DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Am Donnerstag den 27.12.2018 legte der Chopperzug 1201-1176-204 das Gleisdreieck auf dem Marktplatz lahm. Deshalb gab es erhebliche Verspätungen im Strabaverkehr. Schon zu diesem Punkt wurde der Ruf laut, das die Wagen aus dem Verkehr verschwinden sollen.

[dubisthalle.de]

Nun legte Anfang 2019 ein Chopperzug die Kreuzung Paul-Suhr-Str/Diesterwegstr. lahm.

[dubisthalle.de]

Demnach dürften diese Fahrzeuge, die vor 5 Jahren schon verabschiedet wurden, im Frühjahr 2019 aber verschwinden, da nicht mehr so viele Wagen gebraucht werden. Es fallen ja nun die Umleitungen weg. Vermutlich werden sie verschrottet. Lediglich ein modernisierter Wagenzug wird wohl laut tram-info erhalten bleiben. Dabei handelt es sich wohl um die 1156-1201-222.

[www.tram-info.de]


Sie sind zwar schon alt, jedoch noch immer fahrtüchtig. Es fahren noch immer (die nicht modernisierten T4D) in Arad, Kaliningrad, Belgrad & Pjatigorsk.
Auch die (modernisierten T4D-C) Wagen fahren noch in Sofia.

Vielleicht hätte man zum richtigen Zeitpunkt die Chopper etwas modifizieren sollen. (z.B. wie in Liberec)

20190104_221830.jpg

20190104_221647.jpg
Mir persönlich werden sie fehlen.

Bevor die Wagen aber aus dem Verkehr verschwinden, wird dieses Jahr nochmal kräftig in Halle gefeiert. Denn es steht erneut ein Jubiläum vor der Tür:
50 Jahre Tatra in Halle.
Wer sie also die Chopper nochmal im Linieneinsatz sehen möchte, sollte vielleicht nochmal nach Halle kommen

Euch noch einen schönen Abend.
Grüße aus Halle/Saale



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.19 22:34.
ÖPNV Fan 1.0 schrieb:Zitat:
Demnach dürften diese Fahrzeuge, die vor 5 Jahren schon verabschiedet wurden, im Frühjahr 2019 aber verschwinden, da nicht mehr so viele Wagen gebraucht werden. Es fallen ja nun die Umleitungen weg.
Das halte ich für unwahrscheinlich, da zu optimistisch. So groß ist der Mehrbedarf durch die Umleitungen nicht. Der Wagenpark ist tendenziell zu knapp, da bei der MGT-K2-Bestellung mit der kompletten Einstellung der SL 6 und 11 kalkuliert wurde. Vielleicht schafft man es ab Frühjahr mit Ach und Krach, den Tatra-Einsatz zu reduzieren. Eine Ausmusterung hielte ich jedoch für unklug, weil sonst die Wagenreserve zu knapp würde und bei Ausfällen von Niederflurwagen entweder Kurse gestrichen oder mit Solo-MGT-K bestückt werden müssten.

ÖPNV Fan 1.0 schrieb:
Zitat:
Vielleicht hätte man zum richtigen Zeitpunkt die Chopper etwas modifizieren sollen. (z.B. wie in Liberec)
Warum hätte man das tun sollen? Im Gegensatz zu Liberec (und anderen tschechischen Städten) konnte Halle das Geld für Neuwagen aufbringen und musste daher nicht auf die Notlösung des T3/4-Umbaus ausweichen.
Zitat
Sie sind zwar schon alt, jedoch noch immer fahrtüchtig. Es fahren noch immer (die nicht modernisierten T4D) in Arad, Kaliningrad, Belgrad & Pjatigorsk.

jeweils aber nur einer in Kaliningrad und einer in Belgrad vorhanden, wobei der in Belgrad leider seit ca. 2011 abgestellt ist.
Ich meine in Sofia sind die Wagen noch immer temporär eingemottet. Auf der SL11 fuhren 2018 zumeist ex Basler Sänften. Einer fuhr - den hatten wir gemietet:


http://web1591.fge1.5hosting.com/lfr-wp1/wp-content/uploads/2018/06/2018-06-22-11-11-51-51-p1610098-3.jpg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.19 00:29.

Re: ? Schadensanfälligkeit Chopper vs. Beschleuniger

geschrieben von: Gerhard H.

Datum: 05.01.19 09:54

Naja, nahezu komplett ahnungslos gefragt.
In Vormodernisierungszeiten sind doch auch die Beschleuniger abgebrannt?
War das nicht sogar öfter der Fall als jetzt bei den am ende der geplanten Betriebszeit angelangten Choppern?
Aufjedenfall sind gerade Planungen im Gange für Neufahrzeuge, denn auch die MGT6D kommen langsam in die Jahre. Demnach sollen es wohl 45 Meter Züge werden.

[dubisthalle.de]
Danke für das bericht! Ist da auch bekannt ob es gefeiert würde und so ja wann??

Grüße,

tinytim002
Es wird aufjedenfall Veranstaltungen geben, nur was und wann ist noch nicht bekannt.

[dubisthalle.de]
Da zumindest der abgebildete Wagen die aktuelle Sofioter Lackierung erhielt , gehe ich davon aus, dass diese Fahrzeuge noch etwas länger behalten werden. Es hiess ja auch mal, dass alle Bonner GT8Z ausgemustert werden sollen, nun wurden aber 5 oder 6 GT8ZR revidiert mit Neulack. Jetzt nur so nebenbei, da das ja eigentlich nicht zum Thema gehört.
ÖPNV Fan 1.0 schrieb:Zitat:
Aufjedenfall sind gerade Planungen im Gange für Neufahrzeuge
Die Betonung liegt auf Planungen. Bis "Frühjahr 2019" wird kein einziger Neuwagen zur Verfügung stehen. Daher gilt das von mir Gesagte.
Ich interpretiere das Ganze eher wie folgt: Die Kritik an den Tatras nimmt zu. Die HAVAG macht verbal Zugeständnisse, obwohl die Verantwortlichen genau wissen müssten, dass sie ihre Versprechungen nicht einhalten können. Oder sie wollen den Fahrgästen zukünftig Solo-MGT-K statt Tatras anbieten. Oder die HAVAG will der Stadt weitere Angebotskürzungen (z.B. Einstellung der SL 16 oder Kürzungen in Silberhöhe) vorschlagen.

ÖPNV Fan 1.0 schrieb:
Zitat:
denn auch die MGT6D kommen langsam in die Jahre.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist noch gar nicht entschieden worden, ob die MGT6D ausgemustert oder modernisiert werden sollen.

ÖPNV Fan 1.0 schrieb:
Zitat:
Demnach sollen es wohl 45 Meter Züge werden.
Auch das ist bislang reichlich vage. Halle braucht zusätzliche 45 m-Einheiten. Das ist relativ unstrittig. Ob man aber nur einzelne MGT6D ausmustert und durch 45 m-Wagen ersetzt oder alle MGT6D durch 45 m-Wagen ersetzt oder alle MGT6D ausmustert und durch Neufahrzeuge in zwei Längenvarianten ersetzt, ist noch völlig offen.

Sofia

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 05.01.19 20:11

grüner Düwag schrieb:Zitat:
Da zumindest der abgebildete Wagen die aktuelle Sofioter Lackierung erhielt , gehe ich davon aus, dass diese Fahrzeuge noch etwas länger behalten werden.
Lars schrieb ja auch "temporär eingemottet". Die Basler Sänften sollten die T8M-900 ersetzen, was wohl auch geschehen ist. Allerdings bekommt Sofia auch noch Skoda-Niederflurwagen. Welche Wagen diese ersetzen sollen, weiß ich aber nicht.

grüner Düwag schrieb:
Zitat:
Es hiess ja auch mal, dass alle Bonner GT8Z ausgemustert werden sollen, nun wurden aber 5 oder 6 GT8ZR revidiert mit Neulack.
Vorsicht! Die Pläne für die Ausmusterung der GT8-ZR basierten auf der Idee, aus Miskolc KT8D5 zu übernehmen, was nicht gelungen ist.
Bernhard Martin schrieb:
ÖPNV Fan 1.0 schrieb:Zitat:
Aufjedenfall sind gerade Planungen im Gange für Neufahrzeuge
Die Betonung liegt auf Planungen. Bis "Frühjahr 2019" wird kein einziger Neuwagen zur Verfügung stehen. Daher gilt das von mir Gesagte.
Ich interpretiere das Ganze eher wie folgt: Die Kritik an den Tatras nimmt zu. Die HAVAG macht verbal Zugeständnisse, obwohl die Verantwortlichen genau wissen müssten, dass sie ihre Versprechungen nicht einhalten können. Oder sie wollen den Fahrgästen zukünftig Solo-MGT-K statt Tatras anbieten. Oder die HAVAG will der Stadt weitere Angebotskürzungen (z.B. Einstellung der SL 16 oder Kürzungen in Silberhöhe) vorschlagen.

ÖPNV Fan 1.0 schrieb:
Zitat:
denn auch die MGT6D kommen langsam in die Jahre.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist noch gar nicht entschieden worden, ob die MGT6D ausgemustert oder modernisiert werden sollen.

ÖPNV Fan 1.0 schrieb:
Zitat:
Demnach sollen es wohl 45 Meter Züge werden.
Auch das ist bislang reichlich vage. Halle braucht zusätzliche 45 m-Einheiten. Das ist relativ unstrittig. Ob man aber nur einzelne MGT6D ausmustert und durch 45 m-Wagen ersetzt oder alle MGT6D durch 45 m-Wagen ersetzt oder alle MGT6D ausmustert und durch Neufahrzeuge in zwei Längenvarianten ersetzt, ist noch völlig offen.
Man könnte die 16 durchaus wegfallen lassen. Wer braucht denn 4 Linien die nach Neustadt fahren.
Ich gehe mal davon aus, dass du dann mit dem Argument kommen wirst, dass doch ziemlich viele Leute nach Neustadt fahren. Ja das stimmt schon, dafür könnte man 45m Wagen brauchen. Außerdem reichen die Wagen bei der HAVAG (auch wenn man die Chopper mitzählt) vorne und hinten nicht.
Auch auf der Linie 5 wären längere Wagen angebracht. Besonders im Berufsverkehr.

Was die MGT6D angeht, gehe ich mal davon aus, dass die 10 Wagen, die die Cegelec-Technik bekamen, in Halle verbleiben werden (Wg. 638-647). Ich weiß ja nicht, was derzeit bei den MGT6D in Hennigsdorf und Halle-Ammendorf modernisiert wird, wie hier zu lesen ist:
[www.tram-info.de]

Zudem gibt es als wahrscheinlich, dass neue Wagen angeschafft werden.
Guten Abend

Solo-MGT-K können auf den meisten Linien gar nicht mehr fahren, nur noch auf der Linie 3.

MfG Jens



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.19 22:31.