DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Hallo zusammen,

angespornt von dem sehr sehenswerten Fotobeitrag von Tobias ("DB 399 101-5"), habe ich nun auch noch meine aktuellen Bilder aus Schöneiche und Rüdersdorf bearbeitet, bevor die (Jahres-) Zeit darüber hinweg geht.

Ich denke, ein zweiter Beitrag hier ist vertretbar, da sich tatsächlich kein einziges Motiv doppelt, sondern sich die Fotostrecken m.E. sehr gut ergänzen. Meine Fotos sind von Samstag, 7. April 2018.

Diesmal habe ich teils ein bisschen herumprobiert, um neue Motive zu finden. Ein paar Klassiker sind aber auch dabei.


Ein Tipp an alle, die beispielsweise wegen der Düwags, einen Besuch der SRS planen:

Jeder hat sicherlich bei Fototouren seine eigenen Vorlieben und unterschiedliche zeitliche und körperliche Möglichkeiten. Ich möchte aber sehr empfehlen, für eine Tour entlang der Strecke ein Fahrrad zu nehmen, nur so kann man die Fotogelegenheiten optimal nutzen. Die ganze Strecke kann man sehr gut mit dem Rad abfahren, abgesehen von der m.E. nicht so interessanten S-Kurve am westlichen Ortseingang von Schöneiche, die man einfach umfahren kann, und natürlich der langgezogenen Steigung vom Kalkgraben nach Alt-Rüdersdorf, die einen ins Schwitzen bringen kann. Alle Überlandabschnitte haben straßenbegleitende, ordentliche bis sehr gute Radwege.

Man kann die Strecke auch zu Fuß ablaufen, dann wird man aber keinen Schritt zu viel gehen wollen und bestimmt nicht mehr zurücklaufen. So vertut man viel Zeit an uninteressanten Abschnitten und muss viele Motive liegenlassen. Etwa weil zur jeweiligen Zeit der Sonnenstand nicht passt oder ein Motiv verdorben wird und die Zeit fehlt oder man die Mühe scheut, später dorthin zurückzukehren. Zwischen den Ortslagen Friedrichshagen, Schöneiche, Kalkberge und Alt-Rüdersdorf zieht es sich nämlich ganz ordentlich und es sind gemessen an der Streckenlänge nur punktuell gute Fotostellen zu finden.

Wer mit der Bahn fährt, wird ebenfalls viele Motive liegenlassen, auch wenn eine Fahrt mit den Düwags allerdings ihren eigenen Reiz hat.


Ein weiterer Tipp: Von der Haltestelle Grätzwalde in Schöneiche bis zur Haltestelle Goethestraße in Woltersdorf am Ende der dortigen Waldstrecke sind es nur etwa 2,3 Kilometer durch kleine Wohnstraßen. So kann man Schöneiche und Woltersdorf problemlos kombinieren, insbesondere wenn man per Fahrrad unterwegs ist, aber durchaus auch noch zu Fuß.

Darüber hinaus kann man von Rüdersdorf Marktplatz (Ortsteil Kalkberge) mit der Buslinie 950 (Richtung Erkner) in sieben Minuten bis Woltersdorf Kirche fahren. Hier beträgt die Entfernung etwa 3,2 Kilometer, was per Fahrrad ebenfalls ein Katzensprung ist.

Viele Grüße
Manuel


(1) Wir starten mit diesem Motivklassiker an der Endschleife Friedrichshagen mit KTNF6 Nummer 26. Die weiteren Fotos sind nicht chronologisch, sondern geografisch geordnet.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791075.jpg


(2) In der Gegenrichtung Düwag Nummer 43 auf dem Bahnübergang
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791081.jpg

(3) Nochmal 43 nahe der Haltestelle Brösener Straße, der letzten Haltestelle auf Berliner Gebiet.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791195.jpg

(4) Eine kleine Waldlichtung bietet Fotomöglichkeiten in beide Richtungen, hier mit Düwag 43 in Fahrtrichtung Rüdersdorf ...
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791087.jpg

(5) und mit Tatra 28 in Fahrtrichtung Friedrichshagen.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791091.jpg

(6) Ein Stück weiter ergeben sich an einen Forstwegübergang erneut Fotomöglichkeiten. Wagen 28 zurück aus Friedrichshagen ...
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791100.jpg

(7) ... und der hellblaue Düwag 48 auf dem Weg dorthin. Am Ende der Blickachse folgt die Kurve am Ortseingang von Schöneiche.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791094.jpg

(8) In Schöneiche habe ich mich auf zwei Motive beschränkt, dort hatte ich im Januar mehrere Aufnahmen gemacht und dort will ich kommende Woche nochmal hin, wenn dann (hoffentlich) die Bäume blühen. KTNF6 28 in der Kirschenstraße nahe Goethepark. Irgendwo habe ich kürzlich auch aufgeschnappt, dass hier demnächst Gleise und Straße erneuert werden sollen.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791180.jpg

(9) Haltestelle Dorfstraße mit Düwag 48 und dem Turm der in ihrer heutigen Form barocken Schloßkirche Schöneiche im Hintergrund.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791106.jpg

(10) Am Ortsrand von Schöneiche zwischen den Haltestellen Jägerstraße und Grätzwalde. Wagen Nummer 28, die Tatras lassen sich anhand der Motive an der Front sehr einfach identifizieren.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791111.jpg

(11) Etwas östlich des Kreisverkehrs im Wald (zwischen den Haltestellen Kalkberger Straße und Berghof-Weiche) ergibt sich dieses Motiv, hier wieder mit Wagen 43.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791172.jpg

(12) Östlich von Berghof-Weiche hatte ich schon bei meinem Besuch im Januar von einem Feldweg aus seitlich fotografiert. Diesmal bin ich noch erheblich weiter zurückgegangen, was hier eine schöne Tiefenstaffelung bringt. Man muss allerdings nicht versuchen, über das Feld zu kommen - der Fotostandpunkt befindet sich an der Fontanestraße im Ortsteil Berghof, zu erreichen von der Haltestelle Berghof über den Berghofer Weg.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791123.jpg

(13) Zwischen Berghof Weiche und Berghof direkt an der Schöneicher Chaussee. Die ausgedehnten Industrieanlagen links im Hintergrund gehören zum Cemex-Zementwerk bei Herzfelde an der B1/B5 - etwa sechs Kilometer Luftlinie vom Fotostandort entfernt nordöstlich des Rüdersdorfer Kalkstein-Tagebaus.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791116.jpg

(14) Im Abschnitt zwischen Berghof und Torellplatz wird der Berliner Autobahnring unterquert. Hier ist es schwierig, etwas zu machen, auch wenn mich dieser Bereich immer wieder reizt. Ich habe es diesmal mit Gegenlicht versucht, Fotostandort mit der Talbrücke der Autobahn im Rücken. In der zweiten Aprilhälfte mit leuchtendem, noch ganz frischem Laub und geringerem Himmelsanteil könnte es besser werden.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791169.jpg

(15) Das kurze Stück zwischen der Brücke über den Strausberger Mühlenfließ und der Heinitzstraße im Ortsteil Kalkberge ist dort der einzige Straßenabschnitt, der noch weitgehend im Ursprungszustand ist. Tobias ("DB 399 101-5") hat in seinem Beitrag ein tolles Foto vom entgegengesetzten Ende dieses Straßenstücks.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791130.jpg

(16) Nahe der Haltestelle Marktplatz mit dem alten Straßenbahndepot und der Dorfkirche Kalkberge im Hintergrund
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791158.jpg

(17) Blick zurück vom Marktplatz in Kalkberge auf die gleichnamige Haltestelle
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791139.jpg

(18) Von dort mit Blick nach Osten ergibt sich dann einer der beiden Motivklassiker in Kalkberge: die Dorfkirche. Das Motiv mit dem Postamt ergibt sich gleich um die Ecke, ich habe es diesmal ausgelassen. Tobias ("DB 399 101-5") hat es in seinem Beitrag wunderbar eingefangen.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791135.jpg

(19) Danach geht es hinunter zum Kalkgraben und in einer langen Steigung wieder bergauf nach Alt-Rüdersdorf. Das Ende der Steigung kurz vor der Haltestelle Marienstraße hat hier Wagen 48 erreicht ...
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791147.jpg

(20) ... der einige Minuten später von der Endstelle Alt-Rüdersdorf im Hintergrund zurückkehrt. Sämtliche Motive in Kalkberge und bis hier nach Alt-Rüdersdorf hinauf sind leider sehr problematisch in Hinblick auf Autos. Man sollte hier wirklich reichlich Zeit und Geduld für einige Versuche mitbringen, damit man mit einem schönen Ergebnis nach Hause fährt.
http://www.wortundgestalt-webservices.de/foren/dso/tram_88/_D791151.jpg

Damit sind wir schon am Ende der Tour - ich hoffe, es hat wieder ein wenig gefallen und Lust und Anregungen für einen eigenen Ausflug gebracht.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.18 23:56.
Schöne Bilder mal wieder von Dir. Ich gucke sie mir immer gerne an, egal wo Du sie aufgenommen hast.
Zwischen Bild Fünf und Acht ist allerdings etwas mit den Bildüberschriften durcheinander gekommen.
Wieder ein sehr schöner Beitrag! Vor allem das Bild mit der Dorfkirche in Kalkberge ist super! Mit der SRS bin ich tatsächlich noch nie mitgefahren und habe außer vom S Friedrichshagen auch keine weiteren Bilder, das muss geändert werden.!

Diverse Bahnbilder aus Berlin & Brandenburg (und auch von woanders) jetzt auch auf Flickr: [www.flickr.com]





Hi, schöne Bilder mit guten Anregungen. Ich war witziger Weise auch am 07. April dort zum fotografieren, allerdings nur für ca. 1h in Friedrichshagen:)

Mfg TimHL
Hallo timme!

timme schrieb:
Schöne Bilder mal wieder von Dir. Ich gucke sie mir immer gerne an, egal wo Du sie aufgenommen hast.
Zwischen Bild Fünf und Acht ist allerdings etwas mit den Bildüberschriften durcheinander gekommen.
ganz lieben Dank für Dein Lob und vor allem für den Hinweis! Ich denke, bei meinen Fotos (6) und (7) waren die Bilder vertauscht, die Bildunterschriften müssten in der richtigen Reihenfolge gewesen sein. Hab's korrigiert.

Viele Grüße
Manuel
Moin Manuel,

schön das du deine Bilder aus Schöneiche auch noch gezeigt hast, da überschneidet sich bei uns ja wirklich nichts bei den Motiven, das zeigt für mich auch die Vielseitigkeit dieser Linie. Bild 16 gefällt mit besonders und den Klassiker mit der Dorfkirche in Kalkberge konnte ich so schön auch noch nicht umsetzen.

Gruß,
Tobias

DB 399 101-5
https://c1.staticflickr.com/6/5453/7434161048_02c639a024_t.jpg

Mehr Straßen- und Eisenbahnfotografie auf [www.tramtrain.de]
Meine Beiträge: [www.drehscheibe-foren.de]

Schöne Bilder - danke! (o.w.T)

geschrieben von: Alexander Zöller

Datum: 17.04.18 02:40

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Warum hat sich die Gesellschaft der Linie von Rahnsdorf nach Woltersdorf nicht an die Bestellung der Flexities beteiligt, so wie in Strausberg? Oder an die der Variobahnen in Potsdam?
Aus finanziellen Gründen? Oder ist der Gleismittenabstand an einigen Stellen zu klein?
Hallo!

Ich schätze mal Flexitys und Varios wären zu groß für Woltersdorf, denn die WS fährt ja nur mit Solo-Zweiachsern.

MfG Frank
Weil die SRS auf Meterspur fährt während Woltersdorf, Strausberg, Potsdam und Berlin auf Normalspur fahren