DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Letztes Samstag wurde in den BKV-Werkstätten von Fehér út ein Tag der offenen Türen veranstaltet, wo auch die neuen betriebsfähigen Museumswagen präsentiert wurden. Sie waren schon in DSO einmal bereits vorgestellt - [www.drehscheibe-online.de] - nun konnten sie aber auch von innen, und in Schönwetter besichtigt werden.

Tw 611 fährt schon seit 1987 als Museumswagen, zusammen mit Tw 436. Letzterer befindet sich derzeit in Reparatur, aber auch 611 soll es bald wohlverdient bekommen.

http://transphoto.ru/photo/12/14/66/1214665.jpg
[transphoto.ru]

http://transphoto.ru/photo/12/14/66/1214663.jpg
[transphoto.ru]

Zu Rauch- und Spuckverbot wird an den schmucken Dachträgen hingewiesen.

http://transphoto.ru/photo/12/14/66/1214664.jpg
[transphoto.ru]

Der frisch fertiggestellte 1820 fuhr früher mit dem 611 in Doppelverband - wie es man in Budapest nannte, als "Zwillingswagen". Er wurde gegenüber seinem, im Originalzustand befindlichen Bruder in Zustand von BSzKRt, also 20er, 30er Jahren zurückversetzt.

http://transphoto.ru/photo/12/14/69/1214691.jpg
[transphoto.ru]

http://transphoto.ru/photo/12/14/68/1214685.jpg
[transphoto.ru]

Mit Einzelsitzen für schwere Zeiten vorbereitet, und mit wenigem Schmuck... trotzdem herrscht hier noch die Schönheit der Holzklasse

http://transphoto.ru/photo/12/14/68/1214686.jpg
[transphoto.ru]

Tw 2806 ist zwar zwei Jahre älter als 436, präsentiert doch Letzzustand der 70er Jahren - schon nach Übernahme durch BKV, mit eingemauerten Lüfterklappen, elektrischer Abfertigungsglocke (und Leuchte an den Türen) statt Leinenzug, und gesonderte Schlußlichter.

http://transphoto.ru/photo/12/14/68/1214683.jpg
[transphoto.ru]

http://transphoto.ru/photo/12/14/68/1214680.jpg
[transphoto.ru]

Innen geht jedoch alte Charme weiterhin schwer verloren.
http://transphoto.ru/photo/12/14/68/1214681.jpg
[transphoto.ru]

Von den "Bengali"-Tw war der 1233 schon in Oktober zur Öffentlichkeit vorgestellt, jetzt konnte jedoch in Gesamtlänge "geschossen" werden:

http://transphoto.ru/photo/12/14/64/1214643.jpg
[transphoto.ru]

Innenfoto stammt jedoch noch aus Oktober, jetzt wäre es nicht möglich, es "menschenleer" zu verewigen:
http://transphoto.ru/photo/11/49/65/1149659.jpg
[transphoto.ru]

Nun hat er schon aber auch einen "Artsgenossen":
http://transphoto.ru/photo/12/14/64/1214641.jpg
[transphoto.ru]

Hier geht's um den allerersten Wagen der Gattung - dementsprechend trägt der Tw 1100 wieder sein Versuchswagen-Nr. 3720. (In den ersten Betriebstagen war sein Heckteil als Nr. 3721 bezeichnet!)

http://transphoto.ru/photo/12/14/70/1214700.jpg
[transphoto.ru]

Es wird wohl eine Herausforderung sein, sie einzusetzen, Schleifen und Gleisdreiecke sind ja in Budapest sehr knapp.

http://transphoto.ru/photo/12/14/69/1214693.jpg
[transphoto.ru]

Für die Innenraum wurden wieder Leuchtstoffröhren angebracht - wie auch beim Miskolcer Schwesterfahrzeug 100.

http://transphoto.ru/photo/12/14/69/1214699.jpg
[transphoto.ru]

Keine der Veranstaltungen dürften ohne UV stattfinden - sie sind nun in diesem Jahr (wie die SiU9-Obusse) als "Retrofahrzeuge" für Normaltarif eingesetzt (wann und wo, siehe weiterhin [bkk.hu] oder [www.facebook.com] ).

http://transphoto.ru/photo/12/14/64/1214640.jpg

[transphoto.ru]

http://transphoto.ru/photo/12/14/63/1214639.jpg

[transphoto.ru]


Die UV's sind schon bekannt, aber wer kennt den "MUV"? Hier geht es um den letzten erhaltenen Wagen jener Gattung, welche um 1994 für Linien mit schwachem Verkehrsaufkommen wieder mit zwei Führerständen versehen, und auch ausgiebig modernisiert wurden:

http://transphoto.ru/photo/12/14/65/1214656.jpg
[transphoto.ru]

In Innenraum kommt viel von den damaligen Ikarus 415 vor:

http://transphoto.ru/photo/12/14/65/1214654.jpg
[transphoto.ru]

Fahrpult jedoch wie von Tatras entnommen:

http://transphoto.ru/photo/12/14/65/1214653.jpg
[transphoto.ru]

Auch an der ersten Metro-Museumsgarnitur bestehend aus den Wagen 101-102-103 (alle Bj. 1968) gearbeitet. Sie soll für nächstes Jahr fertig sein, wenn dar 50-jährige Jubiläum der Budapester Metro gefeiert wird.

http://transphoto.ru/photo/12/14/71/1214715.jpg
[transphoto.ru]

Altes Technik kann aber auch anderswie erhalten werden... wie die Güter-Tw's und Schneekehren aus 1928 - zwei davon bekamen ein echtes Neugeburt:

http://transphoto.ru/photo/12/14/63/1214636.jpg
[transphoto.ru]

http://transphoto.ru/photo/12/14/70/1214708.jpg
[transphoto.ru]

Fazit: nach jahrzehntelangem Rückstand wird die Budapester Museumsflotte immer abwechslungsreicher (und das trifft übrigens auch gummibereiftes Bereich zu), und dieses Tendenz ist weit nicht abgeschlossen. Zwei Garnituren warten schon auf Aufarbeitung, somit kann in absehbarem Zeit auch wieder zu klassisches Beiwagenbetrieb kommen... bis dahin kann jedoch die Zeit mit solchen Schönheiten abgewartet werden.