DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Bild 1:
Plan Bornheim_950.jpg
Auf diesem Ausschnitt des Frankfurter Gleisplanes sind die Strecken im Bereich Neebplatz/Heidestraße/Betriebshof Bornheim dargestellt. Bei
der Kreuzung Neebplatz handelte es sich im Prinzip um einen "Stern" wobei die meisten Fahrbeziehungen jedoch nur in eine Richtung möglich waren.
In der Neebstraße verkehrte bis 1970 noch die Linie 2 in beiden Richtungen von/nach Seckbach. Das zweite Gleis wurde zwar kurz nach der Still-
legung vom Netz abgetrennt aber erst 1982 entfernt.
Der Betriebshof Bornheim war aus Richtung Prüfling (Neebstraße) und aus der Saalburgstraße anfahrbar. Wenn Züge von der Saalburgstraße auf Gleis 1 oder 2 fahren mussten war jedoch eine "Ehrenrunde" über den Prüfling nötig da hier keine direkte Fahrbeziehung bestand. Von 1992 bis 1997 wurden hier sogar Züge der Linie U7 (Zweiwagenzug Pt) abgestellt die beim Einfahren auf Gleis 2 über Prüfling fahren mussten.
Im Betriebshof waren für P-Wagen nur die Gleise 1 - 5 benutzbar, die anderen waren wegen der engen Radien tabu. Gleis 9 war schon Anfang
der 1970er abgetrennt worden. Am rechten Rand befanden sich ursprünglich auch noch 2 Hallen. In die nördliche führten die beiden oben sicht-
baren Gleise, hier war jedoch nur der Gleisbau untergebracht. Später wurden vor der Halle Wohncontainer aufgestellt so das die Gleise zuletzt
nicht mehr benutzbar waren. Die zweite Halle befand sich südlich davon und wurde abgerissen als die Wendeschleife auf dem Depotgelände als
Ersatz für die Blockschleife Berger Straße/Heidestraße Anfang der 1970er entstand.

Bild 2:
208-1228_190782_Heidestr_950.jpg
Am 19.07.1982 ist der L-l Zug 208-1228 auf Linie 20 von Bergen gerade an seiner Endhaltestelle in der Heidestraße angekommen.

Bild 3:
190672_S_F_190306_Heidestr_950.jpg
Am 06.03.2019 sieht es hier so aus. Das hier bis vor gut 15 Jahren noch Straßenbahnen fuhren kann man nur erahnen.

Bild 4:
643-1817_120785_Heidestr_950.jpg
Einige Meter weiter biegt der M-m Zug 643-1817 am 12.07.1985 in die zweigleisige Schleife ein. Der Fahrer des weißen Kleinwagens muss noch
rasch Platz machen. Die Linie 11 verkehrte an diesem Tag wegen einer Baumaßnahme nach Bornheim, beschildert ist das Originalziel "Ostbahnhof".

Bild 5:
190674_S_F_190306_Heidestr_950.jpg
Gleicher Blickwinkel knapp 34 Jahre später. Die Gaststätte "Zur Strassenbahn" existiert noch immer, wenngleich auch in anderer Aufmachung.
Bild 6:
612_632-1826_120785_Btf Bornheim_950.jpg
In der Schleife stehen am 12.07.1985 der M-m Zug 632-1826 der umgeleiteten Linie 11 und der M-Wagen 617 auf der hier planmäßig ver-
kehrenden Linie 20 nebeneinander. Im Hintergrund die nur noch vom Bahnbau genutzte Halle. Im Flachbau hinter Audi 80 und Ford Granada
war die Kantine untergebracht.

Bild 7:
190646_S_F_190303_ex Depot Bornheim_950.jpg
Hier sah es am 03.03.2019 so aus. Die Treppe links führte ins Betriebsgebäude. Die rechte Halle ist einem Wohnhausneubau gewichen. In der
linken Haupthalle ist ein Rewe Markt eingezogen.

Bild 8:
BB Bornheim_190884_950.jpg
Am Vormittag des 19.08.1984 war im Betriebshof Bornheim noch Sonntagsruhe angesagt. Die P, O und L-Wagen werden erst um die Mittagszeit
den 20-Minuten Takt auf den Linien 18, 12 und 15 zu einem 10er Takt verstärken. Der M-Wagen links ist Reservewagen.

Bild 9:
201_171003_Btf Bornheim_031454_950.jpg
Am 17.10.2003 war dann nochmal eine Straßenbahn ins Bornheimer Depot zu sehen. Die Präsentation des ersten S-Wagens 201 fand hier
statt. Da die Fahrleitung bereits entfernt war musste vom Neebplatz auf Gleis 3 nochmals eine Strippe gezogen werden. Dieser Wagen war
dann die letzte Straßenbahn im Betriebshof Bornheim und in der Heidestraße.

Bild 10:
190645_S_F_190303_ex Depot Bornheim_950.jpg
Ähnlicher Blickwinkel am 03.03.2019. Da es ein Sonntag ist hat der in den Hallen befindliche REWE-Markt geschlossen und die Aufnahme konnte
"personenfrei" gemacht werden.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.19 16:25.
Bild 11:
695_231089_Heidestr_950.jpg
P-Wagen 695 verlässt am 23.10.1989 die Schleife. Alle Weichen in diesem Bereich mussten von Hand gestellt werden. Die Wagen 695,698 und
707 fuhren seinerzeit in weiß durch Frankfurt. Dies war die Grundfarbe für eine kurz darauf angebrachte Ganzreklame.

Bild 12:
636_634_050782_Heidestr_821011_950.jpg
Am 05.07.1982 ist M-Wagen 634 gerade auf Linie 20 angekommen. 636 kommt von den vorderen Hallengleisen 2 - 6 und muss eine kurze
Falschfahrt machen um dann über einen Gleiswechsel aufs rechte Streckengleis zu kommen.

Bild 13:
190670_S_F_190306_Heidestr_950.jpg
Vom einstigen Gleisgewirr ist hier am 03.03.2019 auch nichts mehr zu sehen. Nur die beiden ehemaligen Betriebsgebäude links verraten das es
sich um den gleichen Standort wie auf den vorigen Bildern handelt.

Bild 14:
624_270889_Heidestr_950.jpg
Am 27.08.1989 geht M-Wagen 624 vom Betriebshof Bornheim aus "auf Linie". Die 18 war von 1986 bis 1992 eine reine U-Bahn Zubringerlinie.
In U-Form wurde von Enkheim über Zoo (Anschluss U6 und U7) zur Inheidener Straße und zurück gefahren. Über den unter dem Wagen sicht-
baren Gleiswechsel erreichte der 636 vom Bild vorher "die richtige Seite".

Bild 15:
190643_S_F_190303_Heidestr_950.jpg
Zum Vergleich dann noch einmal die gleiche Stelle am 03.03.2019. Direkt im Hintergrund des Fotografen befindet sich der Neebplatz. Diesem ist
dann der nächste Teil gewidmet.

Jens



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.19 16:22.