DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[E] Stadt Essen will Ruhrbahn mit Notvergabe retten

geschrieben von: Cityrunner

Datum: 15.05.19 09:57

Die Stadt Essen bereitet eine „Notvergabe“ der Nahverkehrsdienstleistungen an die Ruhrbahn vor. Hintergrund ist eine Klage privater Busbetriebe.[www.waz.de]

Sowie es aussieht befürchtet man in Essen den Untergang der Ruhrbahn. Mich würde mal interessieren welche Privaten Busbetriebe da in Betracht kämen. Aus meiner Sicht gäbe es da nur Mesenhohl, Urban aus Gladbeck ggf. noch Graf Reisen aus Herne. Joa ich glaube das war es. Oder könnte da noch Schiwy aus Hattingen mitspielen und der Groeger aus den En-Kreis?
Cityrunner schrieb:
Sowie es aussieht befürchtet man in Essen den Untergang der Ruhrbahn. Mich würde mal interessieren welche Privaten Busbetriebe da in Betracht kämen. Aus meiner Sicht gäbe es da nur Mesenhohl, Urban aus Gladbeck ggf. noch Graf Reisen aus Herne. Joa ich glaube das war es. Oder könnte da noch Schiwy aus Hattingen mitspielen und der Groeger aus den En-Kreis?
Das ist doch, bis auf die Konkretisierung der Notvergabe, ein alter Hut.
Und nein, keiner der genannten Betriebe, die ja als Subunternehmer der Öffentlichen etabliert sind und dort sicher auch nicht schlecht verdienen ohne einen großen Betriebsobverhead zu benötigen, ist es, die dort geklagt haben.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: [E] Stadt Essen will Ruhrbahn mit Notvergabe retten

geschrieben von: Ruhri

Datum: 15.05.19 11:56

Cityrunner schrieb:
Die Stadt Essen bereitet eine „Notvergabe“ der Nahverkehrsdienstleistungen an die Ruhrbahn vor. Hintergrund ist eine Klage privater Busbetriebe.[www.waz.de]

Sowie es aussieht befürchtet man in Essen den Untergang der Ruhrbahn. Mich würde mal interessieren welche Privaten Busbetriebe da in Betracht kämen. Aus meiner Sicht gäbe es da nur Mesenhohl, Urban aus Gladbeck ggf. noch Graf Reisen aus Herne. Joa ich glaube das war es. Oder könnte da noch Schiwy aus Hattingen mitspielen und der Groeger aus den En-Kreis?
Nicht, dass unbedingt eine dieser Gesellschaften Rabatz geschlagen hätten, aber es gäbe in der Umgebung zudem noch: Wilde, Nickel, Killer Citybus. Aber was ist mit der Deutschen Bahn? Die hat doch auch mindestens eine Gummirad-Tochter, oder? Übrigens: Schiwy fährt bis nach Düsseldorf hinein. Da würde man sich auf Linienbündel in Essen und Umgebung sicherlich auch bewerben.

Namen der klagenden Unternehmen

geschrieben von: MissFitz

Datum: 15.05.19 13:08

Die regionalen Busunternehmen sind es nicht:
[www.waz.de]

Der WAZ nach: Univers, Piccolonia und Via-Bus; zum Teil geht es wohl auch um persönliche Befindlichkeiten, so mancher der Klagenden ist in Essen nicht unbekannt.

Re: [E] Stadt Essen will Ruhrbahn mit Notvergabe retten

geschrieben von: TW152

Datum: 15.05.19 13:14

Ruhri schrieb:
Cityrunner schrieb:
Die Stadt Essen bereitet eine „Notvergabe“ der Nahverkehrsdienstleistungen an die Ruhrbahn vor. Hintergrund ist eine Klage privater Busbetriebe.[www.waz.de]

Sowie es aussieht befürchtet man in Essen den Untergang der Ruhrbahn. Mich würde mal interessieren welche Privaten Busbetriebe da in Betracht kämen. Aus meiner Sicht gäbe es da nur Mesenhohl, Urban aus Gladbeck ggf. noch Graf Reisen aus Herne. Joa ich glaube das war es. Oder könnte da noch Schiwy aus Hattingen mitspielen und der Groeger aus den En-Kreis?
Nicht, dass unbedingt eine dieser Gesellschaften Rabatz geschlagen hätten, aber es gäbe in der Umgebung zudem noch: Wilde, Nickel, Killer Citybus. Aber was ist mit der Deutschen Bahn? Die hat doch auch mindestens eine Gummirad-Tochter, oder? Übrigens: Schiwy fährt bis nach Düsseldorf hinein. Da würde man sich auf Linienbündel in Essen und Umgebung sicherlich auch bewerben.
Die ganzen Unternehmen, die heute bereits als Subunternehmer für die Ruhrbahn etc. tätig sind, wären doch mehr als dumm, wenn sie sich aus ihrer ziemlich sichereren Einnahmequelle in das Risiko begeben, die ganze Betriebsführung mit Einnahmerisiken etc. auf sich zu nehmen...

Re: [E] Stadt Essen will Ruhrbahn mit Notvergabe retten

geschrieben von: Ruhri

Datum: 15.05.19 13:26

TW152 schrieb:
Die ganzen Unternehmen, die heute bereits als Subunternehmer für die Ruhrbahn etc. tätig sind, wären doch mehr als dumm, wenn sie sich aus ihrer ziemlich sichereren Einnahmequelle in das Risiko begeben, die ganze Betriebsführung mit Einnahmerisiken etc. auf sich zu nehmen...

Das wären sie wohl, aber von denen steckte offensichtlich auch keiner dahinter. Sollte die Ausschreibung per Gerichtsbeschluss angeordnet werden, würde sich so mancher von ihnen aber wahrscheinlich trotzdem bewerben.

Re: [E] Stadt Essen will Ruhrbahn mit Notvergabe retten

geschrieben von: PL

Datum: 15.05.19 16:42

Die Subs und ihre Subs, also die SubSubs schaffen es niemals einen eigenen Betrieb auf die Beine zu stellen. Das sind doch "Vergiß-Mein-Nicht-Reisen" - Betriebe.

Grüße vom ex-Wuppertaler

TW 239

Re: [E] Stadt Essen will Ruhrbahn mit Notvergabe retten

geschrieben von: hubertat

Datum: 15.05.19 20:39

Das ist doch eine Retourkutsche aus dem Bonner Raum, noch dazu mit (ehemaligem) personellen Bezug zur EVAG ...

W.

Re: Namen der klagenden Unternehmen

geschrieben von: Sauerlandexpress

Datum: 16.05.19 12:35

Und Via-Bus soll kurz vor der Pleite stehen und hätte davon eh nix mehr.
Letztlich geht es zu Lasten der Kunden, den die Qualität wird durch Zersplitterung und Rosinenpickerei nicht besser. Denn Billigtspersonal mit (wenn überhaupt) rudimentären Orts- und Sprachkenntnissen würden dann das Bild beherrschen.

Sauerlandexpress