DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Moin!

Heute in der HAZ (hinter Bezahlschranke!):

Bau von Hochbahnsteigen in Hannover dauert bis 2030 – oder länger

Demnach werden die letzten Haltestellen wohl erst 2030 mit Hochbahnsteigen ausgerüstet sein. Aktuell sind 41 von 196 Stadtbahnhaltestellen noch ebenerdig und damit für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste kaum nutzbar. Insbesondere am Bahnhof Nordstadt muss erst noch auf die Umbaupläne der DB gewartet werden. Hier ein Überblick über den aktuellen Status: Hochbahnsteige 2019

Marcus

Viele Straßenbahn-Bilder bei Flickr: [www.flickr.com]
2030 ist ja mal ne sportliche Ansage.

Ich tippe eher mal auf Fertigstellung 2040. So bleibt noch die Chance das durch eine neue Fahrzeuggeneration alles wieder obsolet wird was bis dahin steht und umgebaut werden muss.
('zu kurze hochbahnsteige' und 'baufirma insolvent' hatten wir ja schon wie wäre es mal mit 'zu schmal', 'zu breit' oder 'an die falsche stelle gebaut' ?)

Da ist viel Raum, grad hier in Hannover...

Mittlerweile müsste es hier umfangreiche Lagerstätten an Korinthen geben. Obertägiger Abbau mit einem Schaufelradbagger würde sich lohnen.
"Hochbahnsteige: Neubauten werden in diesem Jahr nicht begonnen, dafür gibt die Infra beim laufenden Sanierungsprogramm Gas." stand am 08.02.2019 in Hannoversche Allgemeine Zeitung (siehe Artikel).
Bei gleichbleibendem Tempo dürfte es noch wie viele Jahre dauern, bis das System durchgängig barrierefrei nutzbar ist?! Mancherorts schreiben Behindertenbeiräte oder -verbände die Gemeinderäte ihrer Städte an und rechnen vor, daß es dort x Jahre sind. x ist durchaus gern mal dreistellig, manchmal auch mit einer 2 vorne und übertrifft damit die Lebenserwartung der Betroffenen erheblich. Schritte zur Verdoppelung der Geschwindigkeit versprechen löst bei diesem Niveau auch keine Begeisterung aus. Wie groß ist dieses x bei Euch daheim (nicht schummeln und einfach die Daten des Verkehrsbetriebs ungeprüft übernehmen)?

Die Sonne scheint,
also ist nicht alles schlecht.
Es grüßt aus Ludwigshafen
Bernd Kittendorf
Aha. Lindener Hafen war bisher immer gekennzeichnet als "Haltestelle entfällt künftig", jetzt heißt es "Ausbau nicht terminiert". Ist die Hafenbahnspange also zu den Akten gelegt?
Fest glauben kann ich an 2030 zwar noch nicht, aber 2040 ist jetzt doch etwas pessimistisch.
Ich würde 2030 mal als ehrgeiziges, prinzipiell aber erreichbares Ziel einstufen. Und elf Jahre wären ja nun wirklich eine überschaubare Zeit. Die Nummer mit der Haltestelle Lindener Hafen irritiert mich übrigens auch ein wenig. Aber da die Region Hannover schon vor Jahren die Entschleunigung als Maß aller Dinge bei der Stadtbahnplanung entdeckt hat, kann ich mir einen Verzicht auf die Hafenbahnspange durchaus vorstellen ;-)
Um die Hafenspange ist es recht ruhig geworden. Die jetzige Kennzeichnung sehe ich nicht als Vorentscheidung dagegen. Das wäre bei einem gelben Punkt der Fall. Ich warte da den NVP ab und die Diskussion dazu. Eigentlich hatte ich den Entwurf vor den Sommerferien erwartet. Er steht aber nicht auf der Tagesordnung der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses der Region vor den Ferien.
Zahlenspielerei:
Ohne Sarstedt und NBS sind 36 Haltestellen in der Region umzubauen. Davon sind 19 gelb gekennzeichnet, ohne Nordstadtbahnhof also genau 50%. Zieht man weiterhin die 3 Haltestellen in Linden Nord und 3 an der 1 Nord ab, bleibt ein Drittel oder 12 Haltestellen, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit innerhalb der nächsten 4 Jahre in Betrieb genommen werden. Die Planfeststellung läuft bzw ist abgeschlossen oder zumindest beschlossen.