DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Null2

Datum: 11.09.19 20:10

Die Umstellungen zur neuen Tram führten nach Auswertung der ersten Zahlen zu 8300 zusätzlichen Fahrgästen am Tag. Gratis-Samstag gilt als großer Erfolg.

Quelle: Neu-Ulmer Zeitung:
[www.augsburger-allgemeine.de]

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
Carlo Schmid (SPD) 1948

„Si vis pacem para bellum“ Marcus Tullius Cicero

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: 4076

Datum: 11.09.19 20:25

27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. Anderswo befördert eine einzige Buslinie über 35000 Fahrgäste.

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Null2

Datum: 11.09.19 21:49

4076 schrieb:
27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. Anderswo befördert eine einzige Buslinie über 35000 Fahrgäste.
Was eigentlich nur beweist daß diese Buslinie ziemlich unökonomisch betrieben wird und auf Straßenbahn umgestellt werden sollte.

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
Carlo Schmid (SPD) 1948

„Si vis pacem para bellum“ Marcus Tullius Cicero

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Tausendfüßler

Datum: 11.09.19 23:08

4076 schrieb:
27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. Anderswo befördert eine einzige Buslinie über 35000 Fahrgäste.
"Anderswo", ungenauer gehts nicht!

Tausend Grüße vom Tausendfüßler

Infolge Sparmaßnahmen wurde auf weiteren Text verzichtet.

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: luas3001

Datum: 11.09.19 23:23

So pauschal kann man das nicht sagen.

Die Ulmer Linie 2 hat etwa 9 km Streckenlänge, 25 Minuten Fahrzeit und rund 20 Haltestellen. Takte i. W. alle 10, HVZ 6/6/7.

27.000 Fahrgäste für eine Linie, die zum Zeitpunkt der Erhebung erst wenige Monate in Betrieb war, empfinde ich da als ganz ordentlich.

Pay the fare or pay the price.
LUAS

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Felix Kaiser

Datum: 12.09.19 06:13

Das ist es auch! Die Geraer Linie 1, 6.3km, 13 Halte, 10' Takt und Einsatz von 30m Fahrzeugen, wurde mit 10 Tsd. Fahrgästen/d kalkuliert und es wurden gut 12 Tsd. pro Tag (Eröffnung 2006/2007). Mit steigender Linienlänge/Haltanzahl und Erschließungswirkung steigt das natürlich an. Also das sind schon gute Zahlen, die den 10er Takt in Ulm gut auslasten dürften. Das bleibt auch hoffentlich so. Wie sind die Zahlen in Ulm insgesamt von der Tendenz?

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: R 450

Datum: 12.09.19 06:58

luas3001 schrieb:
Takte i. W. alle 10, HVZ 6/6/7.


HVZ 7/7/6 ! nämlich 3 Fahrten pro 20 Minuten. [/Korinthe]

Für eine europaweit einheitliche Symmetrieminute [de.wikipedia.org] und [de.wikipedia.org]
Explanation in English: [en.wikipedia.org]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.19 06:59.

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Echazbahn

Datum: 12.09.19 08:21

Hallo zusammen...

die Zahlen sind beeindruckend und ich wünsche der Ulmer Straßenbahnlinie 2 auch weiter-
hin viel Erfolg.

In anderen Regionen im Ländle ist man in Sachen Stadtbahn / Straßenbahnbau bisher über
blumige Lippenbekenntnisse und Streitereien / Ausreden der "Volksvertreter" untereinander
noch nicht hinausgekommen.
Bis es hier vielleicht einmal soweit sein wird, fahren in Ulm / Neu-Ulm Straßenbahnen über
die Donau und in weitere Teile der beiden Städte. Außerdem werden Neubaufahrzeuge der
dritten Generartion in Dinest stehen.

Unverständliche Grüße
Klaus

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: ingo st.

Datum: 12.09.19 09:11

Zitat
Danach sollte die neue Tramlinie dem Netz einen Zuwachs von rund 8300 Fahrgästen täglich bringen. Allerdings gerechnet auf das Jahr 2025 mit einer dann dichteren Wohnbebauung und einer höheren Zahl von Arbeitsplätzen entlang der Trasse.
Das objektive Nachfragepotential steigt also noch.
Schön das die Strab mal vor den Fahrgästen da ist und man als Zuzügler in ein neues Wohngebiet nicht jahrelang in Versprechen und Provisorien leben muß, sondern das bessere ÖPNV-Angebot schon da ist bzw Bürger anlockt.

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Führerbremsventil

Datum: 12.09.19 12:11

4076 schrieb:
27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. Anderswo befördert eine einzige Buslinie über 35000 Fahrgäste.
Du bist wahrscheinlich Omnibusfan und Feinstaubverteilungsfreund.
Oder hast von der Situation vor Ort (also in Ulm) null Ahnung und vergleichst das mit eine alternativlosen Hamburger Buslinie?

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 12.09.19 14:27

Kommt nicht ganz hin: Die Hamburger Buslinie 5 kommt laut Hochbahn-Angaben auf 60.000 (!) Beförderungsfälle täglich, was schon U-Bahn-Niveau ist ;-)
Anderes Thema: Die mit Abstand größte Feinstaubquelle in Mittel- und Nordeuropa sind Nadelwälder. Das kommt in der Öffentlichkeit nur nicht so gut an und wird daher eher selten kommuniziert ...

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: 4076

Datum: 12.09.19 18:43

Führerbremsventil schrieb:
4076 schrieb:
27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. Anderswo befördert eine einzige Buslinie über 35000 Fahrgäste.
Du bist wahrscheinlich Omnibusfan und Feinstaubverteilungsfreund.
Oder hast von der Situation vor Ort (also in Ulm) null Ahnung und vergleichst das mit eine alternativlosen Hamburger Buslinie?
Bitte unterlassen sie solche dumme Unterstellungen!

Ein Vergleichsbeispiel: In Innsbruck wurde vergangenen Dezember die Autobuslinie O, die zuletzt über 36.000 Fahrgästen am Tag beförderte, durch die neuen Tram-Linien 2 und 5 ersetzt.

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: fdas-webmaster

Datum: 12.09.19 18:52

4076 schrieb:
Ein Vergleichsbeispiel: In Innsbruck wurde vergangenen Dezember die Autobuslinie O, die zuletzt über 36.000 Fahrgästen am Tag beförderte, durch die neuen Tram-Linien 2 und 5 ersetzt.
So, und nun kommt noch die Gretchenfrage: Wie viele Busse wurden benötigt, um diese Fahrgastzahl zu bewältigen? Wie viele Straßenbahnen werden benötigt, um diese Fahrgastzahl zu bewältigen? Man kann auch mit PKW diese Personenzahl transportieren, ist aber eine Frage des Aufwandes. Tatsache ist nun einmal, dass eine Straßenbahn wie die in Ulm eingesetzten Fahrzeuge wesentlich mehr Personen als ein Gelenkbus befördern kann. Was wiederum für den Betrieb bedeutet, dass er weniger Fahrzeuge einsetzen muss und damit auch weniger Fahrer, um das selbe Ergebnis zu erzielen.

Walter König

Webmaster der FdAS-Homepage

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: UK

Datum: 12.09.19 18:54

4076 schrieb:
Führerbremsventil schrieb:
4076 schrieb:
27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. Anderswo befördert eine einzige Buslinie über 35000 Fahrgäste.
Du bist wahrscheinlich Omnibusfan und Feinstaubverteilungsfreund.
Oder hast von der Situation vor Ort (also in Ulm) null Ahnung und vergleichst das mit eine alternativlosen Hamburger Buslinie?
Bitte unterlassen sie solche dumme Unterstellungen!

Ein Vergleichsbeispiel: In Innsbruck wurde vergangenen Dezember die Autobuslinie O, die zuletzt über 36.000 Fahrgästen am Tag beförderte, durch die neuen Tram-Linien 2 und 5 ersetzt.
Selbst Schuld wenn solche Unterstellungen kommen.

Warum nicht direkt im ersten Posting Roß und Reiter nennen? Z.B so:

27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. In Innsbruck beförderte die Buslinie O vor der Umstellung auf Straßenbahnen über 35000 Fahrgäste.


Dann muß niemand spekulieren!

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: erbsenzähler89

Datum: 12.09.19 21:53

Die Aussage, dass 27.000 Fahrgäste pro Tag wenig für eine Straßenbahnlinie seien, halte ich für falsch.

Da würden sich Städte wie Mannheim oder Heidelberg freuen, wenn ihre 2 (oder 22) so abschneiden würden.

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: dt8.de

Datum: 12.09.19 23:19

4076 schrieb:
Ein Vergleichsbeispiel: In Innsbruck wurde vergangenen Dezember die Autobuslinie O, die zuletzt über 36.000 Fahrgästen am Tag beförderte, durch die neuen Tram-Linien 2 und 5 ersetzt.
Deswegen wurde sie ja durch eine Straßenbahn ersetzt. Also der Beweis, dass bei 36.000 Fahrgästen pro Tag eine Buslinie nicht mehr sinnvoll ist.

http://www.fahrzeuglisten.de/signlogo.php

Stuttgart 21 Schluss!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.19 23:20.
Hamburg und Aachen haben zwar Strecken, die noch ausgelasteter sind. Doch behindern sich auf Diesen die Busse schon gegenseitig. Kleinere Fahrzeuge, schlechtere Vorrangschaltungen, Behinderungen durch den mIV ... . Das gibt Auflaufeffekte. Übrigens in Würzburg morgens auf der !0 und der 14 / 114 /214 genauso.



Grüße aus Wü

TW 239

Volle Zustimmung!

geschrieben von: Ulrich Vogel

Datum: 13.09.19 14:27

Ist schon beachtlich, wie sich der kleine Straßenbahnbetrieb in Ulm entwickelt. Die haben es halt drauf - ganz im Gegenstz etwa zu dem schändlichen Affentheater mit der "Stadtbahn" Ludwigsburg oder der Echternacher Springprozession in Heidelberg...

Gruß aus der Straßenbahn-Stagnationsstadt Ludwigshafen,
Ulrich

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: 4076

Datum: 13.09.19 17:34

UK schrieb:
4076 schrieb:
Führerbremsventil schrieb:
4076 schrieb:
27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. Anderswo befördert eine einzige Buslinie über 35000 Fahrgäste.
Du bist wahrscheinlich Omnibusfan und Feinstaubverteilungsfreund.
Oder hast von der Situation vor Ort (also in Ulm) null Ahnung und vergleichst das mit eine alternativlosen Hamburger Buslinie?
Bitte unterlassen sie solche dumme Unterstellungen!

Ein Vergleichsbeispiel: In Innsbruck wurde vergangenen Dezember die Autobuslinie O, die zuletzt über 36.000 Fahrgästen am Tag beförderte, durch die neuen Tram-Linien 2 und 5 ersetzt.
Selbst Schuld wenn solche Unterstellungen kommen.

Warum nicht direkt im ersten Posting Roß und Reiter nennen? Z.B so:

27000 Fahrgäste pro Tag sind wenig für eine Straßenbahnlinie. In Innsbruck beförderte die Buslinie O vor der Umstellung auf Straßenbahnen über 35000 Fahrgäste.


Dann muß niemand spekulieren!
Ja da gib ich dir recht. Ich dachte, die Fahrgastzahlen von anderswo sind bekannt. In Montpellier z.B. befördert die Tram-Linie 1 täglich über 110.000 Fahrgäste, das ist beeindruckend, aber Montpellier kann man nicht mit Ulm vergleichen . . .

Re: [UL] SL2 übertrifft Erwartungen (mL)

geschrieben von: Alex TU-TSV-RFHE

Datum: 14.09.19 00:49

ingo st. schrieb:
Zitat
Danach sollte die neue Tramlinie dem Netz einen Zuwachs von rund 8300 Fahrgästen täglich bringen. Allerdings gerechnet auf das Jahr 2025 mit einer dann dichteren Wohnbebauung und einer höheren Zahl von Arbeitsplätzen entlang der Trasse.
Das objektive Nachfragepotential steigt also noch.
Schön das die Strab mal vor den Fahrgästen da ist und man als Zuzügler in ein neues Wohngebiet nicht jahrelang in Versprechen und Provisorien leben muß, sondern das bessere ÖPNV-Angebot schon da ist bzw Bürger anlockt.

Nicht "neues Wohngebiet", sondern "dichtere Wohnbebauung", also Nachverdichtung + evtl. Wohnbebauung der Schrebergärten im Lehrer Tal.
Sonst würde mir kein zusätzlicher Wohnraum einfallen, auf sich die Prognose für 2025 beziehen könnte.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -