge fahren, derzeit mangelt es aber besonders an R3- und S-Wagen.
Frederik Buchleitner schrieb:
nozomi07 schrieb:
Hoffentlich bekommt der 19er seine Vierteiler zurück.
Das ist unwahrscheinlich, da die Strecke des 19ers jetzt auf weiten Teilen durch andere Linien verstärkt wurde. Nach Berg am Laim ist das noch nicht nötig, nur bis Pasing wird's knapp. Bedingung für die Verstärkung war der Abzug der großen Wagen vom 19er [...]
Prinzipiell sollen am 29er große Fahrzeuge fahren, derzeit mangelt es aber besonders an R3- und S-Wagen.
besser wärs umgekehrt. Am 29er würden kleine Züge eigentlich ausreichen. 29er ist immer leerer. Oder doch 29er bis Pasing und astreiner 5er Takt.

Gruß, Fastrider

Treno Verde statt QdLT und Ländertickets

Re: T2-Einsätze auf SL 15

geschrieben von: Frederik Buchleitner

Datum: 18.01.20 12:30

Bernhard Martin schrieb:
Dann werde ich noch ein bisschen auf weitere Erfahrungsberichte bzgl. der SL 15 warten... (lächel)
Also die letzten Samstage fuhr die Mehrzahl der 15-Kurse mit T2, heute sogar komplett. Unter der Woche meistens auf den Kursen 13 und 15 der Linie 15, ebenfalls recht zuverlässig anzutreffen.
Ausnahmsweise hat sich heute sogar mal wieder ein T2 auf den 17er verirrt.
Frederik Buchleitner schrieb:

Das ist unwahrscheinlich, da die Strecke des 19ers jetzt auf weiten Teilen durch andere Linien verstärkt wurde. Nach Berg am Laim ist das noch nicht nötig, nur bis Pasing wird's knapp. Bedingung für die Verstärkung war der Abzug der großen Wagen vom 19er, um sie für andere Linien freizubekommen. Davon wird man jetzt nicht abrücken. Als Lösung sehe ich da tatsächlich nur die zeitnahe Verlängerung bis Pasing, zumindest in der HVZ.
Prinzipiell sollen am 29er große Fahrzeuge fahren, derzeit mangelt es aber besonders an R3- und S-Wagen.
Die derzeitige Lage ist unbefriedigend. Der 19er ist stark gefüllt und der 29er fast leer. Als Alternative sehe ich entweder ein Tausch von 29 und 19 in Pasing und 29 mit Grosszügen oder beide Linien bis Pasing. Dass es keine Direktverbindung mehr gibt, sehe ich als nicht so schlimm, da ohnehin kaum einer die ganze Strecke durchfährt.

Gruss, Fastrider

Treno Verde statt QdLT und Ländertickets
Frederik Buchleitner schrieb:
Die neue Verbindung brachte aber schon in den ersten Tagen eine spürbare Entlastung zwischen Hauptbahnhof und Laim, auch wenn der etwas versetzte Takt – kein reines Fünf-Minuten-Intervall – bei Verspätungen der Linie 19 schnell zu ungleich ausgelasteten Fahrzeugen sorgt. Keinesfalls verbessert hat sich die Lage weiter vom Willibaldplatz nach Pasing und zurück, die nun eingesetzten Dreiteiler der Typen R2 und T3 sorgen in der Hauptverkehrszeit für übervolle Züge.
Heute durfte ich den Supergau erleben. Falschparker in der Maximilianstrasse, ein gut gefüllter 19er musste wegen der Verspätung am Willibaldplatz wenden. der nächste 19er war ebenfalls gut gefüllt (ein Avenio Dreiteiler) und konnte nicht alle Fahrgäste am Willibaldplatz aufnehmen. Dadurch verloren einige Fahrgäste 30 Minuten. Trotzdem waren die 29er zur gleichen Zeit nur mässig besetzt. Zudem habe ich den Eindruck, dass Fahrgäste mit Ziel Innenstadt in der Mehrheit lieber gleich auf die richtige Bahn warten, was zu leeren 29ern und übervollen 19ern führt.


Gruss, Fastrider

Treno Verde statt QdLT und Ländertickets