DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Am 15.Dezember 2019, in nur noch genau 15 Tagen, geht das "Netz 2020" bei der BOGESTRA ins Betrieb.
Die wohl größte Änderung auch für uns Fuzzys ist wohl, dass ab diesem Tag die aktuelle Strecke der Linie 310 zwischen Unterstr. und Witten-Crengeldanz nur noch als Betriebsstrecke befahren wird.
Wie schon oft angekündigt, wird die Linie 310 dann zum einen Teil zwischen Höntrop und Langendreer mit Variobahnen gefahren und zwischen Langendreer und Witten-Crengeldanz mit SEV-Bussen.
Einzig in Witten werden die M6S noch zwischen Witten-Crengeldanz und Heven Dorf als Inselbetrieb fahren. Da werden die M6S noch benötigt, da diese morgens ganz früh und abends ganz spät über die heutige Strecke der 310 als Betriebsfahrt fahren werden und dort nach wie vor nur M6S fahren können. Die Wittener können die M6S also noch etwa knapp ein weiteres Jahr erleben, während die M6S in Bochum nur noch an den folgenden 14 Tagen im Linienbetrieb sein werden.

Tatsächlich wird aktuell die Linie 310 samstagmittags mit einem 15er Takt in einem dichteren Takt gefahren als an Werktagen. Zudem fährt seit Oktober fährt der historische GT6 40 an fast allen Samstagen bis zum einschließlich 14.12.2019 auf der Linie 310 im Linienbetrieb.
Der Fahrplan des GT6 40 ist hier zu sehen.
Wegen des (zum größten Teil) guten Wetters besuchte ich deswegen heute erneut - und sehr wahrscheinlich zum letzten Mal - die heutige Linie 310 zwischen Witten-Crengeldanz und Höntrop Kirche, um die letzten Fotos von den M6S in Bochum zu machen.
Mit dem Schwerpunkt natürlich auf die bald nur noch als Betriebsstrecke gefahrene Strecke zwischen der Unterstr. und Witten-Crengeldanz.

Am Ende der Tour hatte ich einen großen Glückszufall, aber wir beginnen von vorne :)

1) Von Bochum kommend fuhr ich erstmal bis Witten-Crengeldanz durch und lief zurück bis zur (H) Papenholz. Dort war auch mein erster Fotohalt, wo ich den M6S 313 von Bochum kommend fotografiert habe.
https://live.staticflickr.com/65535/49147281531_f7f2ba9c12_b.jpg

2) Natürlich wollte ich nicht nur die M6S, sondern auch den GT6 40 fotografieren. Denn dass dieser im Liniendienst fährt, ist auch etwas Seltenes.
Bei der Ausfahrt von der Waldstrecke konnte er meiner Meinung nach sehr schön fotografiert werden.
Während von den meisten Bäumen nach dem vergangenen Sturmtief vom 26.-28.11.2019 die Laubblätter abgefallen ist, hingen hier an einem Baum doch noch einige gelb leuchtende Blätter.
https://live.staticflickr.com/65535/49147490687_b766e9b7a3_b.jpg

3) Ein Rückschuss ins Gegenlicht. Doch es war noch ein wenig neblig und frostig, dass das Motiv - vorallem mit dem GT6 - sehr retro aussah.
https://live.staticflickr.com/65535/49146825753_90b511e8cb_b.jpg

4) Immer wieder spielte ich mit Fotografie. Denn die Fahrzeuge an sich hatte ich bereits von allen 13 M6S fotografiert.
Hier mal ein Fokus auf die Blätter gesetzt - und quasi "im Hintergrund" der M6S.
https://live.staticflickr.com/65535/49147524462_34a3152703_b.jpg

5) M6S 325 war es. Es blieb mir noch Zeit, diesen nochmal "normal" zu fotografieren.
https://live.staticflickr.com/65535/49147524072_cf1f03c592_b.jpg

6) Anschließend lief ich entlang der Schienen in der "Waldstrecke". Sämtliche andere Fotografen befanden sich heute auch dort.
Von einem erfuhr ich, dass es den Weg entlang der Schienen heute gibt, weil es eine Vorbereitung für eine zweite Schiene gewesen sein soll - für den Fall, dass Projekt Langendreer nicht klappt.
Aber letztlich hatte man sich doch für Langendreer entschieden.
https://live.staticflickr.com/65535/49146824803_de84ab8b78_b.jpg

7) Ich fotografierte auch dort von der Gegenrichtung. M6S 321. Auch hier machte der eine Baum mit den gelben Blättern den schönen Kontrast.
https://live.staticflickr.com/65535/49146823198_fe80915b3a_b.jpg

8) In der Waldstrecke befindet sich die eigentliche Stadtgrenze Bochum - Witten. Nach dem Verlassen der Waldstrecke befindet sich die erste bzw. letzte Bochumer Haltestelle "Am Honnengraben".
M6S 313 verlässt fast die Waldstrecke und erreicht die Haltestelle Am Honnengraben.
https://live.staticflickr.com/65535/49147521402_c2685a42f4_b.jpg

9) Hinter bzw. vor der Haltestelle Am Honnengraben überquert die Linie 310 die Autobahn A448. Auf dieser Brücke konnte der M6S 312 fotografiert werden.
Auch hier standen zahlreiche Fotografen - drei davon sind sogar auf dem Bild drauf. So viele Fotografen, da kriegt man es manchmal nicht hin, andere Fotografen nicht im Bild drauf zu haben.
Auch ich war bestimmt auf verschiedenen Fotos drauf... hoffentlich nicht zu störend.
https://live.staticflickr.com/65535/49147315971_14cb9b6af7_b.jpg

10) Der M6S 312 hatte eine starke Verspätung - kurz darauf folgte gleich der Tw 318. Hier standen die Fotografen noch ungünstiger, dass ein besseres Bild als dieses nicht möglich war.
Straßenbahnfotografen behindern sich gegenseitig - etwas, was ich heute dazugelernt habe.
Denn vor zwei Jahren, als ich hier fotografiert habe, hatte ich das Problem nicht.
https://live.staticflickr.com/65535/49147342006_32fc8da0f8_b.jpg

11) Und der GT6 40 zeigte sich wieder in schöner Form. Rechts und links braun, bisschen gelb und bisschen hellgrün.
Die Sonne versteckte sich tatsächlich, wie schon auf den letzten Bildern zu sehen, ein wenig hinter die Wolken. Eigentlich war ganztägig Sonnenschein angesagt, aber es machte mir nichts aus.
"Sonne ist nicht immer das Heilmittel" - und tatsächlich sind einige Bilder, wie dieses hier, eigentlich im vollen Gegenlicht fotografiert.
https://live.staticflickr.com/65535/49147341391_f4a784d365_b.jpg

12) Mit der richtigen Einstellung gelang auch bei dem trüben Wetter ein schön helles Bild.
Und selbst von der 08/15 Perspektive schön, da die Strecke einfach schön ist. Ich find's wirklich schade, dass diese aufgegeben wird.
https://live.staticflickr.com/65535/49147545987_1d15ed12b2_b.jpg

13) ... und gute Fahrt! Bleibt diese Strecke auch noch ab 2021 als Museumsstrecke erhalten, könnten solche Bilder noch häufig gemacht werden...
https://live.staticflickr.com/65535/49147545362_a8a28ca510_b.jpg

14) ... aber von einem M6S eventuell nicht. Es ist noch nicht geklärt, ob ein M6S erhalten bleiben soll, und selbst wenn, ob es einer im CE-Lack oder rot-weiß Lack ist.
Daher fotografierte ich auch weiterhin hier an der (H) Am Honnengraben. Als nächstes zeigte sich der Wagen 325 - auch sehr schön.
Und auch wieder die selben Blätter, die den schönen Kontrast geben.
https://live.staticflickr.com/65535/49146845453_7a36b39f72_b.jpg

15) Der einzige M6S in rot-weiß Lack - Triebwagen 311 - fuhr heute nicht. Aber auch mit einem M6S 325 mit CE-Lack war ich voll zufrieden.
https://live.staticflickr.com/65535/49147395666_a729987ae7_b.jpg

16) Von der Gegenrichtung kam M6S 330. Dieser stand dort lange und wartete den nächsten von Witten kommenden Wagen ab - denn ab hier ist die Strecke durch den Wald ja bis kurz vor der (H) Crengeldanz eingleisig.
https://live.staticflickr.com/65535/49146902383_36375e25cd_b.jpg

17) Daher hatte ich genug Zeit, um auch solche Fotoperspektiven auszuprobieren...
https://live.staticflickr.com/65535/49147394416_e371af0b34_b.jpg

18) ... und die hier. Bisschen ähnlich, aber auch die war sehr schön.
https://live.staticflickr.com/65535/49147601287_20679f0aa1_b.jpg

19) ... bis der Triebwagen 321 wieder angefahren kam.
https://live.staticflickr.com/65535/49147600462_f784410aba_b.jpg

20) ... und die beiden Bahnen "kreuzten" sich.
https://live.staticflickr.com/65535/49146899583_362d5ac628_b.jpg

21) Da hatte der 330 schon so ne Weile gewartet, da kam mir der nächste Wagen schon sehr unvorbereitet vor die Linse.
Aber auch jeder Schnappschuss hat seinen Wert.
https://live.staticflickr.com/65535/49147598667_b4cc574eb2_b.jpg

22) Besser vorbereitet war ich jedoch beim Bild von M6S 332.
Hiermit auch das letzte Foto im Wald.
https://live.staticflickr.com/65535/49147597427_8533805232_b.jpg

23) Eine beliebte Fotostelle ist im Sommer hier kurz hinter der (H) Papenholz. Nun ging es auch dorthin zum Fotografieren.
Im Winter jedoch steht die Sonne hier zu tief, sodass von dieser Seite nicht im perfekten Sonnenstand fotografiert werden kann.
Von der anderen Seite klappt jedoch Fotografieren aufgrund der vielen Gewächse noch weniger.
Zur Vollständigkeithalber fotografierte ich daher hier aus dieser sonnen-ungünstigen Seite den M6S 318 - ein Rückschuss reichte mir jedoch aus.
https://live.staticflickr.com/65535/49147595472_0b54cdb16b_b.jpg

24) Wenige Meter dahinter, kurz vor der Eisenbahnbrücke, kann man auch von der anderen Seite aus fotografieren. Allerdings ist es dann bereits zweispurig.
Vermutlich wird man die M6S hier auch noch bis Ende 2020 fotografieren können, da diese ja im eingleisigen Abschnitt wenden müssen.
Die Sonne stand perfekt, und das Foto von 313 gelang mir gut, auch wenn äußerst knapp.
https://live.staticflickr.com/65535/49147594992_c440834051_b.jpg

25) Anschließend ging es mit der nächsten Bahn zurück bis zur (H) Im Ümminger Feld. Hier hingen an zahlreichen Bäumen noch gelbe Laubblätter.
Mit diesen im Hintergrund wurde der GT6 40 - der leider nicht vollständig von der Sonne angestrahlt werden konnte - fotografiert.
https://live.staticflickr.com/65535/49147594767_3b9f7b64ee_b.jpg

26) Die Haltestelle Im Ümminger Feld ist wohl eine der schmalsten und kleinsten Haltestellen, die es überhaupt hier im Ruhrgebiet gibt.
Und zudem wird dieser noch in beiden Fahrtrichtungen bedient. Aber an der Haltestelle stehen selten mehr als fünf Menschen, und wird in zwei Wochen bis auf eine morgendliche Fahrt um 4 Uhr morgens nicht mehr bedient.
Tatsächlich gibt es aber eine Fahrt, die auch ab dem 15.12.2019 im Fahrplan als "Fahrt über Honnengraben" ausgeschildert ist.
https://live.staticflickr.com/65535/49147649272_b8efcb3b80_b.jpg

27) M6S 331 in die Gegenrichtung vor der Kreuzung. Und hiermit auch das letzte Foto der stillgelegt werdende Strecke, von dem was ich euch zeige.
https://live.staticflickr.com/65535/49146948403_b0161d1c6f_b.jpg

28) Nicht die besten Lichtverhältnisse, aber ein Foto von M6S 321. Auch das wird in zwei Wochen fast genauso Geschichte sein wie ein M6S in der Waldstrecke.
https://live.staticflickr.com/65535/49147440926_04ca25954f_b.jpg

29) Mindestens zwischen den Haltestellen Unterstr. und Höntrop Kirche hingen bereits die neuen Fahrpläne aus, die erst ab dem 15.Dezember gelten.
Die Linie 310 wird noch werktags im 20-Min Takt gefahren und fährt noch nicht nach Langendreer (Gegenrichtung) - die Fahrgäste können das aber nicht mehr dem Fahrplan entnehmen.
Zwei Wochen vorher schon einen noch ungültigen Fahrplan auszuhändigen finde ich schon ein wenig seltsam.
https://live.staticflickr.com/65535/49147647547_a8028f7543_b.jpg

30) M6S 332 bei der Einfahrt in die (H) Unterstr. Diese Kurve ist noch das Letzte, was man nicht mehr bei dieser Tageszeit erleben wird. Denn die neue Linie 310 fährt ja hier geradeaus, so wie aktuell die 302.
https://live.staticflickr.com/65535/49147647027_65c9fd93d6_b.jpg

31) Tatsächlich gab es an der (H) Altenbochum Kirche ein kleines "Lichtfleck", wo der M6S von der Länge her perfekt passte. Seltenerweise daher hier mal ein Fahrzeug-Porträt:
https://live.staticflickr.com/65535/49146946463_43331a2a85_b.jpg

32) Mit bisschen mehr Hintergrund gelang mir auch das Foto von dem darauffolgenden Fahrzeug - 313.
https://live.staticflickr.com/65535/49146946343_e4ede14545_b.jpg

33) Meine Tour neigte sich dem Ende zu. Zuletzt fotografierte ich noch im Westen Bochums - nachdem ich die östliche Seite intensiv fotografiert habe.
An der (H) Leibnizstraße gab es ebenfalls so einen "Lichtfleck", der passenderweise auch zwischen zwei Masten waren.
Dort fotografierte ich den GT6 40 im wunderbaren "Abendlicht" - obwohl wir gerade mal 14:45 Uhr hatten.
https://live.staticflickr.com/65535/49146946148_5fa72b3b19_b.jpg

34) Doch nicht nur den GT6 40, sondern auch einen M6S wollte ich fotografieren. Es kam der M6S 325.
https://live.staticflickr.com/65535/49147439066_8b8194e558_b.jpg

35) GT6 40 war wieder auf seiner "Rückfahrt" - und diesmal auch nicht mehr bis nach Heven Dorf, sondern nur bis Laer Mitte. Planmäßig, wie es im Fahrplan steht.
https://live.staticflickr.com/65535/49146945288_6a9e14ca94_b.jpg

36) Gegen BOStrab verstoßen, weil meine Kamera die Gleise berührt hat? Aber kein Körperteil von mir. Manchmal muss der Spaß sein.
https://live.staticflickr.com/65535/49147645322_502f9a7d88_b.jpg

37) Und hier nun der große Glückszufall: Ich wartete dort auf einen weiteren M6S zum Fotografieren, doch er kam nicht. Letztlich kam er (M6S 321) mit 24 Minuten Verspätung an, und der Folgewagen (M6S 312) schon direkt dahinter.
So kam es dazu, dass gleich zwei M6S hintereinander standen - das war echt ein Highlight und bin wirklich froh darüber, dies nochmal zum Abschied der M6S in Bochum erlebt zu haben.
Dabei hielten die beiden Wagen dort lange, dass ich auch Zeit zum Fotografieren hatte. Tatsächlich hat sich da ein "Fahrertausch" oder auch "Fahrzeugtausch" ereignet.
Der Fahrer von 321 und 312 wechselten den Wagen; vermutlich war die Arbeitszeit von dem Fahrer des M6S 321 erreicht. Mit dem 312 fuhr er dann bis zum Gleiswechsel rückwärts - M6S 321 mit dem Fahrer von 312 hingegen weiter nach Höntrop.
https://live.staticflickr.com/65535/49147683387_719146563a_b.jpg

38) Mit dem Foto von den M6S 332 im Hauptbahnhof endete dann auch meine Abschiedstour der M6S in Bochum.
Auch der Hauptbahnhof muss sich in zwei Wochen von den M6S verabschieden, eine Haltestelle, an dem diese Fahrzeugtypen am meisten angehalten haben.
Denn als es noch 33, bzw. mit den M6C zusammen sogar 55 Stück von diesen Fahrzeugen gab, wurden diese auch auf verschiedenen anderen Linien eingesetzt - nicht nur auf der 310, wie es heute der Fall ist.
Alle Linien mit Ausnahme der Linie 301 bedienten dabei den Bochumer Hauptbahnhof.
https://live.staticflickr.com/65535/49147702037_2344cc5542_b.jpg

Ich hoffe, euch hat dieses Fotobericht gefallen!
Auf dem Heimweg konnte am Bochumer Hauptbahnhof noch ein schöner Sonnenuntergang fotografiert werden - jetzt zu der Winterzeit ist es schon um 16:00 Uhr Zeit für solche Fotos.
https://live.staticflickr.com/65535/49147008168_b76f24d6e9_b.jpg


Übrigens, vor etwa einer Woche hatte ich mit dem Verbleib der M6C, die schon vor fünf bis sieben Jahren Bochum verlassen haben und nun in der zweiten Heimat Bursa (Türkei) sind, ausführlich auseinander gesetzt und hatte dies hier veröffentlicht.
Mal schauen, was mit den M6S in naher Zukunft passiert - man wird für die letzten paar Monate Einsatz in Witten definitiv nicht mehr als nötig Geld für die Fahrzeuge ausgeben. Eventuell werden ja sogar einige Fahrzeuge schon direkt nach Betriebsschluss am 14.Dezember abgestellt. Wir werden es erfahren...

Bis bald,
StraßenbahnFanBobo2003(Ryokan)

Straßenbahnen und Busse aus Krefeld! [strassenbahn-bus.de]
--- ich liebe die M8C's in Krefeld ---
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]

Liste von meinen Foto-Beiträgen auf DSO Straßenbahn-Forum:
[www.drehscheibe-online.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.19 20:28.
Hallo zusammen,

ich häng mich mal an Bobos Beitrag dran.
Zunächst möchte ich StraßenbahnFanBobo2003(Ryokan) mal sagen:

"Ich habe Deinen fotografischen Werdegang der letzten Jahre beobachtet und kann sagen, dass Du im Hinblick auf bildliche Gestaltung, Motivauswahl, usw. erhebliche Fortschritte gemacht hast. Du achtest mittlerweile auch auf diese vermeintlichen "Nebensächlichkeiten" am Rande des eigentlichen Motives Straßenbahn (Verkehrsschilder, markante Gebäude - oder auch vielleicht mal so Sachen wie Mülltonnen, Telefonzellen, Notrufsäufen = alles, was es bald so nicht mehr gibt).
Dazu Deine mühevoll erstellten Fahrzeugbestandslisten ... weiter so !

So - jetzt aber ein paar Bilder von heute; voila - let´s go !:

https://abload.de/img/img_0099d358002sk-20gsfj3h.jpg

https://abload.de/img/img_0102d359002ssg092drknd.jpg

https://abload.de/img/img_0125d358502sg085s6bkui.jpg

https://abload.de/img/img_0147d358002sg090sprj5v.jpg

https://abload.de/img/img_0153d358002sstj77.jpg

https://abload.de/img/img_0159d359002sg105sx1k1a.jpg


In den vergangenen Jahrzehnten hat sich hier nicht allzuviel verändert, wie mein Bild ausden 80er Jahren beweist:

https://abload.de/img/bogestra313-310-19890p7jzr.jpg


Jedoch herrschten hier im Februar 1972 noch ganz andere Verhältnisse !

https://abload.de/img/bomk2033g-40b-504xj1d.jpg

Dort wo heute zwischen Papenholz und Am Honnengraben dieser Fußweg parallel der Strecke verläuft, befand sich damals die B 235 (recht geht es nach Langendreer)


https://abload.de/img/bomk2037g-20b-20zrk0m.jpg

Hier nun Blickrichtung Witten - ich fotografierte in der Nähe der Haltestelle "Am Honnengraben".
Die bergabfahrenden Benzindroschken mussten stets auf der Hut sein, denn - schwuppdiwupp - konnte ihnen eine Bahn unvermittelt entgegen kommen. Sah man erst im letzten Augenblick !
Voll krass das - besonders im Winter, auf dieser Landstraße mit solidem Kopfsteinpflaster !!

Edit am 06.12.2019 = Datum der Aufnahme des Tw 313 vom 04.05.1979 in 80er Jahre richtiggestellt

Beste Grüße und schönen 1. Atzwenz, Michael



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.19 16:26.

Re: Waldstrecke

geschrieben von: TobiNRW

Datum: 30.11.19 22:58

StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:
6) Anschließend lief ich entlang der Schienen in der "Waldstrecke". Sämtliche andere Fotografen befanden sich heute auch dort.
Von einem erfuhr ich, dass es den Weg entlang der Schienen heute gibt, weil es eine Vorbereitung für eine zweite Schiene gewesen sein soll - für den Fall, dass Projekt Langendreer nicht klappt.
Aber letztlich hatte man sich doch für Langendreer entschieden.
Da hat man dir leider Blödsinn erzählt. Die "Waldstrecke" war früher eine Straße. Hier ist mal der seltene Fall, wo die Straße stillgelegt wurde und nicht die Straßenbahn.

Gibt es so was auch woanders?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.19 22:59.

Re: Waldstrecke

geschrieben von: evagfan1995

Datum: 01.12.19 00:10

Guten Abend,

schön das man sich heute persöhnlich gesehen hat. Deine Bilder sind dir gut gelungen.

Grüße

http://img.webme.com/pic/b/bahn-deutschland/banner-18-09-2010.png

Re: Waldstrecke

geschrieben von: DavMa83

Datum: 01.12.19 01:57

evagfan1995 schrieb:
Guten Abend,

schön das man sich heute persöhnlich gesehen hat. Deine Bilder sind dir gut gelungen.

Grüße
Wirklich sehr schöne Dokumentation :-).

Re: Waldstrecke

geschrieben von: BJ1964

Datum: 01.12.19 08:15

Die Japaner können eben nicht nur Sushi, sondern auch hervorragende Straßenbahnberichte erstellen....kleiner Scherz ;-)

Vielen Dank für diesen und viele andere Beiträge aus "deiner Feder".
Besonders beeindruckend finde ich deine großartige Fachkenntnis hinsichtlich Fahrzeuge bzw. Typengeschichte.

+++Freundliche Grüße aus der Straßenbahnstadt Leipzig vom ehemaligen "Bimmelkutscher" Frank+++

Hallo Ryokan und Michael,

mit euren stimmungsvollen Bildern habt ihr bewiesen das man auch bei der tiefstehenden Herbst-/Wintersonne sehr stimmungsvolle Aufnahmen
machen kann. Sehr schön.
Ich hatte ursprünglich kein Besuch mehr in 2019 auf der 310 geplant - aber so ganz konnte ich dann doch nicht davon ablassen.

Mein Abschied von dem Streckenabschnitt war dann im Oktober.
195126_S_BOGE_191012_40_Bochumer Str_950.jpg
So ein Motiv kann man sich halt nicht entgehen lassen...

Schönen 1. Advent

Jens
Hallo Ryokan

Auch von mir meine ausdrückliche Anerkennung für die ausgezeichnete Qualität Deiner Bilder. Ich schließe mich da voll dem Lob von Michael=Tw1904 an. An Michael auch noch mal vielen Dank für das Bild von 1972 mit der Seitenlage in dem Kurvenbereich. So habe ich das auch nicht mehr kennengelernt, denn in dem Bereich war ich erstmals "erst" 1975.

Mach weiter so, Du bist auf einem sehr guten Weg.

Viele Grüße

Wolf-Dietmar

P.S. Übrigens haben wir uns gestern kurz gesehen, wir haben uns im Vorbeigehen kurz zugenickt.
Schöner Fotostream. Alle Achtung. Eines habe ich auch noch. Und irgendwie paßt doch die Werbung an der Hauswand in Crengeldanz am linken Bildrand auch auf den Wagen.... ;-)

https://s19.directupload.net/images/191201/l9as33em.jpg

Papenholz - anno 1972

geschrieben von: Tw 1904

Datum: 01.12.19 12:50

Einen gesegneten 1. Advent !

Passend zu Bobos Beitrag hier noch eine kleine Vergleichs-Zeitreise in das Jahr 1972.
Es war immer ein prickelndes Erlebnis, wenn die schweren Gelenktriebwagen aus den 50er Jahren nach der gefährlichen Abfahrt vom Honnengraben ohne Karambolagen sicher "Am Papenholz" erreicht hatten und dann weiter hinab gen Witten donnerten. Dazu das satte Brummen der Garbe-Lahmeyer Motoren .....
Man beachte auch die schönebn, alten Oberleitungsmasten !

Hier nun mehr davon; ich bitte die unterirdische Bildqualität zu entschuldigen - mit einem Orwo 25 ASA-Diafilm (15 DIN) und einem schlechten Scanner kann man da nicht mehr herausholen .....

Hier zunächst die Strecke zwischen Papenholz und Am Honnengraben:

https://abload.de/img/bomk2038g-30b-50025tkep.jpg


Hier verläuft heute der Fuzzy-Trampelpfad - damals noch eine Bundesstraße:

https://abload.de/img/bomk2034g-50b-50029bjul.jpg


Ich stehe am Papenholz, direkt an der Einmündung der kleinen Straße nach links über die Gleise:

https://abload.de/img/bomk2035g-25b-30028sk52.jpg


Und nun der Blick in Richtung Witten - auch an der kleinen, abzweigenden Straße. Die Haltestelle Papenholz befindet sich direkt vor dem im Bild ersichtlichen Haus:

https://abload.de/img/bo272mk2036g-35b-5002wojdy.jpg

Der links im Bild zu sehende Schornstein gehörte vermutlich zu einer Glasfabrik oder einer anderen großen Industrieanlage. Heute befindet sich dort - soweit mir bekannt ist - die "Gartenstadt am Crengeldanz".

Sodele, das wars;

beste Grüße, Michael
Hallo Ryokan
Danke für diese schönen Fotos, die mir als Person vom entgegengesetzten "Ende" Deutschlands(Oberlausitz) zeigen, dass das Ruhrgebiet nicht nur aus Industriegelände und endlosen Nachkriegs-Wohnstädten besteht. Eine schöne Überlandstrecke, die du mit deiner Motivauswahl sehr gut in Szene gesetzt hast. Wenn ich bei meinem Bochum-Besuch im Juni gewusst hätte, dass es in der Nähe eine so schöne Strecke gibt, wäre ich dort auch einmal hingefahren. Ich bin immer wieder erfreut über schöne Fotos aus dem Ruhrgebiet. Ich habe zwar selbst eigentlich gar keinen Bezug zum "Pott", finde die Straßenbahn mit ihren stadtgrenzenüberschreitenden Strecken aber interessant.
Ich würde mich freuen, wenn du eine Fotodokumentation der Überlandstrecke von Düsseldorf nach Krefeld machen könntest(Oder hast du das schon?) .

Tschüss
Der granitschädel

Re: Papenholz - anno 1972

geschrieben von: Stundentakt

Datum: 01.12.19 16:38

Tw 1904 schrieb:
...

Hier verläuft heute der Fuzzy-Trampelpfad - damals noch eine Bundesstraße:

[abload.de]
Der vollständige Rückbau einer so großzügig angelegten Straße ist schon bemerkenswert.

Re: Papenholz - anno 1972

geschrieben von: TW337

Datum: 01.12.19 17:50

Geschuldet dem Bau der A 44 mit seiner Anschlusstelle Bo - Langendreer

Re: Papenholz - anno 1972

geschrieben von: ingo st.

Datum: 01.12.19 18:47

Danke Michael für die Historischen Bilder.

Wenn Ryokan noch lernt, das man anderen nicht ständig vor den Kameraausschnitt hüpft, wäre alles gut.

Re: Papenholz - anno 1972

geschrieben von: StraßenbahnFanBobo2003

Datum: 01.12.19 18:57

ingo st. schrieb:
Danke Michael für die Historischen Bilder.

Wenn Ryokan noch lernt, das man anderen nicht ständig vor den Kameraausschnitt hüpft, wäre alles gut.
Warst du das, dem ich an der Leibnizstraße vor die Kamera gelaufen bin?! Aber für dieses Verhalten ist doch mein Bild 33 gut gelungen außer dass der Mast rechts oben angeschnitten ist ;)

Straßenbahnen und Busse aus Krefeld! [strassenbahn-bus.de]
--- ich liebe die M8C's in Krefeld ---
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]

Liste von meinen Foto-Beiträgen auf DSO Straßenbahn-Forum:
[www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.19 18:57.

Re: Papenholz - anno 1972

geschrieben von: TimHL

Datum: 01.12.19 19:19

StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:
ingo st. schrieb:
Danke Michael für die Historischen Bilder.

Wenn Ryokan noch lernt, das man anderen nicht ständig vor den Kameraausschnitt hüpft, wäre alles gut.
Warst du das, dem ich an der Leibnizstraße vor die Kamera gelaufen bin?! Aber für dieses Verhalten ist doch mein Bild 33 gut gelungen außer dass der Mast rechts oben angeschnitten ist ;)
Bleibt nur die Frage, ob das Bild von Ingo auch noch gelungen ist;).

Mfg
TimHL

Re: Papenholz - anno 1972

geschrieben von: StraßenbahnFanBobo2003

Datum: 01.12.19 20:02

TimHL schrieb:
StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:
ingo st. schrieb:
Danke Michael für die Historischen Bilder.

Wenn Ryokan noch lernt, das man anderen nicht ständig vor den Kameraausschnitt hüpft, wäre alles gut.
Warst du das, dem ich an der Leibnizstraße vor die Kamera gelaufen bin?! Aber für dieses Verhalten ist doch mein Bild 33 gut gelungen außer dass der Mast rechts oben angeschnitten ist ;)
Bleibt nur die Frage, ob das Bild von Ingo auch noch gelungen ist;).

Mfg
TimHL
Für ihn anscheinend nicht. Hatte die zwei Fotografen da gesehen und bin extra zur Seite gelaufen damit ich nicht auf dessen Bildern drauf bin, aber anscheinend war ich immer noch zu nah an der Kamera, denn die beiden Fotografen schrien anschließend nur noch andauernd "verkackt!" und verließen mit knallenden Türen und 500 PS den Tatort gen Osten...

Straßenbahnen und Busse aus Krefeld! [strassenbahn-bus.de]
--- ich liebe die M8C's in Krefeld ---
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]

Liste von meinen Foto-Beiträgen auf DSO Straßenbahn-Forum:
[www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.19 20:03.

Fotografen

geschrieben von: Ringbahner4

Datum: 01.12.19 20:38

Dank an Alle für die schönen Bilder.

Wenn viele Fotografen da sind, kann es leider mal passieren, das man unbeabsichtigt ins Bild läuft.
Dann sollte man aber auch so viel Anstand haben und zur Seite gehen.
Oft warte ich, bis mein Schußfeld frei von Personen oder anderen Hindernissen ist.
In der Zwischenzeit stellen sich dann andere Dauerfotografen mit geringerer Brennweite ins Bild und haben viel Zeit!
Das ist sehr ärgerlich!
Ärgerlich finde ich auch, wenn Fotografen unnützerweise Warnwesten tragen und damit dahinter stehenden Fotografen die Bilder versauen.
Ich finde diese grellen Farben lenken zu sehr von Bobos schönem Motiv ab.

Gruß vom Ringbahner

Re: Fotografen

geschrieben von: KN58

Datum: 01.12.19 22:31

Ringbahner4 schrieb:
Ärgerlich finde ich auch, wenn Fotografen unnützerweise Warnwesten tragen und damit dahinter stehenden Fotografen die Bilder versauen.
Ich finde diese grellen Farben lenken zu sehr von Bobos schönem Motiv ab.
Mir ist aufgefallen, dass besonders Warnwestenträger häufig dort rumlaufen, wo sie nicht dürfen. Quer durchs Gleis, mitten auf der Straße usw. Als wäre die Warnweste der Freifahrtschein für irres Verhalten. Und ja, Fotos versauen diese grellen Warnwesten enorm. Ein Foto mit Fotografen drumherum ist auch nicht verkehrt. Anders betrachtet: Fotografen in der Umgebung gehören sogar zum Geschehnis dazu wie die wartenden Fahrgäste an der Haltestelle oder die Autos auf der Straße nebendran! Sowas gehört ins Bild. Wenn so viele Fotografen unterwegs sind, dann handelt es sich bei dem Einsatz der fotografierten Straßenbahn um eine unübliche bzw. besondere Situation. Die wird doch gerade durch die Fotografen untermalt. Daher sind auch Fotos mit den Fotografen am Bildrand oder im Hintergrund schön anzusehen. Sterile Fotos ohne Leben drumherum sind auf Dauer langweilig, finde ich.
ABER: Aber aber... Die Warnwesten. Diese Warnwesten machen mich verrückt! Überall sind sie, die Fotografen mit Warnweste. Schlimmer ist es aber auch, wenn die Warnwesten von den Fotografen im Wagen weiterhin getragen werden. Man möchte die Straßenbahn fotografieren und hat dann einen grellen Punkt im Wagen, weil sich ein leuchtender Fotograf an die Fensterscheibe lehnt.

Diese unsittlich und unkollegial verhaltenden Fotografen an besonderen Einsatztagen vermiesen diese Tage ebenfalls. Zwei Fotografen suchen sich eine schöne Fotostelle und wenn ein Wagen kommt, rennt ein dritter Fotograf direkt vor den Wagen. Oder ein Fotograf achtet nicht auf die Umgebung und verweilt lange direkt vor dem Fahrzeug und betrachtet sich die Details bzw. macht Nahaufnahmen, ohne mal zu schauen, ob die anderen Leute schon fertig sind.

Dieses unmögliche Benehmen und diesen Stress tue ich mir aber schon lange nicht mehr an. Ich mache einfach in den vielen Einsatzjahren von den Wagentypen ausreichend Fotos, um dann in den letzten Wochen oder an besonderen Einsatztagen einfach nur in Ruhe mitzufahren und so Erinnerungen für mein Gedächtnis zu erstellen. Was nützen einem tausend Fotos, wenn man die Wagen und Streckenführungen nie genießen konnte?
Im ersten Beitrag steht es ein wenig widersprüchlich, aber eine klassische Betriebsstrecke wird die Trasse nicht werden. Zwar fahren dort in den nächsten Monaten die ein- und ausrückenden M6S des Wittener Pendelverkehrs entlang, aber sie tun dies im Liniendienst mit Fahrgästen an Bord - so sich zu diesen Uhrzeiten jemand einfinden sollte. Zum Fotografieren wird es erst einmal nicht geeignet sein, weil die Fahrten in tiefster Nacht stattfinden werden.

Ob die Strecke wohl als reine Betriebsstrecke tauglich wäre oder gemacht werden könnte? Immerhin müsste man dort Variobahnen (leer) fahren lassen können. Aber auch wenn es hier vielen schwer ankommt - die Straßenbahnen der Bogestra sind in erster Linie dazu da, Fahrgäste zu transportieren. Haltet trotzdem immer schön drauf, Leute! Irgendwann wird uns unsere Gegenwart als "die gute, alte Zeit" vorkommen.

Was die Fahrpläne angeht, so verweise ich mal auf die Bogestra:

Austausch Haltestelleninformationen für Netzumstellung - Tausende von Schildern werden erneuert

Es sind ganz eindeutig viel zu viele Informationen, um sie in einer Nacht-und-Nebel-Aktion umzustellen, und der Platz reicht nicht aus für doppelte Aushänge.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -