DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[S] U6 zum Flughafen

geschrieben von: Cityrunner

Datum: 12.07.18 17:30

Die Anbindung des Stuttgarter Flughafens an die Stadt soll besser werden. Die Stuttgarter Stadtbahn U6 wird deshalb vom Fasanenhof bis zum Flughafen verlängert. Am Montag war Baustart. [www.swr.de]

Weiterere Links: [www.stuttgart.de]?
[www.stuttgarter-nachrichten.de]

Re: [S] U6 zum Flughafen

geschrieben von: ChrisM

Datum: 13.07.18 10:55

Und hier noch der Link zur Baubroschüre, die einen ganz guten Überblick bietet. 100 Mio Euro für drei Kilometer Strecke und drei neue Haltestellen finde ich aber nicht gerade ein Schnäppchen.

Re: [S] U6 zum Flughafen

geschrieben von: Nemo

Datum: 13.07.18 11:32

ChrisM schrieb:
Und hier noch der Link zur Baubroschüre, die einen ganz guten Überblick bietet. 100 Mio Euro für drei Kilometer Strecke und drei neue Haltestellen finde ich aber nicht gerade ein Schnäppchen.
Das liegt ungefähr beim dreifachen einer Straßenbahnstrecke oder aber bei etwa einem Drittel einer U-Bahnstrecke gleicher Länge. Das passt doch eigentlich zu einer Stadtbahn.

Gruß Nemo

---
Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.18 11:33.

Re: [S] U6 zum Flughafen

geschrieben von: TW337

Datum: 13.07.18 15:26

ChrisM schrieb:
Und hier noch der Link zur Baubroschüre, die einen ganz guten Überblick bietet. 100 Mio Euro für drei Kilometer Strecke und drei neue Haltestellen finde ich aber nicht gerade ein Schnäppchen.

Wie wäre es mit lesen : 375 Meter Tunnel incl Haltestelle
siehe Zitat Stuttgarter Nachrichten:

"Schwierigkeiten bei den Zuschüssen und zuletzt aufwendige vorbereitende Leitungsverlegungen verzögerten den Baustart der U-6-Verlängerung. In Auftrag gegeben worden sei als bisher größtes Teilstück der 375 Meter lange Tunnel zwischen Flughafen und Messe parallel zur Flughafenstraße. Er ist zwei-, auf kurzer Strecke dreigleisig. So können bei Großveranstaltungen kurzfristig sechs Doppelzüge abfahren, was einer Kapazität von 3000 Fahrgästen entspricht."

Schnäppchen

geschrieben von: Gartenbahndirektion

Datum: 13.07.18 15:45

ChrisM schrieb:
Und hier noch der Link zur Baubroschüre, die einen ganz guten Überblick bietet. 100 Mio Euro für drei Kilometer Strecke und drei neue Haltestellen finde ich aber nicht gerade ein Schnäppchen.
Wenn man bedenkt dass dies neue Möglichkeiten der Verbindung ergibt, dann ist das ein Schnäppchen, gerade in Hinblick darauf was auch in der Region Stuttgart an Geldern für den Straßenbau verschleudert wird und da wird auch die kleinste Dorfstraße mit 20 Fahrzeugen am Tag und starker Verbreiterung nicht hinterfragt...

Re: [S] U6 zum Flughafen

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 13.07.18 21:06

Dazu kommt noch die 100 Meter lange Brücke über die Autobahn, das summiert sich eben.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.18 21:16.

Re: [S] U6 zum Flughafen

geschrieben von: ChrisM

Datum: 26.07.18 17:26

Jetzt hat es auch noch einen offiziellen Spatenstich gegeben. [www.flughafen-stuttgart.de]
Hm, am bisherigen Endpunkt Fasanenhof Schelmenwasen / Zettachring war bisher (KW30/2018) nicht viel zu sehen. In der Richtung, vorn aus dem DT8 geschaut: Ein bestelltes Feld sowie direkt in der vermuteten Trassenachse (?) ein fetter, solide fundamentierter Hochspannungs-Winkelmast für 2x Drehstrom von (nach Isolatorengrösse geschätzten; "gefühlt" sollte man da besser nicht sagen ;-)) 230 kV. Der dürfte "wichtig" sein.
Ich gehe davon aus, dass dort auch die Stadtbahn-Rampe für die Autobahnquerung beginnen soll, so genau werde ich aus den Plänen nicht schlau. Bau-Infoplakat(e) habe ich in der Umgebung der Endhaltestelle auch nicht entdecken können.
Wie soll das en detail gelöst werden? OK, es wird gelöst, davon kann man nach den Unterlagen ausgehen.
Aber wie?
Könnte beidseitig mit grossen (Übergangs-) Radien um den Mast herum zu trassieren billiger kommen als knalleng rechts dran vorbei oder gar eine Umsetzung (dieses) "systemrelevanten" Masten?

Edit, lesen bildet, zuviel lesen macht blöd, zwick, die eigene Neese; vtl. habe ich was übersehen (z.B. Erdseilüberspannung zum Schutz der Fahrleitungsanlagen an just diesem Mast ... 230kV im Fahrdraht würden für 2 abgefackelte DT8 reichen, deren Bordschutz bei ca.17 kV dd. aufhört (z.B. 3037 anno 1985)); anyway, hier die *Planfeststellungsunterlagen*:
PlanfeststellungsANTRAG (korr.Version) durch SSB:
[rp.baden-wuerttemberg.de]
Seite 21 ff "Brücke über die Autobahn" (das finde man erstmal ... SuFu mit "Hochspannungsmast" bringt's).
Also Rechtsbogen vor dem Mast. OK, Rechtsbogen ist hier erstmal immer gut, weil damit der Kreuzungswinkel Brücke/BAB8 den 90° angenähert und die Brückenlänge auf die ca. 136 m begrenzt werden können. Wird dann aber ein recht enger Radius. BTW <korinthe>, die Querstrasse ist derzeit beidseitig des künftigen BÜ als "Zettachring" ausgeschildert und geht erst weiter westlich über in (korrekt so bezeichnet) "Vor dem Lauch"</korinthe>. Keine Kreuzung Schelmenwasen, aber man weiss bei den Beteiligten sicherlich, was gemeint ist.

M.E. auch interessant ist der PlanfeststellungsBESCHLUSS:
[rp.baden-wuerttemberg.de]
S.66 ff. Diskussion der Alternativtrassen
Könnte sein, dass man aus all' den detaillierten Auflagen einen Eindruck davon gewinnt, warum dafür 100*10E6 Euronen fällig werden. Und das für einen Genehmigungszeitraum von lediglich ca. 20 Jahren ....

Ich lasse meine Frage oben dennoch so stehen.
Ende Edit

Der Unglaeubige Thomas




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.18 11:11.