DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: TramNetz2000

Datum: 07.03.19 17:02

Hallo zusammen,

die MOZ berichtet, dass in Schöneiche über den Kauf eines neuen Artic nachgedacht wird. Man will sich an die aktuelle Bestellung der Verkehrsbetriebe in Helsinki dran hängen und somit ein drittes Niederflurfahrzeug erwerben. Geplant ist weiterhin, aufgrund des anhaltenden Bevölkerungswachstums den Takt in der HVZ auf 10 min zwischen Berlin-Friedrichshagen und Schöneiche, Grätzwalde zu verdichten. Aber lest selbst...

[www.moz.de]

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Tramfreak

Datum: 07.03.19 17:22

Klingt fast schon überschwänglich optimistisch - aber auch notwendig. Für die beschriebene Taktverdichtung müssten allerdings die alten ZR-Wagen genutzt werden. Man wird ja wohl kaum eine neue Schleife anlegen wollen, oder?

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Führerbremsventil

Datum: 07.03.19 19:10

Tramfreak schrieb:
Klingt fast schon überschwänglich optimistisch - aber auch notwendig. Für die beschriebene Taktverdichtung müssten allerdings die alten ZR-Wagen genutzt werden. Man wird ja wohl kaum eine neue Schleife anlegen wollen, oder?
Wenn Du bitte erklären könntest, was eine Taktverdichtung mit dem Fahrzeugtyp zu tun hat?
Ich versteh's nämlich nicht...

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Tramfreak

Datum: 07.03.19 19:15

Der Zeitungsartikel nennt für eine angestrebte Taktverdichtung nur eine Teilstrecke. Die SRS hat aber nur an den beiden Streckenenden Gleisschleifen. Alle barrierefreien Wagen - darunter auch die beiden Artic-Prototypen sowie der angedachte dritte aus der Serienlieferung für Helsinki sind Einrichtungs-Wagen - und können somit diese Verstärkung nicht leisten, sondern nur die älteren Düwag-Fahrzeuge (Zweirichter).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.03.19 19:16.

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: T3R.PV

Datum: 07.03.19 19:17

Führerbremsventil schrieb:
Tramfreak schrieb:
Klingt fast schon überschwänglich optimistisch - aber auch notwendig. Für die beschriebene Taktverdichtung müssten allerdings die alten ZR-Wagen genutzt werden. Man wird ja wohl kaum eine neue Schleife anlegen wollen, oder?
Wenn Du bitte erklären könntest, was eine Taktverdichtung mit dem Fahrzeugtyp zu tun hat?
Ich versteh's nämlich nicht...
Im Text steht "Taktverdichtung bis Grätzwalde" und dort gibt es keine Wendeschleife. Also müsste man entweder eine bauen (bzw. ein Gleidreieck) oder eben ZR-Wagen einsetzen. Und die einzigen ZR-Wagen im Bestand sind nun mal die uralten Düwag.

Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.

Die echte Seite über die Chemnitzer Straßenbahn: [www.strassenbahn-chemnitz.de]

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: timme

Datum: 07.03.19 20:39

Moin,

das finde ich ja interessant!
Helsinki trennt sich von den beiden Prototypen, wegen der angestreben Vereiheitlichung und Schöneiche holt sich einen weiteren "Außenseiter". Wäre es nicht sinvoller gewesen, sich an Brandeburg (Havel), Cottbus und Frankfurt (Oder) dran zu hängen? Dann wäre das Fahrzeug zwar immernoch eine "Außenseiter", aber immerhin die Möglichkeit gegeben, daß drei Betriebe in direkter Nähe das Fahrzeug warten könn(t)en oder wenigstens Ersatzteile vorrätig haben.
Die Zusammenarbeit der vier Betrieb scheint ja an sich zu funktionieren, wie man als Beobchter von außen festellen kann.

Ich finde das keine gute Lösung.
Oder wird der neue Zug nicht der Serie angepaßt, sondern so ausgeliefert wie die beiden Prototypen?

Gruß, Tim

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Führerbremsventil

Datum: 07.03.19 21:06

ok, jetzt hab ich's, danke für die Aufklärung!

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Baleine rouge

Datum: 07.03.19 22:26

T3R.PV
Im Text steht "Taktverdichtung bis Grätzwalde" und dort gibt es keine Wendeschleife. Also müsste man entweder eine bauen (bzw. ein Gleidreieck) oder eben ZR-Wagen einsetzen. Und die einzigen ZR-Wagen im Bestand sind nun mal die uralten Düwag.
Eine Wendeschleife soll langfristig zwischen Kalkberger Str. und Woltersdorfer Str. entstehen. Vorerst ist der Einsatz der alten Zweirichter vorgesehen.
Meine Überlegung: Helsinki erhält ab 2021 neue Artic als Zweirichtungsfahrzeuge. Die SRS könnte den ab 2019 zu liefernden Prototypen übernehmen. Für den RNV werden ab 2021 Zweirichtungsfahrzeuge in verschiedenen Längen geliefert. Ein neues Zweirichtungsfahrzeug könnte die sinnvolle Option sein. 2021 soll ein neuer Fördertopf geöffnet werden sodass die Gemeinde keine Vorfinanzierung leisten müsste.

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 10.03.19 23:47

Baleine rouge schrieb:Zitat:
Meine Überlegung: Helsinki erhält ab 2021 neue Artic als Zweirichtungsfahrzeuge. Die SRS könnte den ab 2019 zu liefernden Prototypen übernehmen.
Das Problem ist aber, dass die Artics für die Jokeri-Linie 7 Meter länger sein werden als die bisherigen Helsinkier Artics.

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Führerbremsventil

Datum: 11.03.19 10:29

Bernhard Martin schrieb:
Baleine rouge schrieb:Zitat:
Meine Überlegung: Helsinki erhält ab 2021 neue Artic als Zweirichtungsfahrzeuge. Die SRS könnte den ab 2019 zu liefernden Prototypen übernehmen.
Das Problem ist aber, dass die Artics für die Jokeri-Linie 7 Meter länger sein werden als die bisherigen Helsinkier Artics.
Es werden auch keine reinen Drehgestellwagen mehr sein (falls das -für die SRS- von Interesse ist)
[www.skoda.cz]

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: teile

Datum: 11.03.19 20:14

Drehgestellwagen wohl schon. Ich meine gelesen zu haben, dass es sich vom Prinzip her um 2 KT4D mit Sänfte dazwischen handeln soll. Leider fällt mir die Quelle nicht mehr ein. Aber man sieht ja, dass die Gelenkwägelchen asymmetrisch sind.

Re: [LOS] Neue Straßenbahn für die SRS

geschrieben von: Baleine rouge

Datum: 14.03.19 20:10

Abweichungen von den bisher gelieferten Einrichtungsfahrzeugen sind mir bekannt. Wenn der Wunsch nach einem neuen Zweirichtungsfahrzeug besteht, sollte dies verschmerzbar sein. Die angesprochenen RNV-Artics wären ebenso eine Alternative.