DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: jenswinnig

Datum: 08.07.19 14:44

Hallo,

heut Mittag hat sich laut Bild-Zeitung [www.bild.de] ein Unfall zwischen Tram und LKW ereignet.

Nach dem Bild mit Tw 2427.

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Mein Shop unter [www.region-im-modell.de]

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Gernot

Datum: 08.07.19 15:06

Leider hat die Bild vergessen zu erwähnen, dass an dieser Stelle das Linksabbiegen verboten ist. Ich hoffe mal, dass man dem Fahrer des Betonmischers für ein paar Monate den Führerschein wegnimmt und ihn einem gründlichen Sehtest unterzieht. Denn er hat nicht nur die blauen Pfeile am Straßenrand übersehen, sondern auch noch die weißen Pfeile auf der Straße und die Straßenbahn. Und so blinde Typen gehören nicht hinters Steuer!

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Sauerlandexpress

Datum: 08.07.19 15:23

Auf "blaue" Pfeile hätte ich auch nicht geachtet. Eher auf runde blaue Schilder mit weißen Pfeilen ;).
Auf jeden Fall hat der LKW-Fahrer ein echtes Problem.

Sauerlandexpress



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.19 15:23.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: cinéma

Datum: 08.07.19 15:42

Das Unerträglichste ist wieder das Geschmiere des Bild-Klopapiers.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Schienenmog416

Datum: 08.07.19 16:09

Hallo zusammen,

auch der Kölner Stadt-Anzünder berichtet über den Unfall [www.ksta.de].

Ein Auszug: " . . . Wie die Polizei mitteilte, soll der Fahrer eines Betonmischers gegen 13 Uhr verbotenerweise auf der Deutz-Mülheimer Straße in Höhe des Messeingangs Ost links abgebogen sein. Dabei kollidierte er mit einer in Richtung Bocklemünd fahrenden Straßenbahn der Linie 4. . . . " (Fett durch mich hervorgehoben).

Fazit: Zwei Leichtverletzte sowie eine beschädigte Straßenbahn, die über lange Monate dem Verkehr nicht zur Verfügung steht.

Der Bereich um den Messekreisel ist seit Jahrzehnten ein Unfallschwerpunkt.

Gruß von Michael

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Gernot

Datum: 08.07.19 17:43

Schienenmog416 schrieb:
Der Bereich um den Messekreisel ist seit Jahrzehnten ein Unfallschwerpunkt.

Und zwar das ganze Teilstück von der Eisenbahnunterführung bis zum Messekreisel.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Thomaner

Datum: 08.07.19 22:30

cinéma schrieb:
Das Unerträglichste ist wieder das Geschmiere des Bild-Klopapiers.
So sehr wir an anderer Stelle auseinander liegen, hier darf ich Dir Recht geben.
Wobei...was hast Du bitte für ein Klopapier??? ;-)

Und zum Unfall selbst: wen wundert es?! Mit einem Auge die Route studieren, am Telefon die Dispo, den Kunden im Nacken, der ganz schnel seinen Beton haben will und gedanklich überall, nur nicht beim Verkehrsgeschehen.
Wie hieß es da zur Zeiten meiner Ausbildung schon (auf die Frage wo der LKW gerade ist): "Unsere Fahrer sind zum Fahren da, nicht zum Telefonieren."


Edit: Worte zum Unfall als solchen.

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.19 22:34.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: UK

Datum: 08.07.19 23:53

Gernot schrieb:
Schienenmog416 schrieb:
Der Bereich um den Messekreisel ist seit Jahrzehnten ein Unfallschwerpunkt.

Und zwar das ganze Teilstück von der Eisenbahnunterführung bis zum Messekreisel.
Und deshalb liegt unter dem Bahnhof Deutz/Messe schon eine Bauvorleistung für die Nord-Süd-Strecke. Leider seit Jahren ungenutzt.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Gernot

Datum: 09.07.19 08:42

UK schrieb:
Gernot schrieb:
Schienenmog416 schrieb:
Der Bereich um den Messekreisel ist seit Jahrzehnten ein Unfallschwerpunkt.

Und zwar das ganze Teilstück von der Eisenbahnunterführung bis zum Messekreisel.
Und deshalb liegt unter dem Bahnhof Deutz/Messe schon eine Bauvorleistung für die Nord-Süd-Strecke. Leider seit Jahren ungenutzt.
Die Anmerkung habe ich mir verkniffen, weil sich dann sofort wieder die fanatischen Tunnelgegner melden.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Der Bahns

Datum: 09.07.19 22:14

Ich habe in meinen ersten 22 Jahre in der Deutz-Mülheimer Str. gewohnt.
Auch 1970 war der Kreisel schon Unfallschwerpunkt. Also nix Neues ...

In der ganzen Zeit bis heute gab es unter dem Aspekt Sicherheit eigentlich nur eine Veränderung:
Irgendwann, im Rahmen der Entfernung der Schienen Richtung Schleife Stegerwaldsiedlung wurde der Pflastersteinbelag
an der Einmündung zum Kreisel entfernt, bzw. sehr gut überteert.

Auch der Kreisel selber hatte Pflastersteinbelag.
In Kombination mit obskuren Ampelschaltungen schleuderten Pkw bei Regen permanent kreuz und quer über die Abbiegespuren.
Och, datt war schon lustig . . .

Und könnte es bald wieder werden, wenn nämlich die neuen Wohnquartiere, die anstelle der zur Zeit im Abriss befindlichen KHD Fabrikhallen
fertig gestellt sind, und wie geplant mit einer neuen Stadtbahnstrecke angebunden werden.

Gruß von Wolfgang

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: BJ1964

Datum: 10.07.19 09:50

Tram? Straßenbahn?...Ich dachte immer Köln hat eine Stadtbahn ;-)

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: mkgworld

Datum: 10.07.19 10:51

BJ1964 schrieb:
Tram? Straßenbahn?...Ich dachte immer Köln hat eine Stadtbahn ;-)
Also ich hab als Kind Straßenbahn gelernt. Und aus dem Sprachgebrauch meiner Eltern und Großeltern weiß ich, dass am Zoo die Straßenbahn in die U-Bahn fährt. 🙂

Viele Grüße aus Berlin
Markus
http://www.mm-trains.de/sonstiges/mm-trains-banner.png
http://www.mm-trains.de/sonstiges/zusatz.png

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Gernot

Datum: 10.07.19 11:22

mkgworld schrieb:
BJ1964 schrieb:
Tram? Straßenbahn?...Ich dachte immer Köln hat eine Stadtbahn ;-)
Also ich hab als Kind Straßenbahn gelernt. Und aus dem Sprachgebrauch meiner Eltern und Großeltern weiß ich, dass am Zoo die Straßenbahn in die U-Bahn fährt. 🙂
So isses. Stadtbahn sagt in Köln eigentlich nur die Verwaltung und die KVB. Für den Standardeinwohner ist die Bahn an der Oberfläche eine Straßenbahn und im Tunnel eine U-Bahn. Das Wort Tram ist überhaupt nicht gebräuchlich.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Kölnbahner

Datum: 10.07.19 14:29

Genau so.
Ich habe noch nie auch nur einen einzigen Kölner gehört, der das Wort "Stadtbahn" benutzt hat.
(ausgenommen vielleicht KVB-Mitarbeiter)

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Linie21

Datum: 11.07.19 21:18

Gernot schrieb:
Stadtbahn sagt in Köln eigentlich nur die Verwaltung und die KVB. Für den Standardeinwohner ist die Bahn an der Oberfläche eine Straßenbahn und im Tunnel eine U-Bahn. Das Wort Tram ist überhaupt nicht gebräuchlich.
Viele (gerade jüngere) sagen nicht mal Straßenbahn, sondern einfach nur "Bahn". Stadtbahn hört man tatsächlich fast nie, nur ganz vereinzelt von Leuten, die sich ein bisschen damit beschäftigen.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Gernot

Datum: 12.07.19 00:42

Linie21 schrieb:
Gernot schrieb:
Stadtbahn sagt in Köln eigentlich nur die Verwaltung und die KVB. Für den Standardeinwohner ist die Bahn an der Oberfläche eine Straßenbahn und im Tunnel eine U-Bahn. Das Wort Tram ist überhaupt nicht gebräuchlich.
Viele (gerade jüngere) sagen nicht mal Straßenbahn, sondern einfach nur "Bahn". Stadtbahn hört man tatsächlich fast nie, nur ganz vereinzelt von Leuten, die sich ein bisschen damit beschäftigen.
Liegt vielleicht daran, dass sich gerade die Jüngeren sprachmäßig ziemlich reduziert haben. Bloß keine Silbe zuviel

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: BJ1964

Datum: 12.07.19 12:17

Mein Beitrag war eigentlich ironisch gemeint.
Ist ja klar, daß das "gemeine Volk" keine Fachbegriffe benutzt und im Karneval singt keiner "Mir fahre mit der Stadtbahn nach hus". ;-)

Aber Medien wie Zeitung/Fernsehen sollten schon korrekter berichten.
Auch Unfälle der Stadtbahn in Hannover werden gerne mal als Straßenbahnunfälle betitelt.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Zugsicherer

Datum: 12.07.19 12:43

BJ1964 schrieb:
Auch Unfälle der Stadtbahn in Hannover werden gerne mal als Straßenbahnunfälle betitelt.
Zumindest juristisch handelt es such ja auch um Straßenbahnen im Sinne von § 4 PBefG. Allerdings würde wohl kaum jemand umgangssprachlich die Wuppertaler Schwebebahn als Straßenbahn bezeichnen.

Gruß,
Sven

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Linie21

Datum: 12.07.19 19:06

BJ1964 schrieb:
Mein Beitrag war eigentlich ironisch gemeint.
Ist ja klar, daß das "gemeine Volk" keine Fachbegriffe benutzt und im Karneval singt keiner "Mir fahre mit der Stadtbahn nach hus". ;-)

Aber Medien wie Zeitung/Fernsehen sollten schon korrekter berichten.
Auch Unfälle der Stadtbahn in Hannover werden gerne mal als Straßenbahnunfälle betitelt.
Ja gut, wirklich falsch ist es ja nicht, da es ja keine "harte" Grenze gibt, höchstens ungenau bzw. nicht hundertprozentig fachgerecht.

Re: [K] Unfall zwischen Tram und LKW m. LInk

geschrieben von: Linie21

Datum: 12.07.19 19:15

Gernot schrieb:
Liegt vielleicht daran, dass sich gerade die Jüngeren sprachmäßig ziemlich reduziert haben. Bloß keine Silbe zuviel
Das mag auf einen Teil der jüngeren Generation zutreffen, aber längst nicht auf alle. Bei dem Beispiel sehe ich auch keine Korrelation mit dem sonstigen Sprachgebrauch.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -