DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: Vierzehn Null Eins

Datum: 13.03.18 17:34

Seit gestern wird Mo - Fr auf dem Kurs 1502 ein Pt-Wagen eingesetzt. Aktuell stehen dafür die beiden Wagen 138 (ex 738) und 148 (ex 748) zur Verfügung.
Während gestern 148 im Einsatz war ging heute 138 auf Linie. Das Wetter war zwar suboptimal aber Dank der freundlichen Lackierung waren auch bei Regenwetter
halbwegs brauchbare Bilder möglich.

Bild 1:

Gelöscht.

Bild 2:
DSC_0892.JPG
Das nächste Bild entstand dann kurz darauf bei Einfahrt in die Haltestelle Niederräder Landstraße.

Bild 3:
DSC_0903.JPG
Nach circa 20 Minuten Fahrzeit hat der 138 seine Endstation am Haardtwaldplatz in Niederrad erreicht.

Bild 4:
DSC_0928.JPG
Hier ist der Wagen dann wieder auf Gegenkurs in der Hedderichstraße unterwegs und erreicht gleich die Haltestelle Südbahnhof.

Bild 5:
DSC_0887.JPG
Und eigens für den Einsatz wurden auch wieder Seitenlaufschilder angefertigt die den aktuellen (wegen Sperrung der Strecke zur Stadtgrenze
Offenbach) Linienverlauf anzeigen.

Für alle Interessenten: Die Linie 15 hat einen Umlauf von 60 Minuten. Abfahrt an der Bruchstraße immer zur Minute 45, am Haardtwaldplatz zur
Minute 17, gültig für den Kurs 1502.

Schönen Abend

Jens



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.05.18 17:46.

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: StraßenbahnFanBobo2003

Datum: 13.03.18 20:49

Danke schön.
Denkst du, Ptb-Einsätze gibt es auch in den Osterferien(werktags)? Vielleicht fahre ich mal hin.

Straßenbahnen und Busse aus Krefeld! [strassenbahn-bus.de]
--- ich liebe die M8C's in Krefeld ---
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]

Liste von meinen Foto-Beiträgen auf DSO Straßenbahn-Forum:
[www.drehscheibe-online.de]

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: M6D

Datum: 14.03.18 11:08

Klasse, vielen Dank für die schönen Fotos! Kannst Du sagen, von wann bis wann dieser Kurs genau auf Strecke ist?

http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/m6dmj6b1thg_thumb.jpg Beste Grüße, M6D

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: Vierzehn Null Eins

Datum: 14.03.18 17:30

Zu euren Fragen kann ich sagen:

Der Zug ist 1502 ist Mo - Fr von 5:46 bis 21:38 unterwegs, jeweils ab/bis BB Gutleut.

Und in den Osterferien würde ich mein Glück mal versuchen.
DSC_0951.JPG
Heute war wieder 138 unterwegs, ich konnte ihn in der Gartenstraße zwischen Schweizer Straße und Otto-Hahn-Platz auf Chip bannen.

Jens

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: M6D

Datum: 14.03.18 17:49

Das ist ja stark, vielen Dank für die schnelle Antwort! :-)

Keine Ptb

geschrieben von: Früherwarallesbesser

Datum: 14.03.18 21:36

Ptb steht für P-Wagen mit Klapptrittstufen und vergrößerter Breite („P-Wagen, Trittstufen, breit“), die erkennt man an den seitlich herausstehenden Stufenkästen mit weiß-rotem Warnanstrich. Auf den Bildern sind Pt-Wagen zu sehen, die nur an niedrigen Bahnsteigen und speziell zur Gleismitte hin verbreteiterten Hochbahnsteigen verkehren dürfen/durften. Ein gemischter Betrieb mit anderen U-Bahn-Typen war damit nicht möglich. Als auf den Linien U6 und U7 wegen der sich über einen längeren Zeitraum hinziehenden Ablieferung der U5-Züge ein Mischbetrieb nötig wurde, wurden die noch für diesen Zeitraum benötigten Pt-Wagen zu Ptb umgebaut, und die Bahnsteigverbreiterungen, wie von Anfang an geplant, entfernt.

Re: Keine Ptb

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 15.03.18 11:23

So weit ich weiß, stand das t in der Typenbezeichnung für "tunnelgängig". Und die ersten Ptb-Umbauten entstanden für die Linie U5, um deren Verlängerung bis zum Hauptbahnhof zu ermöglichen (im Tunnel Mischbetrieb mit U3-Wagen auf Linie U4). Die C-Linien U6 und U7 wurden viele Jahre lang einheitlich mit Pt betrieben. Erst als die U7 auf Wagen des Umbautyps U2e umgestellt wurde und dafür die Bahnsteigkanten entsprechend zurückgenommen werden mussten, erhielt auch die U6 Ptb-Züge, weil sie zunächst noch zwei Flachbahnsteig-Haltestellen aufwies, die eine Bedienung mit Klappstufenwagen erforderten. Mit Lieferverzögerungen bei den U5-Tw hat das nichts zu tun.

@Vierzehn Null Eins: Feine Bilder, Jens! Wie eine Zeitreise, sofern man sich die Autos weg denkt ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.18 12:07.

Re: Keine Ptb

geschrieben von: Frankfurter

Datum: 15.03.18 13:42

Helmut Ulrich schrieb:

@Vierzehn Null Eins: Feine Bilder, Jens! Wie eine Zeitreise, sofern man sich die Autos weg denkt ...

.. und die falsche Wagennummer.

Aber wenigstens nicht ko..grün!

;-)
Manfred

PS: Zum Fotografieren schön, zum Mitfahren weniger - bei dem Hochwassereinstieg. Da wäre mir ein K-3-Wagen-Zug mit Naturklimaanlage viel lieber. Vielleicht noch mit 2 h-Hängern, die beim Bremsen auf der Schnellstrecke der Mainzer Landstraße so schön schieben. ;-)) Ach ja!

Re: Keine Ptb

geschrieben von: flexity-swift

Datum: 15.03.18 13:53

Früherwarallesbesser schrieb:
(...)
Als auf den Linien U6 und U7 wegen der sich über einen längeren Zeitraum hinziehenden Ablieferung der U5-Züge ein Mischbetrieb nötig wurde, wurden die noch für diesen Zeitraum benötigten Pt-Wagen zu Ptb umgebaut, und die Bahnsteigverbreiterungen, wie von Anfang an geplant, entfernt.
Mit der Einführung der U5-Wagen hat die Umstellung von Pt auf Ptb nicht das Geringste zu tun.

P = P-Wagen, Ursprungswagen wurde ab 1986 tlw. in Pt umgebaut.
Pt = P-Wagen tunnelgängig
Ptb = P-Wagen tunnelgängig breit („Blumenkästen“)

Die U5-Wagen wurden ab Sept. 2008 zunächst nur auf der U3 eingesetzt und später auf weiteren Linien (seit Okt. 2016 fahren sie auf die Linien U1-U9), die Umstellung auf der Linie U6 erfolgte ab 2013 und auf der U7 ab 2014. Die Ptb-Wagen waren aber schon ab 1998 im Einsatz, als auf der U7 U2e-Wagen eingesetzt wurden, diese kamen von der A-Strecke, als mit Einführung der U4-Wagen dort U2-Wagen abkömmlich waren und auf die C-Strecke umziehen konnten. Zwischen Juni 2008 und April 2015 kamen die U2e-Wagen auch noch auf der Linie U4 zum Einsatz. Seit April 2015 sind die U2-Wagen vollständig abgestellt und die Ptb hatten ihren letzten Planeinsatz im Oktober 2016 auf der Linie U5, diese Linie wurde innerhalb eines Tages komplett auf U5-Wagen umgestellt.

Re: Keine Ptb

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 15.03.18 14:27

Na ja, im Prinzip mit Deinen Worten das, was ich weiter oben schon dazu angemerkt habe. Aber auch wieder nicht 100%ig astrein ;-)

Zitat: >>> P = P-Wagen, Ursprungswagen wurde ab 1986 tlw. in Pt umgebaut. <<<

Die ersten 30 Wagen 651-680 wurden als Pt mit Klappstufen für die Linie B1 (heutige U5) geliefert. Die weiteren 70 Einheiten ab Tw 681 kamen dagegen zunächst als P mit festen Trittstufen im Straßenbahnnetz zum Einsatz. Ab 1986 wurden diese Fahrzeuge ebenfalls zu Pt für die Linien U6/U7 umgebaut.

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: Vierzehn Null Eins

Datum: 15.03.18 16:37

Heute ist 148 "in Diensten".

Bild 1:
DSC_0987.JPG
Hier befährt er das Rasengleis in der Deutschordenstraße und erreicht gleich die Haltestelle Heinrich-Hoffmann-Str/Blutspendedienst.

Bild 2:
DSC_0993.JPG
Ein zweites Mal zeigt er sich in der Schweizer Straße nach Verlassen der Haltestelle Schwanthalerstraße.

Schönen Abend

Jens

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: M6D

Datum: 15.03.18 17:36

Hat man eigentlich so großen Wagenmangel, dass der Kurs fest verplant ist?
Ist in der kommenden Woche in Frankfurt mit Streiks zu rechnen? Sonst schaue ich mir das Spektakel mal an, da kommen doch Erinnerungen hoch. :-)

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: M6D

Datum: 15.03.18 17:36

Hat man eigentlich so großen Wagenmangel, dass der Kurs fest verplant ist?
Ist in der kommenden Woche in Frankfurt mit Streiks zu rechnen? Sonst schaue ich mir das Spektakel mal an, da kommen doch Erinnerungen hoch. :-)

Re: Keine Ptb

geschrieben von: Vierzehn Null Eins

Datum: 15.03.18 19:02

Zum Umbau der P-Wagen kann ich Folgendes berichten:

1972/3 wurden die ersten beiden Serien P-Wagen (1. Serie 651 - 683, 2. Serie 684 -716) geliefert. Davon waren nur die Wagen 651 - 680 mit Klappstufen ausgerüstet was ab
1974 mit Inbetriebnahme der Linie B1 nötig war.

Bild 1:
652_050782_Platz der Republik_950.jpg
Hier steht der zweitgebaute Wagen 652 am 05.07.1982 an der damaligen Haltestelle Platz der Republik. Zwischenzeitlich wurden die Türaußen-
taster in 2 Höhen angebracht bzw. am Fahrzeugkopf entfernt, wie man an den Blindkappen noch erkennen kann.

1984 bis 1986 wurde dann im Vorgriff auf die Inbetriebnahme der Stadtbahnstrecke C die 1977/78 gelieferte 3. Serie von P in Pt-Wagen umgebaut.

Bild 2:
717_260784_Saalburg-Wittelsb Allee_950.jpg
Interessant war hier der Wagen 717. Um den Arbeitsaufwand für den Umbau zu ermitteln wurde bei ihm erst einmal nur die Tür 1a umgebaut,
die anderen 7 Türen wurden noch original belassen. Auch die Türtaster waren nur auf einer Höhe bei den P-Wagen vorhanden. Der Wagen wurde
eine Zeitlang so im Linienverkehr eingesetzt, hier am 26.07.1984 auf der umgeleiteten Linie 18 an der Saalburg-/Wittelsbacherallee.

Kurz danach erfolgte dann der Umbau der kompletten dritten Serie. Als Unterschied zu den ersten 30 Klappstufenwagen wurden die Türen innen
orange bzw. später svb (vorher grau) lackiert. Der Spalt zwischen Tür und Klappstufe war breiter und mit einer schmalen Gummiwulst versehen.
An beiden Köpfen in Fahrtrichtung rechts wurde ein Schlüsselschalter eingebaut mit dem das Fahrpersonal die Tür öffnen konnte. Während bei
der ersten Serie bereits angefahren werden konnte wenn alle Türen geschlossen waren, die Stufen aber noch am Hochlaufen waren, mussten bei
den umgebauten Wagen beide Vorgänge abgeschlossen sein. Die ersten 30 Wagen wurden später bei Hauptuntersuchungen angeglichen.

Von 1990 bis 1993 wurden dann die verbleibenden P-Wagen 681 bis 716 ebenfalls zu Pt-Wagen umgebaut. Letzte P-Wagen waren die (Offenbacher)
Wagen 681 bis 691 welche mit Entwertern ausgerüstet waren und überwiegend auf der Linie 16 eingesetzt wurden.

Bild 3:
687_030193_Louisa_930109_950.jpg
Letzter "P"-Wagen war der 687. Am 03.01.1993 wurde mit ihm noch einmal eine Sonderfahrt durchgeführt bei der er hier in der Schleife Louisa
als Linie 22 beschildert zu sehen ist. Am folgenden Tag fuhr er morgens noch einmal als Personalwagen und ging dann zum Pt-Umbau in die Stzw.

Da die Linie U5 wieder bis zum Hauptbahnhof verlängert werden sollte und hier gemeinsam mit den 2,65 breiten U3-Wagen verkehren musste
wurde 1997 der Typ Ptb ins Leben gerufen. Problem hier war nur das die Wagen im laufenden Betrieb umgebaut werden mussten. Also kam es hier
zu einer sehr interessanten Lösung.

Bild 4:
734_161197_KW_972146_950.jpg
Man baute bei den vorgesehenen Wagen 724 bis 750 vorerst nur eine Seite um. Beim Einsatz
musste immer darauf geachtet werden, das die breite Seite in Fahrtrichtung Konstablerwache
auf der rechten Seite ist, da hier die Bahnsteigvorschuhung noch vorhanden war. 734 steht
hier einseitig umgebaut am 16.11.1997 an der Konstablerwache.

Bild 5:
737-729_271197_Kw_972146_950.jpg
Und nachdem dann genug Wagen für den Betrieb auf der U5 umgebaut waren wurde in der
Nacht 18./19.11.1997 die Vorschuhung am Bahnsteig abgebaut und die Wagen "gedreht".
Die restlichen Wagen konnten dann beidseitig umgebaut werden bzw. bei den einseitig umgebauten
wurde die 2. Wagenseite verbreitert. Das war mehr als interessant.

1998 wurden dann auch die Wagen 698 bis 723 zu Ptb umgebaut, da die Stadtbahnstrecke C
in diesem Jahr auf breite Wagen umgestellt wurde. Für die U7 wurden U2e Wagen hergerichtet
auf der U6 waren wegen der noch nicht erhöhten Bahnsteige auf dem Ast zur Heerstraße weiter-
hin Ptb-Wagen notwendig.
1999 wurden dann die Wagen 692 - 697 ebenfalls von Pt in Ptb umgebaut.

2013 wurden dann die Wagen 728, 738 und 748 wieder in Pt zurückgebaut um bei Engpässen
im Straßenbahnnetz auszuhelfen.
Und wie allen bekannt ist haben 738 (als 138) und 748 (als 148) wieder die schöne orange/creme/
graue Lackierung nebst Stadtwerke-Beschriftung erhalten.

Jens

Re: [F] Heute auf der Fünfzehn

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 16.03.18 10:46

Moin Jens

Schöne Bilder. Als sie noch eine Landplage waren, habe ich die P-Wagen ja nicht
sonderlich gemocht. Heute würde ich ja vielleicht sogar einen R oder S fahren lassen,
wenn ich wüsste, dass ein P hinterher kommt.

98% des Fahrpersonals dürfte da wohl weniger begeistert sein, ob der Beschleunigungswerte
und der Fahrgastwechselverzögerungseinrichtung namens Klapptrittstufen.

Danke und Gruß
Wolfgang
(bei dem seit Montag endlich wieder Schienen vor der Haustür liegen)

Re: Dokumentation P-Umbauten

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 16.03.18 14:43

Hallo Jens,

besten Dank für die fotografisch belegten Detailinformationen zu den P-Umbauten. Dein Beitrag hat auch mir viel Neues vermittelt. Dass die frühen Ptb zunächst nur einseitig um 120 mm nach außen gezogene Trittstufenkästen erhielten, war mir zum Beispiel nicht (mehr) präsent. Tolle Doku!

Viele Grüße aus HH
Helmut

Re: Dokumentation P-Umbauten

geschrieben von: HCW

Datum: 18.03.18 11:12

Hallo,

gestern waren 148 und 138 als 2010 im Stadionverkehr eingesetzt.

Gruß
HCW

Zu Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie den öPNV-Fan oder Ortsbeirat Ihres Vertrauens.

Und noch ein Pt-Wagen

geschrieben von: Vierzehn Null Eins

Datum: 18.03.18 16:40

Bei den aktiven Pt-Wagen darf auch der 2050 nicht fehlen.

180350_S_F_180317_2050_Hbf.JPG
Gestern fuhr er mir am Hauptbahnhof vor die Linse. Einen Lebenslauf zu dem Fahrzeug gibt es demnächst hier im Forum zu sehen.

Jens

Re: Und noch ein Pt-Wagen

geschrieben von: x12

Datum: 18.03.18 17:50

Darauf bin ich aber gespannt:-)

Einen Lebenslauf gibt's ja auch schon:
[tramrider.de]