DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[C] Tatras im Herbst (ihrer Einsatzzeit) (m12B)

geschrieben von: Silvio Kopte

Datum: 09.11.19 09:17

Hallo zusammen,

in der einstigen sächsischen Industriemetropole Chemnitz blicken die letzten verbliebenen Straßenbahnfahrzeuge tschechoslowakischer Bauart, ihreszeichen die Vertreter der zweiten Generation des Wagenparks des normalspurigen Netzes, bekanntermaßen ihrem Einsatzende entgegen.
Grund genug, diesen letzten im Liniendienst stehenden Wagen des Typs T3D in ihrem vielleicht letzten Herbst einige Aufmerksamkeit zu widmen und sie in ein paar herbstlichen Motiven abzulichten.
Der als überwiegend freundlich vorausgesagte 24. Oktober sollte letztlich dazu genutzt werden.

Nachdem ein grober Zeitplan abgesteckt und ein paar Motive mit hoffentlich herbstlich verfärbter Vegetation auserkoren waren, wurde im heimischen (Dresden-) Plauen die MRB bestiegen, die einen zügig und fast pünktlich in die ehemalige anders benannte Bezirkshauptstadt brachte.

Dort angekommen wurde zunächst erst einmal die neu möblierte Haltstelle auf dem Bahnhofsvorplatz für das erste Bild angesteuert.


525 + 526 | Bahnhofstraße, Hbf. | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/f7bgcdno.jpg

Im Anschluß ging es zurück und einmal durch das Bahnhofsgebäude hindurch, sah man doch aus der Ferne eine der neuen Škoda-Bahnen ins Abstellgleis zurückdrücken.
Seine Liniennummer (3) verschleiernd pausierte der dritte Wagen seines Typs im Gleisvorfeld des Hauptbahnhofs.


913 | Chemnitz Hauptbahnhof | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/cv2w5sm9.jpg

Der Plan sah vor, nun bis zur Morgenleite mitzufahren und sich Stück für Stück die Linie 4 entlang zum Stadtzentrum zurückzubegeben.
An der Morgenleite waren die meisten Bäume leider schon kahl, so gut wie keine herbstliche Blattfärbung zu erkennen. In diesem Fall weiß eine werbefreie Variobahn auch zu gefallen.


613 | Morgenleite | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/2ga97k4d.jpg

Jenseits der Wladimir-Sagorski-Straße und des Abzweigs der Linie 5 waren ein paar herbstlich verfärbte Bäume auszumachen, wenn sich bei näherer Betrachtung dann aber doch nur ein einzelner brauchbarer zeigte.

517 + 507 | Stollberger Straße | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/4agd92c7.jpg

Unweit des einstigen Flughafengebäudes leuchtete dann immerhin eine ganze Baumgruppe in den schönsten Orangetönen. Glücklicherweise kam dann ausgerechnet dort die Tatra-Traktion mit den höchsten Wagennummern dieser Baureihe ins Motiv gefahren, begegnete einem dieser Zug bisher stets als Fahrschulzug.

531 + 532 | Stollberger Straße | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/4oj8iht2.jpg

Unweit entfernt konnte eine werbefreie Variobahn in der ZR-Ausführung in einem bunte-Blätter-Motiv abgelichtet werden.

907 | Stollberger Straße | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/6odh8fmh.jpg

Im Bereich der Verschwenkung der Gleistrasse von der Seiten- in die Mittellage fanden sich wiederum einige Bäume mit bunt verfärbten Blättern, die sie noch nicht abgeworfen hatten.
Dort entstanden die nächsten beiden Aufnahmen.


515 + 516 | Stollberger Straße | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/7aua9dp4.jpg


523 + 524 | Stollberger Straße | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/selfftw8.jpg

Damit waren sämtliche fünf eingesetzte Hochflurkurse der Linien 4/5 bildlich festgehalten. Leider schwächelte die Sonne nun auch etwas, sodaß erst einmal ein Stück Mitfahrt angesagt war. Außerdem wollte man sich ja auch noch einmal der Linie 3 widmen.
Bei der Vorbeifahrt an der Abstellanlage Krenkelstraße konnte eine dort abgestellte Tatra-Traktion erspäht werden. Die Nummer des geführten Wagens müßte 506 gelautet haben, die des führenden war aus der Ferne leider nicht eindeutig zu entziffern.

In der Turnstraße fand sich ein Motiv für die eine auf der Linie 3 im Dienst stehende Tatra-Traktion.


513'' + 514'' | Turnstraße | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/f5hkn2cc.jpg

Nachdem auch noch einmal der eine eingesetzte Škoda-Kurs (mit Tw Nr. 913) fotografiert werden konnte, wurde das letzte Motiv des Tages für die Ablichtung der planmäßigen Hochflurkurse der Linien 1/2 aufgesucht.

Neben der Zufahrt zum Straßenbahnmuseum Kappel ließ sich nicht nur einer der beiden Tatra-Kurse, sondern auch der eine Škoda-Kurs vor einer herbstlichen Blätterwand ins rechte Licht rücken.


529 + 530 | Am Feldschlößchen | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/tpq82rsz.jpg


911 | Am Feldschlößchen | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/2gj7b5wq.jpg

Zuguterletzt fuhr der letzte noch fehlende Hochflurkurs dieses Tages in den nahenden Sonnenuntergang.

527 + 528 | Am Feldschlößchen | 24.10.2019
https://s19.directupload.net/images/user/191109/xmace978.jpg

Zusammenfassend läßt sich sagen, derzeit sind noch nahezu alle im Fahrplan ausgewiesenen Hochflurkurse im Einsatz anzutreffen.
Auf die lange Bank sollte man einen geplanten Chemnitz-Besuch allerdings auch nicht mehr schieben, wenn man es auf die Tatras abgesehen hat.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß die CVAG in naher Zukunft sagt, "Unser Weihnachtsgeschenk an die Chemnitzer: ab Neujahr komplett niederflurig." oder meinetwegen "Unser Osterei für die Chemnitzer: ab Karfreitag keine Stufen mehr steigen." oder so ähnlich.

Immerhin sind bereits Ende Oktober so viele Škodas da (911 bis 918), wie ich Tatrakurse auf Linie angetroffen hatte.

Re: [C] Tatras im Herbst (ihrer Einsatzzeit) (m12B)

geschrieben von: T3R.PV

Datum: 09.11.19 10:38

Danke für den schön bebilderten Beitrag!

Der zweite Wagen in Altchemnitz war die 508.

Mittlerweile ist die 506 wieder in Adelsberg und schaut ihrer weiteren Verwendung als Arbeitswagen (wie vor der Reaktivierung - hinter dem Schneepflug) entgegen. Jetzt stehen in Altchemnitz die ausgemusterten Wagen 505, 508 und 512. Dafür wurde für den Linienverkehr wieder der Zug 517-507 gebildet.

Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.

Die echte Seite über die Chemnitzer Straßenbahn: [www.strassenbahn-chemnitz.de]

Re: [Chemnitz] Tatras im Spätsommer (m12B)

geschrieben von: Jan Bochmann

Datum: 09.11.19 14:28

Guten Tag,

Danke für die schöne Sammlung. Dabei fiel mir ein, daß ich Ende September auch mal nach den Tatras gesehen hatte, wenige Tage vor Beginn der ersten Planeinsätze der neuen Škoda-Wagen.
Ich hänge hier mal ein paar Bilder an, weil es gut zu Deinem Beitrag paßt. Am 23.09. war es noch wesentlich grüner, aber die Sonne stand schon tiefer als im Sommer und erzeugte entsprechend lange Schatten.

Bild 1: Beginnen wir mit Variobahn 905 entlang der Augustusburger Straße, kurz vor der Gablenzer Schule. Das war eigentlich nur ein Testbild für den einzig sonnigen Standort dort.

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_905_Gablenz_Schule_20190923.jpg

Bild 2: Es folgte dann 507 Richtung Gablenz:

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_507_Gablenz_Schule_20190923.jpg

Mit einem passenden Gegenzug ging es dann ins Wohngebiet Fritz Heckert, denn in der Innenstadt und entlang der Annaberger Straße geraten oft andere Fahrzeuge oder Fußgänger ins Sichtfeld.

Bild 3: Am VITA-Center befährt 527 die Strecke entlang der Wladimir-Sagorski-Straße talwärts. Zur Geschichte dieser Strecke gab es vor kurzem hier einen sehr interessanten Beitrag.

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_527_VITACenter_20190923.jpg

An der Morgenleite treffen sich die Linien 4 und 5. Die hiesige Zwischenschleife (ehemals Stollberger Str. / W.-Sagorski-Str.) wird in der Regel nicht genutzt.

Bild 4: Als erstes kam hier 529 auf der Linie 4 landwärts:

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_529_Morgenleite4_20190923.jpg

Bild 5: Dem folgte der inzwischen aus Gablenz zurückgekehrte 507:

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_507_Morgenleite_20190923.jpg

Bild 6: Als 2.Triebwagen lief hier 506, für mich immer noch ungewohnt, da die Züge über viele Jahre fast immer als Nummernpaare ungerade-gerade aufsteigend zusammengestellt waren, also z.B. 507-508:

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_506_Morgenleite_20190923.jpg

Bild 7: Grüne Bahn in grüner Landschaft mit Variobahn 609:

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_609_Morgenleite_20190923.jpg

Bild 8: Inzwischen kam 529 wieder vom Hutholz zurück, diesmal aber auf der Linie 5 nach Gablenz. Die Umläufe der Linien 4 und 5 sind am Hutholz oft verknüpft, d.h. die Züge wechseln am Endpunkt zwischen den beiden Linien.

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_529_Morgenleite5_20190923.jpg

Bild 9: Etwas weiter oben treffen wir 517 an der Johann-Richter-Straße. Früher stand entlang dieses Abschnitts zwischen den beiden Haltestellen nur ein einziges, aber sehr langes Hochhaus mit dem Spitznamen "Stadtmauer". Heute ist nur ein kurzes Reststück davon übrig geblieben.

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_517_J-Richter-Str_20190923.jpg

Bild 10: Nach einigem Umweg gelangt man zu Fuß zur Ernst-Wabra-Straße, wo 519 für das Straßenbahnmuseum wirbt, Anhang müßte 509 sein.

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_519_E-Wabra-Str_20190923.jpg

Bild 11: Schließlich noch "heile Welt für Tatra-Fans" am Hutholz mit 513 und 519:

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_513_519_Hutholz_20190923.jpg

Bild 12: Der Werbezug für die Nachtbusse (bzw. auch schon mal für Halloween) entschwand dann so schnell, daß es nur noch für einen Nachschuß auf 514 reichte. Auch dieser ist aber wichtig, denn bekanntlich sind Bilder von 2.Wagen, Heckansichten und linken Seiten viel zu selten, zum Ärger von Modellbauern (richtigen und virtuellen):

http://www.jbss.de/tmpbild/Chtz_2019/Chtz_514_Hutholz_20190923.jpg

Grüße,
Jan B.

Re: [Chemnitz] Tatras im Spätsommer (m12B)

geschrieben von: T3R.PV

Datum: 09.11.19 15:22

Jan Bochmann schrieb:
Bild 12: Der Werbezug für die Nachtbusse (bzw. auch schon mal für Halloween) ...

Dazu passend hier drei Bilder vom Einsatz als "Gute-Geister-Tram" am 31.10.2019:

Ansicht von außen:
20191031_135324.jpg

Die "gruselige" Innenansicht - haben die Jings und Mädels von der CVAG schön dekoriert:
20191031_135357.jpg

Der hohe Einstieg - bitte jetzt gruseln :)
20191031_135503.jpg

Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.

Die echte Seite über die Chemnitzer Straßenbahn: [www.strassenbahn-chemnitz.de]

Re: [Chemnitz] Tatras im Spätsommer (m12B)

geschrieben von: brauhaus

Datum: 10.11.19 05:01

Hallo!
Keiner hat die Tatras so im Dessin "verschmutzt" wie Chemnitz.
Die Vorläufer von "Dubceks Rache" waren die PPC-Cars, all Elektrikcar aus der USA. Dieselben hatten seinerzeit
doch rundliche Formen.
MfG

Re: [Chemnitz] Tatras im Spätsommer (m12B)

geschrieben von: T3R.PV

Datum: 11.11.19 06:33

brauhaus schrieb:
Hallo!
Keiner hat die Tatras so im Dessin "verschmutzt" wie Chemnitz.
Die Vorläufer von "Dubceks Rache" waren die PPC-Cars, all Elektrikcar aus der USA. Dieselben hatten seinerzeit
doch rundliche Formen.
MfG
Das mag sein, dafür haben sie Charakter. Und immerhin hat man sich Gedanken über das Design gemacht, statt wie z. B. in Leipzig oder Magdeburg den neuen großen Zielfilmkasten irgendwie lieblos dranzuklatschen. Dabei kommt natürlich was Eigenes raus - und über Geschmack kann man nun mal nicht streiten 😊

Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.

Die echte Seite über die Chemnitzer Straßenbahn: [www.strassenbahn-chemnitz.de]