DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: Bowser

Datum: 01.12.18 20:45

Hallo,

wird eigentlich ein T3D-M der CVAG oder sogar ein ganzer Zug für das Museum aufgehoben?

"Schatz, wir streiten nicht, es gibt nur eine Art Mangel bei der Bestätigung meiner Forderungen durch Dich."

Die Straßenbahn der Zukunft
[www.youtube.com]

Die Abzocke der EU Parlamentarier (neuer Link)
[www.youtube.com]

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: benny96

Datum: 02.12.18 08:12

519+509 sind vorgesehen.

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: Variobahn

Datum: 02.12.18 10:06

benny96 schrieb:
519+509 sind vorgesehen.
Guten Morgen,

auch wenn die Frage im ersten Moment komisch klingen mag: warum ausgerechnet der, wenn man noch "genügend" andere Züge hat, die nicht erst in den (vor allem farblichen) Serienzustand zurückgebaut werden müssten?

Möchte man ein Kuriositätenkabinett aufbauen oder die Erinnerung an den Chemnitzer ÖPNV in den 1990er bis 2010er Jahren museal wachhalten? Dem würde ein normaler Einrichtungszug doch viel eher entsprechen.

Fragt einen schönen ersten Advent wünschend die

Variobahn

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: benny96

Datum: 02.12.18 10:45

1. Liegt an der Lackierung
2. 519 wirbt schon für das Museum

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: T3R.PV

Datum: 02.12.18 11:03

Witzig. Vom Museum weiß das noch keiner...

Es gibt seitens des Museums derzeit keinerlei Präferenzen für ein bestimmtes Fahrzeug, allerdings scheint sich der Wunsch es möge blau sein durchzusetzen.

Kurz: was benny96 hier schreibt ist Blödsinn, es steht noch gar nichts fest....

Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.

Die echte Seite über die Chemnitzer Straßenbahn: [www.strassenbahn-chemnitz.de]

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: EC Avala

Datum: 02.12.18 11:22

Ich freue mich schon darüber, dass man sich überhaupt Gedanken in dieser Richtung macht. Die Wagen haben ja nach der Modernisierung nochmal wirklich lange durchgehalten und das Stadtbild über Jahrzehnte mitbestimmt. Die Farbe wäre mir dann fast egal...
Bei 519-509 oder auch 517-507 wäre nur der Vorteil, dass man beide Triebwagen auch einzeln einsetzen könnte.

In anderen Betrieben würde man bei der Frage nach dem Erhalt eines modernisierten Wagens wohl zur Antwort bekommen: Wir haben doch schon einen Tatra...
Siehe z.B. Leipzig, wo als einzig wirklich fahrfähiges Exponat ein KT4D an die Tatrazeit erinnert, während der T4D-B4D-Zug seit Anbeginn ein Schattendasein führt und vom T6A2-B6A2-Zug wollen wir besser gar nicht sprechen.

Zu Chemnitz zurück: Ist eigentlich geplant, im Museumspark langfristig gesehen auch einen B3D zu erhalten? Es gab/ gibt ja noch den unmodernisierten Wagen 713 und mind. ein modernisierter Beiwagen scheint ja auch noch zu existieren.

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: T3R.PV

Datum: 02.12.18 11:58

Der B3D 713 ist zur Erhaltung als historisches Fahrzeug vorgesehen, der B3DM 758 ist Lagerwagen und nicht zur musealen Erhaltung vorgesehen. Im Museum stoßen wir dann auch an die Platzgrenze, die Regelspurhalle ist voll. Und in Adelsberg wird es mit dem Platz durch die Neufahrzeugzugänge natürlich auch nicht besser.

Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.

Die echte Seite über die Chemnitzer Straßenbahn: [www.strassenbahn-chemnitz.de]

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: Blaulicht

Datum: 02.12.18 12:22

EC Avala schrieb:
... Zu Chemnitz zurück: Ist eigentlich geplant, im Museumspark langfristig gesehen auch einen B3D zu erhalten? Es gab/ gibt ja noch den unmodernisierten Wagen 713 und mind. ein modernisierter Beiwagen scheint ja auch noch zu existieren.
Hallo,

Richtig ist, dass der Beiwagen 713 noch vorhanden ist. Gegenwärtig besteht bei Sonderfahrten kein Bedarf für den Einsatz eines Beiwagen. Beim Begriff Sonderfahrten sind hier die für den Verein finanziell wichtigen Mietfahrten zu verstehen. Der genannte Beiwagen bleibt erhalten und steht gegenwärtig im Bhf. Adelsberg.

Stellt sich die Frage zum möglichen Erhalt eines modernisierten Beiwagens. Ja, der ist ggf. vorhanden, blau und benötigt für die gesicherte Abstellung rund 37,5m² Fläche. Beim möglichen Erhalt eines oder einer T3D-M Triebwagens oder Traktion können alle charakteristischen Merkmale der Modernisierung gezeigt werden. Daraus ergibt sich die Frage, was zeigt ein erhaltener modernisierter Beiwagen zusätzlich und sind diese "Zusätze" nicht schon in dem oder den Triebwagen enthalten?
Bei der Beantwortung solcher Fragen ist zunächst auch die gesicherte Unterstellung zu erhaltender Fahrzeuge zu betrachten. Gegenwärtig kann hierfür noch die Abstellfläche im Bhf. Adelsberg genutzt werden. Dieser Platzbedarf sollte aber nicht als Anspruch sondern als Duldung verstanden werden. Bei der zukünftigen Entwicklung des Fahrzeugparkes in Chemnitz wird es bezüglich der Abstellkapazitäten in Adelsberg zu Verschiebungen im Platzbedarf kommen.

Das Straßenbahnmuseum Chemnitz ist auch in eigenen Sinne bemüht möglichst viele der erhaltenen Regelspurfahrzeuge in Kappel unterzustellen. Allerdings ist hier die Platzkapazität begrenzt. Gegenwärtig sind in Kappel untergestellt: Tw 801, 802, 813, 401, 402 und zukünftige Gotha-Beiwagen 926 (ex. Bw 88 Woltersdorf). Eine mögliche und realistische Vergrößerung der überdachten Abstellfläche für regelspurige Straßenbahnen in Kappel kann Platz für zwei weitere Fahrzeuge schaffen. Dies beträfe dann den Beiwagen 713 und einen möglichen T3D-M. Optional wäre mit erhöhtem Aufwand eine (in Zahlen: 1) weitere Abstellfläche machbar.
Die bei Außenstehenden oft weit verbreitete Meinung, "na in Adelsberg wird's ja wohl irgendwo noch eine Platz geben" ist mittel- bzw. langfristig nicht zielführend. Museumfahrzeuge sollten im Gelände des Straßenbahnmuseums stehen und Betriebsfahrzeuge in Adelsberg oder Altchemnitz.

MfG.

Blaulicht

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: EC Avala

Datum: 02.12.18 13:22

Blaulicht schrieb:
EC Avala schrieb:
... Zu Chemnitz zurück: Ist eigentlich geplant, im Museumspark langfristig gesehen auch einen B3D zu erhalten? Es gab/ gibt ja noch den unmodernisierten Wagen 713 und mind. ein modernisierter Beiwagen scheint ja auch noch zu existieren.
Hallo,

Richtig ist, dass der Beiwagen 713 noch vorhanden ist. Gegenwärtig besteht bei Sonderfahrten kein Bedarf für den Einsatz eines Beiwagen. Beim Begriff Sonderfahrten sind hier die für den Verein finanziell wichtigen Mietfahrten zu verstehen. Der genannte Beiwagen bleibt erhalten und steht gegenwärtig im Bhf. Adelsberg.

Stellt sich die Frage zum möglichen Erhalt eines modernisierten Beiwagens. Ja, der ist ggf. vorhanden, blau und benötigt für die gesicherte Abstellung rund 37,5m² Fläche. Beim möglichen Erhalt eines oder einer T3D-M Triebwagens oder Traktion können alle charakteristischen Merkmale der Modernisierung gezeigt werden. Daraus ergibt sich die Frage, was zeigt ein erhaltener modernisierter Beiwagen zusätzlich und sind diese "Zusätze" nicht schon in dem oder den Triebwagen enthalten?
Bei der Beantwortung solcher Fragen ist zunächst auch die gesicherte Unterstellung zu erhaltender Fahrzeuge zu betrachten. Gegenwärtig kann hierfür noch die Abstellfläche im Bhf. Adelsberg genutzt werden. Dieser Platzbedarf sollte aber nicht als Anspruch sondern als Duldung verstanden werden. Bei der zukünftigen Entwicklung des Fahrzeugparkes in Chemnitz wird es bezüglich der Abstellkapazitäten in Adelsberg zu Verschiebungen im Platzbedarf kommen.
Klingt realistisch. Die Frage nach dem B3D-M war meinerseits auch eher interesseshalber und nicht als Forderung zu verstehen. Ich kann die Begründung nachvollziehen, zumal die Beiwagen schon im Betrieb immer gefühlt "Stiefkind" waren und 2010 ja dann auch final außer Betrieb gesetzt wurden.

Was sind denn für künftige Entwicklungen im Fuhrpark gemeint, die Platz in Adelsberg binden? Dabei kann es ja eigentlich nur um weitere "Chemnitzbahnen" gehen?...
Der Bestand an "richtigen" Straßenbahnen wird sich ja eher nicht mehr siginifikant erhöhen.



Zitat
Das Straßenbahnmuseum Chemnitz ist auch in eigenen Sinne bemüht möglichst viele der erhaltenen Regelspurfahrzeuge in Kappel unterzustellen. Allerdings ist hier die Platzkapazität begrenzt. Gegenwärtig sind in Kappel untergestellt: Tw 801, 802, 813, 401, 402 und zukünftige Gotha-Beiwagen 926 (ex. Bw 88 Woltersdorf). Eine mögliche und realistische Vergrößerung der überdachten Abstellfläche für regelspurige Straßenbahnen in Kappel kann Platz für zwei weitere Fahrzeuge schaffen. Dies beträfe dann den Beiwagen 713 und einen möglichen T3D-M. Optional wäre mit erhöhtem Aufwand eine (in Zahlen: 1) weitere Abstellfläche machbar.
Die bei Außenstehenden oft weit verbreitete Meinung, "na in Adelsberg wird's ja wohl irgendwo noch eine Platz geben" ist mittel- bzw. langfristig nicht zielführend. Museumfahrzeuge sollten im Gelände des Straßenbahnmuseums stehen und Betriebsfahrzeuge in Adelsberg oder Altchemnitz.

MfG.

Blaulicht
Die Beantwortung der Frage ist - egal wie sich das Museum letztlich entscheidet - aber immer nur aufschiebend. Führt man dem Museum zwei weitere Tatras zu, sind die Kapazitäten erschöpft. In X Jahren werden die Variobahnen ersetzt und man hat das Platzproblem erneut, sofern man auch davon eine aufheben möchte...

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: Schaffner77

Datum: 02.12.18 15:29

[quote=EC Avala schrieb:]

[/quote] Die Beantwortung der Frage ist - egal wie sich das Museum letztlich entscheidet - aber immer nur aufschiebend. Führt man dem Museum zwei weitere Tatras zu, sind die Kapazitäten erschöpft. In X Jahren werden die Variobahnen ersetzt und man hat das Platzproblem erneut, sofern man auch davon eine aufheben möchte...
[/quote]


Dann stellt sich allerdings die Frage ,ob die Variobahnen unbedingt erhaltenswert sind,da sie eher zu den moderneren Fahrzeugen gehören,auch wenn der Prototyp(601)mittlerweile schon 25Jahre auf den Chemnitzer Schienen unterwegs ist.

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 02.12.18 15:53

Schaffner77 schrieb:
Dann stellt sich allerdings die Frage ,ob die Variobahnen unbedingt erhaltenswert sind,da sie eher zu den moderneren Fahrzeugen gehören,auch wenn der Prototyp(601)mittlerweile schon 25Jahre auf den Chemnitzer Schienen unterwegs ist.

Die Variobahnen sind so erhaltenswert, wie T3D 1989 erhaltenswert waren.

Sprich natürlich sind sie genauso erhaltenswert wie jeder andere Straßenbahntyp, der am Ende seiner Nutzung ist.

Heute sind unendlich viele Leute dankbar, dass in frühen Jahren Leute Wagen versteckt haben, die einfach nur weg in den Schrott sollten, weil sonst niemand dem historischen Wert erkannt hat.

Und 1989 hat kaum jemand für den T3D nostalgische Gefühle gehabt. Jetzt wird diskutiert, ob man nicht selbst die modernisierte Form erhält.

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: Rot und Blau

Datum: 02.12.18 16:59

Nun, die 601 als Prototyp gehört zwar schon 25 Jahre zu Chemnitz, aber es sei die Frage erlaubt, wieviel Monate dieser Wagen überhaupt auf Linie war. Die meiste Zeit hat 601 gefühlsmässig auf diversen Abstellgleisen im Depot Adelsberg verbracht. Welche immense Kosten damit verbunden waren, ich weiß es nicht.

Zum Thema Tatra T3DM als einen erhaltenswerten Museumszug bietet sich natürlich 519 mit 509 an. Beide Tw sind technisch und optisch in tadellosem Zustand. Daß natürlich der Kapazität im Strassenbahnmuseum Grenzen gesetzt sind, versteht sich von selbst. Ich meine jedoch, eine Doppeltraktion ohne Bw sollte ihren Platz im Museum auf jeden Fall finden. Und warum sollte nicht auch in Adelsberg wenigstens ein Gleis für Museumsfahrzeuge reserviert bleiben? Wenn ich die Situation vor der Verschrottung der überzähligen T3DM in Adelsberg betrachte, dann kam ich mir in der Abstellhalle vor wie in einem illegal betriebenen Museum. Und das zu einer Zeit, wo man auch mit den Citylinks kalkulieren musste. Ich kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass noch einige andere Tatra-Wagen in den nächsten Jahren als Reserve vorgehalten werden. Der Platz für diese Tw muß dann auch kalkuliert werden. Es darf nur nicht passieren, dass auf dem vorhandenen Gleismaterial in den Unterstellhallen zuviel totes Material, wie 402, 713 rumsteht. Ich hoffe, dass sich das Tram-Museum ein befriedigendes Konzept für die weitere Gestaltung und dem Fortbestand erarbeitet. Sehr zum Nutzen der vielen Chemnitzer Fans.
Meine Meinung - schönen 1. Adventsgruß - RuB

So sah es einst im Betriebshof Adelsberg aus, wo jahrelang Tatra einvernehmlich neben Tatra, Niederflur neben Niederflur stand. - eben Museumsverhältnisse!

502.JPG
510 abgest., 2015 verschrottet.JPG

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: BJ1964

Datum: 02.12.18 20:45

Hallo!

Bezüglich evtl. Platzprobleme in Adelsberg für hist. Wagen möchte ich doch anmerken, daß es für Linienwagen immerhin noch die Abstellanlage in Altchemnitz gibt.

MfG Frank

Re: [C] Tatra ins Museum?

geschrieben von: MSS

Datum: 06.12.18 16:27

Schaffner77 schrieb:Zitat:
EC Avala schrieb:
Dann stellt sich allerdings die Frage ,ob die Variobahnen unbedingt erhaltenswert sind,da sie eher zu den moderneren Fahrzeugen gehören,auch wenn der Prototyp(601)mittlerweile schon 25Jahre auf den Chemnitzer Schienen unterwegs ist.
Das ist der alte Denkfehler: Weil es noch heute modern erscheint sollte es nicht erhalten bleiben?
ALLES wird ein tag alt!
Als ein Fahrzeugtyp ausgemustert wird, ist es für die meisten noch alltäglich, ja gerade langweilig.
5-10 jahren nach den ausschieden aus dem Betrieb sieht es aber ganz anders aus. Die Leute fragt: "Die schöne alte bahnen. Wo sind sie geblieben?" Antwort: "In der schrott"...

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.18 16:28.